Was sagt ihr zu dem Kinderwagen? (Safety 1st "Sportive")

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mystique1211 20.03.11 - 14:17 Uhr

ich finds super, habs auch bestellt kommt in 3 wochen :)

Beitrag von sharlely 20.03.11 - 14:26 Uhr

Absolut Klasse und super günstig für einen Markenwagen! Saftey 1st, Maxi Cosi und Quinny gehören zu Dorel, also alles eine Marke. Dieser Wagen ist haargenau gleich wie der von Quinny - nur eben um die Hälfte billiger.

LG S.

Beitrag von kathrincat 20.03.11 - 15:22 Uhr

schwer, 16 kg sind wirklich zuviel, dann hat er auch 3 räder und das vorderrad ist kein schwenkrad. die sitzeinheit lässt sich denke ich auch nicht zur richtigen liegepo. verstellen, dein kind muss also mit angewinkelten beinen schlafen. sorry, ist zwar billig aber echt nicht toll, würde ihn nciht kaufen.

Beitrag von sharlely 20.03.11 - 18:45 Uhr

Ok, da muss ich auch mal meinen Senf dazugeben:

Als schwer empfinde ich ihn nicht, hab auch gerade gestutzt als ich das Gewicht gelesen hab.#kratz Leider kann ich meinen Wagen nicht wiegen, dann wüsste ich ob die sich vll. verschrieben haben oder ob es mir einfach nur so leicht vorkommt.

Das Vorderrad ist beweglich, das heißt es bewegt sich nach links und nach rechts. Lässt sich aber auch feststellen. Somit ist der Wagen richtig fürs Land geeignet und natürlich zum joggen oder inlinen. Ein schwenkbares Vorderrad bei einem dreirädrigen Kinderwagen find ich mehr als unpraktisch.

Die Rückelehne lässt sich mittels Zugband komplett in Liegeposition verstellen. Gut die Füße hängen runter, aber mal ehrlich, davon nimmt ein Kind auch keinen Schaden. ;-)

Und die Babywanne ist riesig. Das ist ein Vorteil. Da unsere Tochte zu Krampfanfällen neigt und es für sie in der Wanne sicherer war, ist sie erst vor zwei Wochen in den normalen Sitz umgezogen. Sie ist also zehn Monate in der Wanne gefahren worden, ohne Platzproblem.

Und der Preis ist für einen Markenwagen der Hammer.
Quinny (Freestyle 3XL comfort) bietet den selben an. Ohne Babywanne kostet er dann gleich 370 Euro und ist haargenau gleich. Hab mir beide haargenau angeschaut und seiddem meine Bekannte den Quinny hat, ärgert sie sich, das sie nicht den von Safety 1st genommen hat, weil es keinen wirklichen Unterschied gibt. Bei den neuen von Quinny ist lediglich die Vorderradaufhängung anders und ein Bauchbügel ist mit dabei. Der fehlt beim Safety 1st. Wir haben uns den von Quinny dazugekauft.

Hier der Link zum Vergleich:
http://www.babyland-online.com/Quinny-2011-Freestyle-3-Xl-Comfort-Earth_detail_11310.html?sPartner=base

LG S.

Beitrag von kathrincat 21.03.11 - 09:49 Uhr

16kg sind wirklich zu schwer, ja das rad schwenkt nur nicht rechts oder link also wirklich gut in geschäften oder um kurven ist der auch nicht, bin den wagen auch schon gefahren. ja viele kinder wollen lang schlafen, also ist sowas wie bei den nicht wirklich toll. klar wer billig kaufen will und nach ca 6 mon dann ein guten buggy will der dann handlicher ist kostetet ja auch nochmal 200 euro, der kauft halt so was unpraktisches schweres

Beitrag von luisami 21.03.11 - 10:47 Uhr

Was würdest du denn empfehlen?

Beitrag von kaeseschnitte 20.03.11 - 17:18 Uhr

puh, der ist ja so schwer wie unser zwillingswagen!
grüsse
ks

Beitrag von sweetdreams85 20.03.11 - 17:54 Uhr

hi,

ich hab den auch .... super gestell #pro

kann den nur weiterempfehlen #verliebt


lg sweet + Mia 8 Tage

Beitrag von luisami 21.03.11 - 10:48 Uhr

Lässt der sich gut um die Ecken fahren oder eher etwas unpraktisch?

Beitrag von femalix 20.03.11 - 22:04 Uhr

Hi!
Ich hab den seit Januar und er ist SUPER!!!
er kommt durch jedes Gelände, ist top gefedert und Sohnemann liebt ihn wirklich.
Das Gewicht merkt man nicht, Drehrad geht mir nicht ab. Läßt sich auch so super lenken und ist sehr laufruhig.

Bin beim 3. Kind und immer, wenn sie sitzen können, wollen sie nicht die Mama, sondern die Landschaft angucken - Mama sehen sie sonst auch immer. Brauch keine Drehbare Sitzeinheit!

Hatte 2004 schon das Vorgängermodell von Quinny, den Quinny Freestyle 3 und war sehr zufrieden, daß ist nun der Originalnachbau vom Quinny Freestyle 3 XL. Absolut baugleich, nur Namen sind anders.

Also, ich bin sehr zufrieden! Und jeder sonst, der das Teil schiebt, auch!

LG

femalix

Beitrag von luisami 21.03.11 - 10:50 Uhr

Heißt Schwenkrad nun das man das Kind auch in die andere Richtung schauen lassen kann oder heißt es dass das vordere Rad besser "schwenkt"?????