Ebay:soll ich den Fall vorher schon schließen,bevor mein Geld da ist ?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von bianca153 22.03.11 - 19:30 Uhr

Hallo

Ich mußte bei Ebay einen Fall eröffnen, da meine Ware nicht kam. Gut, nach 2,5 Wochen kam sie dann, aber mit erheblichen Mängeln, die in der AB nicht erwähnt wurden.
Habe dann den alten Fall geschlossen und einen neuen eröffent, das der Artikel erheblich von der Beschreibung abweicht.

So, die Jacke schickte ich zurück und sie kam heute bei der VK wieder an.
Sie schreib auch, das ich den offenen Fall schließen soll, damit sie mir mein Geld zurück überweisen kann ( ich hatte mit PP gezahlt )

Wie gehe ich jetzt richtig vor ? Warten, bis das Geld wieder bei mir ist und dann den Fall erst schließen oder jetzt den Fall schließen und darauf hoffen, das das Geld auch wirklich bei mir ankommt ?!

Bei Möglichkeit 2 habe ich ein komisches Gefühl, denn wenn ich den Fall vorher schließe und kein Geld bei mir ankommt, habe ich dann keine weiteren Möglichkeiten mehr, außer einer Anzeige etc.

Wer kennt sich damit aus und kann mir einen Tipp geben ?

Danke und LG
Bianca

Beitrag von hummelchen74 22.03.11 - 19:46 Uhr

Huhu,

schau mal hier
https://www.paypal-deutschland.de/sicherheit/schutzprogramme/kaeuferschutz.html

lg Tanja

Beitrag von claramia333 22.03.11 - 20:39 Uhr

Hallo,

nicht schließen! Du verlierst den Käuferschutz, wenn Du das machst. Für Paypal ist dann alles zur Zufriedenheit geklärt.

LG Clara

Beitrag von bianca153 22.03.11 - 21:38 Uhr

#danke

Habe eben der VK geschrieben, das ich erst den Fall schließen werde, wenn das Geld + Porto wieder auf meinem normalen Konto oder PP Konto ist.

Mal sehn, wie sie reagiert.

Beitrag von waschbaerbauch77 23.03.11 - 21:13 Uhr

Also ich arbeite in einem Unternehmen, welches PayPal als Zahlung anbietet. Auch wenn wir quasi nur eine Dienstleistung anbieten, kommt es hin und wieder vor, dass Kunden bei PayPal einen Fall eröffnen und wir können dann die Option "Geld zurückerstatten" auswählen. Ich weiß jetzt nicht, wie das mit privaten Accounts aussieht, aber ich würde schon vermuten, dass die Verkäuferin das tun kann.