Neurodermitis? Schuppenflechte? Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dynastria 20.03.11 - 18:30 Uhr

Hallo!

Unsere Maus (11 Monate jung) hat seit ca. 2 Wochen am linken Oberarm drei extrem trockene, rote Stellen.
Die Stellen sind ca. 1 cm groß. Eine an der Außenseite vom Oberarm, eine an der Innenseite und eine auf der Schulter.

Könnten das Schuppenflechte sein? Oder beginnende Neurodermitis?
Ich kenne mich damit nicht aus, weiss nur ungefähr, wie sowas aussieht.

Mini kratzt sich auch nicht oder sonstwas.

Sie hat zwar schon von Geburt an sehr trockene Haut, aber vor allem nach dem Baden cremen wir immer mit reinem Mandelöl aus der Apo und seitdem gings eigentlich.

Wer hat Tipps für mich?


LG, Dynastria

Beitrag von jonathan-u-findus 20.03.11 - 18:39 Uhr

Es könnte auch Pilz sein, da gibt es eine menge möglichkeiten.

Am besten zum Hautarzt!

LG

Beitrag von connie36 20.03.11 - 18:39 Uhr

du kannst auch zum baden olivenöl ins wasser machen, die kleine nach dem baden nciht abrubbeln, sondern nur trocken tupfen.
ob es ekzeme oder schuppenflechte ist, kann im grunde nur der hautarzt abklären.
meistens haben die schuppenflechten patienten, die typischen stellen, ellenbogen aussen, fingerknöchel , knie aussen...und das sind richtige schuppige stellen. während neurod. meist als rote stellen daher kommen die auch schuppen wenn man drübergeht.
müssen auch nciht unbedingt die ellenbeugen sein, wenn ich neurod. schub habe, dann kommen bei mir am ganzen körper unterschiedlich grosse runde stellen, die jucken und schuppen.
lasse es abklären.
lg conny

Beitrag von littlesnail 20.03.11 - 20:13 Uhr

Solche trockenen Stellen hatte meine MAus auch jeweils am Oberam und an den Oberschenkeln...
Da meine Oma Psoriassis hette war ich in größter Sorge das sie so etwas evtl. auch hätte.

Meine KIÄ hat uns dann Entwarnung gegeben...und uns NEURODERM udn LINOLA ÖLBAD verschrieben.

Ich habe beides ca. 3 Wochen verwendet ud jetzt sind die trockenen Stellen weg und ich bade die Kleine ganz normal in Babybädern.

Frag am besten deine KIÄ!! Viel Grlück!! Lg

Beitrag von connie36 20.03.11 - 20:36 Uhr

hi
schuppenflechte heisst psoriasis.
lg conny, war 10 jahre arzthelferin bei einem dermatologen

Beitrag von toni2010 20.03.11 - 20:39 Uhr

Hallo,

unsere Maus kämpft schon seit ihrem 4 Monat damit. Erst nach einem Besuch bei einem Heilpraktiker haben wir nun endlich die richtige Creme gefunden, womit wir es unter Kontrolle bekommen haben..naja.. sogar fast weg..freu..

um die Entzündung zu minimieren, kochen wir Salbeitee auf und tupfen damit die Stellen ab. Kurz trocknen lassen. Dann haben wir von der Apotheke Vogelmiere Salbe machen lassen, die wir dann drauf machen.

Aber die Creme/Lotion die wirklich das I-Tüpfelchen war ist die Mittagsblume Creme und Lotion. Ist zwar etwas teurer..aber so haben wir es auch ohne Cortison geschafft.. grins..

Vielleicht hilft Dir davon was..

LG
Nadine