Hatte hier auch mal jmd ganz schlimm Nesselsucht?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xysunfloweryx 20.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist seit Anfang Febr. krank. Er bekam 1x Antibiotika.
Am Mont. wurde er operiert - Polypen u. Paukenröhrch.
Dann wieder Antib. seit der OP, da der Infekt wieder neu und heftig da war....jetzt hat er seit heute morgen extremen Ausschlag (Nesselsucht, waren in der Notaufnahme), der ständig mehr wird. Er bekam Cetirizin und es wirkt null...oder dauert das?
Er soll das Antibiotika absetzen. Bin jetzt bissl im Zweifel, da man es a) ja zu Ende nehmen soll und ich angst habe, dass die Infekte so wieder von vorne los gehen bzw gar ned richtig abgeheilt sind und b) es ja eigentl. sofort kommen müsste, wenn es am Antib. liegt, oder? Er bekam vor 6 Wochen das Gleiche - keine Reaktion. Und diesmal auch schon seit Mont. Kann da heute erst ne Reaktion kommen?

Ich denke eher, es kommt v. Erdbeeren oder dem Spritzmittel, was da vlt drin war...die aß er gestern nachm.
Wie schlimm kann Nesselsucht werden??? Arzt sagt, er schließe Lebensmittel aus, aber das ist doch Quatsch...wieso?
Mittlerweile sind sogar sein Auge geschwollen...sprich, Augenlid ist so dick, dass das Auge kaum noch sichtbar ist.
Und die Nesselsucht ist im Ganzen fast wie nur eine dicke Quaddel im Intimbereich. Der gesamte Po und Penis und Becken sind ROT und DICK und es tut ihm mittlerweile schon beim Sitzen weh. Arzt sagte, im Windelbereich käme es durch den Druck oft als 1.

Hattet Ihr sowas schonmal? Wie kann ich Linderung verschaffen? Wann müsste es weggehen? Arzt sagt, ich solle nur 2x Cetrizin geben, es müsste bis morgen weg sein. Kann ich mir aber nicht vorstellen, da es jede Stunde mehr wird......es sieht richtig fies aus, kann mein Kind gar ned ansehen, mir tuts dann in der Seele weh.

Kann mir jmd helfen?

Danke. LG Sun (Mika, 2 3/4 Jahre)

Beitrag von peachii 20.03.11 - 18:07 Uhr

HAlo,

normalerweise kommt die Reaktion erst nach der Einnahme.
Ich würde morgen bei Kinderarzt anrufen und nachfragen, ob du das AB absetzten sollst.
Wir haben übrigens Zäpfchen und Finsistil-Tropfen bei Nesselsucht bekommen, das hat nach ein paar Stunden angeschlagen.

Grüße und gute Besserung
Peachh

Beitrag von sanne90 20.03.11 - 19:34 Uhr

Gleich morgen beim Kinderarzt vorstellen - er soll ihn sich anschauen!


Ich gebe bei Nesselsucht Fenistil Tropfen! Die helfen super und schmecken nicht eklig ;-)


lg Sanne

Beitrag von knubbelbier 20.03.11 - 19:42 Uhr

das hört sich ja wirklich schon ziemlich heftig an. Also ich würde das Antibiotikum absetzten, dass ist auf jeden Fall eine Reaktion darauf Deine kleine quält sich doch sonst nur zu sehr. Was immer bei Nesselsucht sehr gut hilft sind Schüssler Salz Tabletten Calzium sind gut für die Haut und gegen Allergien!! Am Montag würde ich dann den Kinderarzt fragen ob er ein anderes AB verschreiben kann oder eine Alternative hat. Das Immunsystem ist einfach geschwächt durch die Krankheiten. Der kleine Körper muss sich erst mal wieder regenerieren! Manchmal ist weniger einfach mehr!!

Liebe Grüße und gute Besserung!!

Beitrag von schnuggi2009 20.03.11 - 20:50 Uhr

Hallo :-)

erstmal GUTE BESSERUNG an Deinen Kleinen :-(

Ich hatte vor 2 Jahren eine ganz schlimme Nesselsucht - insgesamt 16 Wochen lang.
Ich bekam auch "nur" Fenistil - 1x über die Vehne (ganz am Anfang) und dann ging es weiter mit Tabletten. Da sich bei mir die Nesselsucht immer wieder durch einen Juckreiz an den Oberarmen, Oberschenkeln sowie Rücken und Po bemerkbar machte ... stellte ich mir die Frage ... warum ich IMMER WIEDER nach dem Essen so einen Schub hatte ?! ... dann war ich nach langem hin und her endlich mal schlauer ... denn ich war auf Tomaten / Schokolade in dieser Zeit SEHR allergisch. Als ich das dann meinem Arzt mitteilte sagte er mir ... dass eine Nesselsucht durch zu viel Histamin ausgelöst wird ... das auch - wenn ich es noch richtig weiss - auch in Spinat / Erdbeeren und Nüssen vorhanden ist.

Ich würde auf jeden Fall morgen zu einem Allergologen oder Hautarzt gehen ... denn ein Hausarzt wird Dir da nicht all zuviel dazu sagen können ... das waren auf jeden Fall meine Erfahrungen.

LG

Beitrag von almamida 20.03.11 - 21:40 Uhr

Hallo, hatten wir vor einer Woche auch ganz extrem :-(
Mein Kleiner (19 Monate) bekam Antibiotika (amoxillin)wegen einer Mittelohrentzündung, ,das aber anscheinend nicht angeschlagen hat, nach 5 Tagen hat er hohes Fieber bekommen, wir zum KiA, der meinte, Ohren wären aber wieder ok... also erst mal abwarten und noch 2 Tage das AB geben. Dann einen Tag später fing es an mit roten Flecken an den Beinen, Armen, und im Gesicht. Beim KiA (leider Vertretungsarzt) tat man das als nix besonderes ab und das würde schon wieder weggehen #schock.
Hab dann einfach den Tag noch abgewartet (aber das AB sofort abgesetzt), in der Hoffnung daß es nicht schlimmer wird - dan am nächsten Morgen, der ganze kleine Kerl NUR noch rot, augen vom ausschlag zugeschwollen, es sah so schlimm aus - sind dann ins kinder-kkh, die waren total nett und sagten NESSELSUCHT, zwar sehr ausgeprägt, aber nichts schlimmes. Kann vom AB kommen (es ist gut möglich daß der körper erst nach vielen Tagen der einnahme reagiert), oder auch von dem Infekt den er hatte. Da kann der Körper auch so drauf reagieren. Der kleine bekam vor Ort ein Cortisonzäpfchen, und wir sollten fenistiltropfen geben.
Am Abend war der Ausschlag schon merklich zurückgegangen, jedoch die beiden folgenden Tage wurden noch die Körperregionen, an denen noch kein Ausschlag war, betroffen. Alles in allem hat es nach Gabe dieses Zäpfchens 3 Tage gedauert, bis alles wieder ok war.
Wünsch Euch alles Gute!!!! Ich kann dich sehr gut verstehen!!
Es wird bestimmt bald besser!!!

Beitrag von xysunfloweryx 21.03.11 - 08:07 Uhr

hallo.bei ihm sind jetzt auch fueße,haende u.augenlid.angeschwollen.er hat schmerzen u.kann kaum laufen.beim notf.arzt sagte man auch ausgep.nesselsucht.er tut m.so leid.wurde bei euch darauf ein allergietest gemacht?bes.auf das antibiotika?es soll ja nicht wiederkommen.sind das kortisonzaepfch.die ihr hattet?das sieht so uebel aus.hab angst,daß er wg ohren wieder was neues ausbruetet.kamen bei euch auch nahrungsmittel infrage?muß heut nochm.zum kia.was soll er aber machen?und hno wg nach der op.hoff,das packt er.lg

Beitrag von ninast83 21.03.11 - 08:29 Uhr

Mein kleiner hatte das mit einem Jahr auch ganz schlimm. Nur wissen wir bis heute nicht was es ausgelöst hat. Eventuell Insektenstich! Die Gefahr besteht darin das es ein Quinke-Ödem ist! Das heißt wenn auch die Schleimhäute betroffen sind! Habe morgens in sein Bettchen geschaut und er war zusätzlich zur Nesselsucht komplett geschwollen, er sah aus wie ein Sumoringer....Habe dann Notarzt gerufen...Lagen eine Woche im KH und er bekam sehr hochdosiert Kortison!
Wenn bei euch der Auslöser das AB ist, dann müsste es eigentlich weg gehen wenn ihr es absetzt! Ist es AB oder Penicilin? Bei Penicilin ist es eine sehr häufige Nebenwirkung. Kopf hoch, ist zwar schrecklich anzusehen, aber mit den richtigen Medikamenten geht es wieder weg! Merk dir den Wirkstoff vom AB und sprich mit deinem Arzt!
Alles Gute und Kopf hoch!

Beitrag von xysunfloweryx 21.03.11 - 09:20 Uhr

hallo,

ja, es wird ein quincke ödem sein, kenne es v. meinem vater.
mikas fuß ist noch immer angeschwollen, die lippe, augen und ohren...hab echt schiss....fragt sich was die richtigen medis sind. ich wollte gestern nacht in der klinik bleiben, sie ließen mich ned.
er kann nur auf einer stelle sitzen...wenn ich ihn zur toilette TRAGE, tut es schon höllisch weh. hab jetzt schon angst vor dem kia besuch gleich :(((
und nein, es war antibiotika -cefaclor. eigentl. gut verträglich. hatte er auch schon. denke eher, es kam durch erdbeeren, da ging der arzt aber gar ned drauf ein.
die frage ist: was wird der kia ihm geben? durch das anti hystamin ist es NULL besser geworden bislang ;((( er tut mir soo leid.
hat es deinem kleinen damals auch so wehgetan????

danke f. die aufmunternden worte!

Beitrag von xysunfloweryx 21.03.11 - 09:23 Uhr

nochmal wg insektenstich: reine stechmücke auch? oh gott, wie will man sowas denn meiden???
stechmücke war hier sicher, ich selbst bin nämlich TOTAL verstochen :(((

Beitrag von xysunfloweryx 22.03.11 - 15:58 Uhr

hey.bin seit gest. Im krankenhaus.kia hat uns eingewiesen.kortison bekam er gestern.wirkte nicht.aufgrund dessen u.der gelenkschwellungen denken die,es sei keine allergie.sie haben gar keine ahnung was es sein kann.weiß echt nicht weiter.seine schwellungen sind heut mehr u.er hat beulen am kopf u.der hautausschl.aendert sich stdl.wie war das bei euch?auch gelenke?hatte die 1.kortis.gabe auch nix gebracht?das macht mich wahnsinnig wenn niemand weiß was los ist.kannst du mal v.euch erzaehl.u.was im kh gemacht wurd u.was die sagten?das waer lieb.danke

Beitrag von doreensch 21.03.11 - 08:38 Uhr

es braucht keinen allergietest mehr auf das ab, das geht so in den allergieausweis und gut ist

die allergie darauf ist einfach zu eindeutig.

Normal ist es das es jetzt erst auftritt denn der körper muss sich bereits einmal mit dem Allergen auseinander gesetzt haben um reagieren - sprich allergisch sein- zu können

Beitrag von xysunfloweryx 21.03.11 - 09:22 Uhr

wieso ist es klar? wie gesagt: er aß auch erdbeeren!! und auf mandarinen reagierte er auch schonmal!!
und lt. arzt kann es auch die ganzen infekte sein, er wurde ja auch operiert u. hatte massig bakterien und viren dabei...
das antibiotika hatte er bereits vor wochen schonmal und vor einem jahr. keine reaktion.
ich denke nciht, dass es eindeutig ist. er neigt eh eher zu allergien, daher können es auch die erdbeeren sein oder soja vielleicht (er meidet grad kuhmilch, da auch leichte unverträglichkeit)

Beitrag von ninast83 21.03.11 - 09:44 Uhr

Also uns wurde damals gesagt : Infekt, Erdbeeren, Waschmittel oder Bremsenstich! Den ersten Fleck den ich sah sah so aus wie ein Bremsenstich! Diesen Fleck auf dem Rücken sieht man ein Jahr später immer noch! Ist jetzt bräunlich! Beim Allergietest kam nix raus bei uns! Ich hab auch immer Angst das es wieder kommen könnte, aber bis jetzt gott sei dank nicht!

Beitrag von xysunfloweryx 21.03.11 - 10:07 Uhr

mh....ich muss ja gleich zum kia.... macht der kia einen allergie test? oder muss man zwingend zum allergologen? (kriegt man ja erst wochen später termine).
testen die im blut?
oh echt? erdbeeren doch? mh...vlt ist es die kombi bei uns: erdbeeren, infekt und antibiotika. so ein sch...!!! jetzt fängt sein kopf auch an. das medi wirkt null.
ist es bei euch auch, bevor es besser wurde, schlimmer gewordne? mich schocken nur ein wenig die dicken füße und gelenke...er kann ja nix machen und das tragen tut ihm auch weh, dadurch dass es unter den achseln total schlimm und entzündet aussieht :(((

Beitrag von new-mom 21.03.11 - 14:14 Uhr

Hi,

ich gebe bei Nesselsucht Zyrtek.
Das ist auch ein Antihistamin und bei uns hat es jetzt immer sofort geholfen..

LG
new mom