Nux Vomica d6 Bei Muskelverspannungen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarah05 21.03.11 - 10:27 Uhr

Guten Morgen #winke
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Nux Vomica d6 bei Verspannungen?
Ich dachte immer nur,dass man es bei Magen,-Darmbeschwerden nimmt,im Internet steht aber,dass man es auch bei Verspannungen hemen kann.
3 mal 5 Stück,ist das richtig?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von nan75 21.03.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

ob Nux bei Verpannung das Richtige ist und die Potenz keine Ahnung. Ich würde mir mit den Schüsslersalz Nr 7 eine heiße 7 machen das ist auch gegen Muskelverpannung und ist einfacher zu handhaben wie die Globulis.
LG
Nan75

Beitrag von xyz74 21.03.11 - 15:13 Uhr

Muskelverspannungen können durch die Leber hervorgerufen werden.
von daher KÖNNTE NV helfen, sicher bin ich mir nicht, dafür müsste man das gesamte Beschwerdebild kennen.
Oft sind noch andere Sachen da, die man aber nicht miteinander in Zusammenhang bringt zb. Blähungen, Durchfall/verstopfung oder Beides im Wechsel, Druckgefühl im Oberbauch, Kloß im Hals, Trockene Haut, Zunge (trocken, sehr nass, Zahnabdrücke), kalte Hände etc, etc etc

Beitrag von sarah05 21.03.11 - 20:33 Uhr

Oh wow,so einige Sachen sind dabei,die ich habe #schock .
Das heisst,dass all diese Symptome durch Muskelverspannungen ausgelöst werden?
Liebe Grüsse

Beitrag von xyz74 21.03.11 - 21:23 Uhr

Nein! Die Muskelverspannungen sind ebenfalls ein Symptom!
Der Auslöser ist die Leber!

Andere Symptome sind noch:

Reizbarkeit
Frust
Stimmungsschwankungen
Gewichtsprobleme
Figurtyp - > Apfeltyp d.h. Neigung zu Bauch
Xantelasmen (muss sich so ausgeprögt sein, wie auf dem Bild. Kann auch aussehen wie ein flacher Pickel)
http://de.wikipedia.org/wiki/Xanthelasma_palpebrarum

Es müssen nicht alle vorhanden sein.

Beobachte Dich selber mal ganz genau.
Kannst mich auch gern über VK anschreiben.

Beitrag von sarah05 22.03.11 - 10:26 Uhr

#schock
Jetzt bin ich gerade sehr geschockt,denn das trifft ALLES auf mich zu #schock#zitter .
Unterm Auge habe ich sowas,aber nicht so dick...
Der Arzt hat aber erst meine Blutwerte kontrolliert und meinte es wäre alles in Ordnung.
Mh,was bedeutet das denn nun für mich?
Zum Arzt gehen und dann?
Ich kann ja nicht sagen,ich hab da was gelesen udn vermute,dass ich was mit der Leber habe...
Was heisst das denn genau?
Was kann man mit der Leber denn haben #zitter ?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von sarah05 22.03.11 - 10:29 Uhr

Aber beim Gewicht it es so,dass ich momentan immer mehr abnehme und ich dachte,dass es am stillen liegt #zitter .Ich bin und war aber noch nie dick...

Beitrag von xyz74 22.03.11 - 12:59 Uhr

Ich selber kenne die Symptome und noch andere von mir.
Das da ein Zusammenhang besteht war mir nie klar.
Da drauf kam ich erst seit ich mich mit TCM (traditonelle Chinesische Medizin) beschäftige.
Ich ändere entsprechend meine Ernährung um.

Zusätzlich gehe ich demnächst noch zum TCM Heilpraktiker um die sogenannten Lebermeridiane akupunktieren zu lassen.
Du könntest natürlich selber ebenfalls nach einem TCM HP oder Arzt bei dir in der Nähe schauen.
Die können einem weit besser weiterhelfen als Schulmediziner.
Laut meinem Hausarzt ist bei mir nämlich auch alles ok.
Vielleicht kennst Du auch das Gefühl, Du sitzt beim Arzt, der sagt dir "alles ok. Ihre Blutwerte sind super, sie sind nicht krank!" und Du selber denkst "hm... Wenn ich NICHT krank bin, wieso fühl ich mich dann nicht gesund".
So ging es mir zumindest immer.
Laut Arzt (und ich hab einige durch) ist immer alles ok aber mir gings trotzdem nicht gut.

Was Du auf jeden Fall selber machen kannst:

-Mariendiestelölkapseln einnehmen
-Leber-Galle-Tee täglich trinken
- Kaffee meiden lieber Caro-Kaffee mit einer Prise Kardamon trinken
- ernährung allgemein anpassen (Kann Dir ein paar Sachen zusammenstellen wen Du magst)
-KEINE Margarine
-Fertigkost, Fritiertes , Gebratenes meiden

- Akupressur

Ach ja, schau mal hier:
http://german.cri.cn/1833/2009/05/27/1s115310.htm
Welche Symptome Dir bekannt vorkommen.
Je genauer Du mir beschreiben kannst, was Du hast, desto besser kann ich Lebensmittel für Dich aussuchen.