Locken - wie am besten?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von walktoireland 22.03.11 - 10:20 Uhr

Hi ,

Ich habe ziehmlich glatte Haare . Etwas über die Schultern hinweg. Ich liebe locken aber leider hat noch nix so richtig gehalten. Lockenwickler oder papilotten schaut alles ulkig aus weil ich mch dazu dusselt anstelle dauert auch alles zu lange. Nun hab ich überlegt in so ein heissen lockenstab zu investieren. Was meint ihr?

Was haelt am besten? Wie geht ihr vor? Tips?

Liebe gruese

Tess

Beitrag von sonne.hannover 22.03.11 - 10:26 Uhr

wie wäre es mit einer Dauerwelle ?

Beitrag von carrera 22.03.11 - 10:49 Uhr

Ist Dauerwelle heut zu tage nicht out?

Ich find, da sieht man aus wie n nasser Pudel:-)

Beitrag von binnurich 22.03.11 - 10:52 Uhr

ich glaube, es gibt heute schon sehr viele und durchaus tragbare Arten davon...aber es bleibt wohl nach wie vor sehr stressig fürs Haar

Beitrag von binnurich 22.03.11 - 10:30 Uhr

ich habe glatte lange (ca. 60 cm) m. E. dünne aber laut Friseur schwere Haar

ich stelle mich ziehmlich dusselig an bei so styling-geschichten

Mit dem Stab hab ich keine guten Erfahrungen, da muss man abstecken und Strähnen einzeln drehen...dauert bei mr ewig und hält kaum

ich hab jetzt Heiß bzw. Heitzwickler und zwar diese http://www.amazon.de/Remington-KF40E-aufheizbare-Lockenwickler-Easy-Clip-System/dp/B000VR49HC/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1300785900&sr=8-5

dazu noch einen entsprechenden Spray http://www.redken.de/_de/_de/products/product.aspx?catcode=AXE_HAIR^F1_Styling^F2_HS&topcat=F2_HS&prdcode=137

und von den Locken die ich an einem Morgen gemacht habe, kann man sogar nach der Nacht noch einige finden

Beitrag von pfirsichbluete81 22.03.11 - 10:39 Uhr

Eine Dauerwelle hatte ich mir auch mal machen lassen, weil ich meine (damals) überschulterlangen, sehr glatten Haare gerne lockig gehabt hätte wie Julia Roberts in Pretty Woman.
Hab die Dauerwelle abends gemacht bekommen und bin am nächsten Morgen direkt zu einem Geschäft einer großen Elektrofachmarkt-Kette (hat was mit Planeten zu tun #rofl) gefahren und habe mir ein Glätteisen gekauft. War froh als die Dauerwelle endlich rausgewachsen war. Da ich sehr dicke und viele Haare hatte sahen die Locken einfach nur schrecklich aus und selbst mit ordentlich föhnen (mit Diffusor und pipapo) sah ich immer wie ein begossener Pudel aus.
Also aus eigener Erfahrung kann ich daher nur davon abraten. Und die meisten Dauerwelllocken finde ich auch gar nicht so schön.

Meine Empfehlung wäre entweder ein guter Lockenstab oder ein schmales Glätteisen, damit kann man nämlich auch Locken machen. Anleitungen gibts bei youtube dazu. Wenn die Haare nicht allzu störisch sind (ich habe mittlerweile bei meinen akzeptiert, dass sie nur glatt sein wollen, bei mir hält nichts!!!) hält das schon eine Weile (den Tag über auf jeden Fall). Ist halt nur auch viel Arbeit und beim Hinterkopf könnte es schwierig werden. Ansonsten vielleicht diese Heizlockenwickler ausprobieren.

Viel #klee

Beitrag von carrera 22.03.11 - 10:53 Uhr

Hi,

da ich Naturlocken habe, knete ich mir die Haare einfach nass (nach dem Waschen) mit Lockenschaum und Föne sie danach mit einem Diffuser.

Wenn ich Wochenends weggehe, nehm ich auch gerne mal mein Glätteisen und zaubere mir damit schöne Locken.

Es gibt doch so extra Lockenschaumfestiger. Habe gute Erfahrung mit Lóreal oder Studio Line gemacht.

Alles Gute Carrera

Beitrag von scura 22.03.11 - 13:59 Uhr

Wo keine Locke ist, kannste die auch keine anfönen!

Beitrag von shampoo 23.03.11 - 22:09 Uhr

:-)

Beitrag von asimbonanga 22.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo.
http://www.amazon.de/Revlon-Big-Curls-Styler-F%C3%B6nb%C3%BCrste/dp/B0000C6X2O/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1300826030&sr=8-5
versuche es doch mal mit einer Föhn- Bürste. Nimm den schmalsten Aufsatz.Locken oder Schaumfestiger reichlich in die Längen kämmen, nach dem waschen.Vor trocknen und dann aufwickeln, Strähne für Strähne ---danach noch die Kaltlufttaste drücken,damit jede Locke gut auskühlt.

L.G.