Was kann man in den Zug mitnehmen um ihn zu beschäftigen....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melkel 21.03.11 - 20:46 Uhr

Hi wir fahren nächsten Mo. mit dem Zug an die Ostsee, sind somit 6h unterwegs. Mein Kleiner ist 13,5 Mo. alt und kann schon laufen. Hab schon ein paar Bücher eingepackt, aber was könnte ich noch einpacken m ihn ein wenig zu beschäftigen?

Danke für Tipps

LG Mel

Beitrag von jujo79 21.03.11 - 20:56 Uhr

Hallo!
Ich würde noch mitnehmen:
Stifte udn Papier
Knete
Autos
kleine Dose mit Cornflakes oder so (das Knabbern dauert schön lange ;-))

Grüße JUJO

Beitrag von kaki_luna 21.03.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

ich muss gestehen dass ich schon wieder vieles von "damals" vergessen habe (unser Zwerg wird im Juni 3), aber gut sind doch immer Dinge die ganz neu und somit spannend sind.

Ich würde noch ein Auto einpacken, evtl. habt ihr ein kleines wie einen Lader oder Laster in dem dann das liebste Kuscheltier Platz nehmen kann. Oder statt Auti einen Zug? Papier und ein paar Stifte, oder eine Zaubertafel. Womit spielt er denn sonst gerne?

Bin letzten Sommer mit unserem Zwerg alleine mit dem Zug gefahren, waren auch ca. 4,5 Std. und er ist ein Mega-Aktives Kind! Mein persönlciher Tipp: statt Handtasche dringend einen Rucksack für dich, dann könnt iht meilenweit im Zug umherlaufen und du hast das wichtigste störenfrei dabei. Koffer oder tasche kannst du ja oben verstauen.

Viel Spaß und Glück mit netten Mitreisenden!

Beitrag von toffiee 21.03.11 - 21:23 Uhr

wir nehmen immer noch nen Auto o.ä., nen Stapelturm oder paar Bausteine mit.

Und pack genug zum snacken ein (vielleicht auch was süßes#schein)

Beitrag von schwilis1 21.03.11 - 21:24 Uhr

wir fahren alle paar wochen für 2 stunden... im april mal wieder 6 stunden zug... eignetlich brauch ich nur starke rückenmuskulatur... da zwerg so bald er ne treppe sieht nicht mehr zu bremsen ist..

ich würd mich aufjedenfall zu anderne leuten setzen :) kann man uahc mal durschnaufen da die kinder von den anderen menschen so abgelenkt isnd.
ansonsten autos stifte papier genug zu knabbern :D

Beitrag von ficus 21.03.11 - 23:19 Uhr

Hallo,
bei unserer letzten Zugfahrt (4 Std. aber mit Umsteigen) brauchten wir nicht viel. Die anderen Mitfahrer waren viel interessanter und unsere Tochter ist die ganze Zeit durch den Zug gelaufen, hat mit den Mitreisenden "geflirtet" und den Schaffner "verzaubert". Sehr selten hat sie ma ihr Buch haben wollen, zwischendurch was zu essen/trinken und gut wars. Die extra Platzreservierung hätten wir uns sparen können.
vG

Beitrag von steferl1979 22.03.11 - 08:38 Uhr

Hallo,

wir waren vor 3 Wochen 12 Stunden unterwegs mit dem Zug.

Wir waren mit Rucksack unterwegs, weil Handtasche wäre unpraktisch.
Wir hatten Bücher, Autos, Zaubertafel, Trinken, Knabbern. Aber spannernder war das Umsteigen und das Laufen durch den Zug. Die Mitreisenden und der Schaffner waren viel interessanter.

LG

Steffi