Alte, ungeöffnete Sektflasche gefunden - wo erfahre ich den Wert?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mirja 20.03.11 - 16:17 Uhr

Hallo Urbianer,

Ich habe in unserem Haus eine alte Henkell Sektflasche ( Kardinal rot, 0,375L) gefunden, sie war unter einem Strickhund versteckt.... ähnlich einer Klorollenbarbie, falls die noch wer kennt..... :-)

Die Flasche ist in einem ungeöffneten und wirklich guten Zustand, da sie ja lichtgeschützt war. Auf der Henkell Seite habe ich nun Werbeplakate von 1973/74 gefunden und die Etiketten dieser Flasche schauen genau so aus - die Flasche muss also schon über 30 Jahre alt sein!!

Ich würde Sie gerne verkaufen, da sie sicher was wert ist. Wer kennt sich aus und kann mir sagen, wo kann ich den reellen Wert dieser Flasche erfahren?

Ursprünglich wollte ich sie bei ebay einstellen, aber ich glaube, das ist in dem Fall der falsche Ort....

Bitte helft mir, ich bin schon ganz aufgeregt, wer weiß, vielleicht ist die ja wirklich wertvoll......#fest und mein neues Auto ist schneller realisierbar als geplant..... #huepf

Lg von mirja

PS: Kaufangebote ab 1000 € nehme ich gerne entgegen #cool

Beitrag von krokolady 20.03.11 - 16:30 Uhr

loool


Sry, aber das war nur ganz billiger Sekt - und kein Champagner!

Über die Jahre wird er eh die Kohlensäure verloren haben.
Kannst ja versuchen ihn selbst zu trinken.........sofern er noch "gut" ist

Beitrag von mirja 20.03.11 - 17:55 Uhr

Na hör mal, man wird doch wohl noch träumen dürfen.....

Außerdem gibt es für jeden Mist Sammler, warum dann nicht für meine Flasche?

Trinken mag ich ihn nicht, mir schmeckt kein Sekt - außerdem: Wenn ich ihn heute aufmache, dann finde ich morgen sicherlich einen Käufer - bei meinem Glück würd mich das nicht wundern.... Nenenenenene #nanana

Ich kann ihn ja weiter aufheben - der Wert steigt sicher - ihr werdet schon sehen.... :-p

Beitrag von krokolady 20.03.11 - 18:14 Uhr

heut kannst bei Ebay noch für 0 Euro einstellen, egal welcher Startpreis

also mach ne Auktion, setz ihn für 10 Tage rein mit nem Startgebot Deiner Wahl :-D

Beitrag von bi_di 20.03.11 - 16:55 Uhr

Im Gegensatz zu Wein wird Sekt mit dem Alter nicht besser, sondern schlechter. Trinken wird man ihn also kaum noch können.
Und so alt, das er als historisches Fundstück gelten könnte, isser ja nun auch nicht.
Da ich nicht vermute, das es auf die Flasche Pfand gibt, tippe ich auf einen Wert von 0,00 €.

Grüsse
BiDi

Beitrag von harveypet 20.03.11 - 17:12 Uhr

PS: Kaufangebote ab 1000 € nehme ich gerne entgegen


wer ist denn soooo blöd für eine Flasche Altglas auch nur 1 (Einen) Cent zu zahlen??

Beitrag von mirja 20.03.11 - 17:57 Uhr

Du vielleicht nicht, aber jeden Tag steht ein Dummer auf - wer weiß?

Ich hab auf ebay Sachen verkauft, da dacht ich mir, das will eh keiner, aber siehe da, für alles gibt es Käufer.....:-)

Beitrag von harveypet 20.03.11 - 18:02 Uhr

Jeder der ETWAS über Sekt und Wein weiß wird dir sagen das Sekt ( vor Allem ein Sekt der vor 30 Jahren schon ein Billigteil war - 3,99DM) eine maximale Lagerdauer von 2-3 Jahren hat.

Beitrag von king.with.deckchair 20.03.11 - 17:24 Uhr

"PS: Kaufangebote ab 1000 € nehme ich gerne entgegen"

#rofl

Beitrag von mirja 20.03.11 - 18:00 Uhr

Auf deine Antwort hab ich gewartet, war ja klar - du alter Neider!

Ich lass die Flasche notfalls so lange liegen, bis sie was wert ist - ums Trinken geht es in so einem Fall ja auch gar nicht, sondern darum, dass es vermutlich nicht mehr viele von diesen Flaschen in ungeöffnetem Zustand gibt.
Wenn ich 90 bin, ist die sicher was wert - basta!!! #schein

Ich bezweifle, dass Weinsammler die Flaschen überhaupt öffnen, das ist für die doch nur eine Wertanlage - außer sie haben schon ein paar Gläser intus, wenn sie im dunklen Keller danebenfassen.....

Lg #winke

Beitrag von harveypet 20.03.11 - 18:13 Uhr

kennst du überhaupt demn Unterschied zwischen Sekt, Wein und Champagner?? und so ein Billigkram sammelt garantiert Niemand!

Beitrag von tinalein1990 20.03.11 - 18:33 Uhr

warum ist k.w.d. ein alter neider?? versteh ich nicht, oder ist das ein insider?

Beitrag von harveypet 20.03.11 - 18:42 Uhr

sie soll wohl Neid auf Abfall empfinden#kratz

Beitrag von tinalein1990 20.03.11 - 21:40 Uhr

??? naja...

Beitrag von sissy1981 21.03.11 - 17:53 Uhr

Ja WEIN kann eine Wertanlage sein - aber doch nicht altes, schales Blubberwasser

Beitrag von exzellence 20.03.11 - 17:41 Uhr

gibt es denn auch "sektkeller" #kratz#rofl

(dann vllt ja auch nen sammler)

Beitrag von mirja 20.03.11 - 18:02 Uhr

Vielleicht noch nicht, aber ich eröffne gerade meinen eigenen - ne Flasche hab ich ja schon!

Man, was seid ihr alle pessimistisch......#nanana

Beitrag von marten5518 20.03.11 - 19:03 Uhr

Der wird nichts mehr wert sein. Stelle die Flasche doch bei Ebay-Kleinanzeigen ein und lasse dir Gebote machen. Da interessiert sich eh nur noch ein Sammler für, aber ob der dir so viel Geld bezahlt?

Beitrag von witch71 20.03.11 - 19:06 Uhr

Wir hatten neulich zum Geburtstag meiner Freundin eine Führung in der Sektkellerei Oppmann (Würzburg). Dort wurde auch gesagt, dass man Sekt innerhalb eines Jahres trinken und nicht lagern sollte, da die Qualität im Laufe der Zeit stetig abnimmt.

Falls Du Zweifel hast oder wissen willst, was Du für die Flasche tatsächlich noch bei einem Sammler bekommen könntest, würde ich mich eigentlich direkt an den Hersteller wenden. Evtl. haben die noch Interesse daran und schenken Dir zum Ausgleich eine neue, noch geniessbare Flasche davon.
Glaube ich zwar nicht, aber Du wüsstest zumindest mit Sicherheit aufgrund der Antwort, was Du mit der Flasche machen kannst.

Beitrag von schnuppelschaf1 20.03.11 - 19:42 Uhr

Das sollte doch sicherlich in *Gute-Laune für alle!*,oder?

Du glaubst doch nicht wirklich das man für solch einen Fusel was zahlt?
Vielleicht ein leidenschaftlicher Sammler,der sowas aus Spässken kauft,für einen damaligen Heiermann(jetzt ca.2,51€).

Träum noch was weiter........#rofl#rofl

Hab zu meiner Prüfung(1995) eine Pulle Champagner geschenkt bekommen.
Die lag immer im Keller,dunkel,ca.10 Grad.

Hab die neulich aufgemacht und ich habe fast gekotzt so widerlich
hat der geschmeckt.
Da süffel ich mir lieber einen Asti#hicks

LG Steffi

Beitrag von netthex 20.03.11 - 21:24 Uhr

die wird nix wert sein
aber setze sie bei Ebay rein , dort findet sich für alles ein Annehmer #rofl

Beitrag von seelenspiegel 21.03.11 - 11:55 Uhr

Ok.....für 1001,-- Euro nehm ich die Pulle.



Überweist Du mir das Geld, oder schickst Du es mit dem Fläschken´ mit?



PS: Sekt kann man nach etwa 2 Jahren auch bei bester Lagerung wegwerfen.....und gerade bei so einer 0815 Sorte Glycoler Spätlese wie Henkell, ist nicht zu erwarten dass da ein Sammler Interesse hat.

Beitrag von angeldragon 21.03.11 - 14:22 Uhr

tja da ich gezwungener masen in der kellner schule beim sommilerkurs wahr kann ich dir getrost sagen schütt rein das zeug dafür gibbet nix mehr ;-);-);-)

könntest aber da titanic drauf kritzeln vileicht gibt es nen blöden ders glaubt #rofl#rofl#rofl

wen du das nächste mal schätze suchen willst halte nach dem schätzchen ausschau chateau mouton rothschild 1945 (möge man mir vergeben wen das jetz falsch geschrieben is #winke):-p:-p