EILIG!!!Rotweinfleck auf weißer Wand...wie entfernen???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jana-marai 20.03.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

kann mir hier bitte jemand den ultimativen Tipp geben, wie man einen Rotweinfleck von einer weißen Wand entfernt?

Danke Euch!
LG
jana-marai

Beitrag von hedda.gabler 20.03.11 - 12:57 Uhr

Hallo.

Streichen;-)

Ne, im Ernst ... bei mir ist mal Rotwein auf weißer Raufaser gelandet ... die Flecken wurden blau und blieben bist zum Auszug.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von jana-marai 20.03.11 - 13:10 Uhr

Danke, ich hatte gehofft, dass das die letzte Möglichkeit ist. Schade.
LG
jana-marai

Beitrag von harveypet 20.03.11 - 15:37 Uhr

ich bestätige , selbst guter Bordeaux macht blaue Flecken gegen die bei uns nur Alpina geholfen hat.

Beitrag von goldcat1980 20.03.11 - 14:16 Uhr

Hallo!
Versuch es mal mit Kreide zu übermalen.
LG
Kathi

Beitrag von jana-marai 20.03.11 - 14:19 Uhr

Danke!

Beitrag von nobility 20.03.11 - 16:22 Uhr

Wie kommt den Rotwein an die Wand ? Da müssen ja Zustände herrschen!

Beitrag von harveypet 20.03.11 - 16:24 Uhr

man wirft eine Zeitung mit Schwung auf den Tisch und das darauf stehende Glas verabschiedet sich in eleganter Kurve an die Wand.

Beitrag von jana-marai 20.03.11 - 17:14 Uhr

Noch nie mit einem vollen Glas in der Hand gestolpert?

Beitrag von hedda.gabler 20.03.11 - 18:38 Uhr

Hallo.

Das kann ich Dir sagen ...

... ein voller Esstisch, der leider schon ein instabiles Bein hatte ... und eine Freundin, die sich nichts ahnend, genau an die Stelle mit dem wackligen Bein lehnte ... Ergebnis: Der Esstisch knickte zur einen Seite weg und es spritze Rotwein an die nicht weit entfernte Wand.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von not-for-sale 20.03.11 - 16:43 Uhr

Der ultimative Tipp?

Nimm Ace-Wäschebleiche! Eine Schale mit ACE (oder anderes Bleichmittel) und Wasser (1 : 1) und mit einem Schwamm die Flecken abtupfen.

Ich habe damit ungefähr einen qm voller Rotwein so rückstandslos wegbekommen, dass niemand mehr einen einzigen Flecken sehen kann. Als wäre an dieser Wand nie ein volles Rotweinglas gelandet.
Nicht gleich verzweifeln, wenn anfangs "Schatten" zu sehen sind - die bleichen weg. Wie lange sind deine Rotweinflecken schon drauf? Meine waren recht frisch.

Viel Erfolg!

P.S. Den Tipp hatte ich übrigens von frag-mutti.de
http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/2/article_id/9907/Rotweinflecken-von-Tapete-oder-Wand-entfernen.html

Beitrag von jana-marai 20.03.11 - 17:19 Uhr

Hallo,
seit Freitag abend.
Danke für den Tip!
LG
jana-marai

Beitrag von not-for-sale 20.03.11 - 17:50 Uhr

Der Tipp war wirklich der Hammer. Die Flecken... verstreut über 1qm... sind wirklich absolut vollständig, rückstandsfrei und ohne jeden Schatten verschwunden! Da hätte ich NIEMALS mit gerechnet.

LG

Beitrag von not-for-sale 21.03.11 - 10:00 Uhr

Sagste bescheid, ob's bei dir geklappt hat?

LG

Beitrag von jana-marai 21.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo,
ich konnte es leider nicht mehr ausprobieren, da wir leider nichts dergleichen zuhause hatten. Aber: Farbe. Wir haben diesmal also überstrichen, den Tipp von Dir aber gut im Kopf abgespeichert, und Bleichmittel steht schon auf der Einkaufsliste ;-)
Ich danke Dir!
LG
jana-marai

Beitrag von silbermond65 20.03.11 - 20:53 Uhr

Kann ich nur zustimmen.Ich hab im WZ gelbe Wände und die Rotweinflecken sind mit Wäschebleiche (Hausmarke von Rossmann ) komplett verschwunden.

Beitrag von rebechs 31.10.15 - 20:52 Uhr

Sensationeller Tipp von euch mit dem Bleichmittel gegen Rotweinflecken an der weiß gestrichenen Wand!
Ich habe mir vorhin von DM für nur €1,55 eine 1 Liter Flasche EAU DE JAVEL Bleichmittel geholt. Auf dem Etikett steht, dass es 2,4g Natriumhypochlorit auf 100g Flüssigkeit enthält. Das muss wohl schon eine ziemlich ordentliche Dosis sein.

Ich habe dann ca. 100 ml dieses Bleichmittels mit 100 ml Wasser gemischt, wie das oben beschrieben war. Dann mit einem dieser gelben Topfschwämme auf den Rotweinfleck an der Wand getupft. Der Fleck unter dem Schwamm verschwand innerhalb von Sekunden.
Man sieht absolut nichts davon, dass dort mal so ein handtellergroßer, hässlich verlaufener, blauer Fleck war.

Ich bin absolut begeistert und habe mich extra hier bei Urbia neu angemeldet, damit ich diesen super Tipp weiterempfehlen kann. Und ich hatte schon Angst, dass ich die Wand neu streichen müsste - Puuuh!