ET+8 blutigen Schleimpfropf verloren, gehts jetzt los?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fialein84 23.03.11 - 08:58 Uhr

Guten Morgen Märzis und Andere#winke,

habe soeben, aber sowas von blutigen Schleim verloren. #hicks Und irgendwie fühlt sich mein Rücken an als wäre er verdreht. Sind das die berühmt berüchtigten Rückenwehen? Weil das zieht schon ordentlich#zitter

Wie war das bei euch?
Drückt mir die Daumen, dass ichs bald geschafft habe!!:-)

Liebe Grüße Fia + Lily ET+8#verliebt

Beitrag von cocy222 23.03.11 - 09:01 Uhr

na, dann Herzlichen Glückwunsch...
Bei mir ging Morgens der Propf ab, abends gings los und am nächsten morgen war er da...
Würd sagen in spätestens 2 Tagen hast du´s hinter dir#winke

LG cocy

Beitrag von sahny 23.03.11 - 09:02 Uhr

Huch, du kugelst ja noch.
Habe schon nach neuen Nachrichten von dir gesucht. ;-)

Bei mir fing es mit dem Bluten an.
6 1/2 Stunden später war Laura da.
Drück dir die Daumen, das deine Untermieterin jetzt wirklich auszieht.
#liebdrueck

Beitrag von 020408 23.03.11 - 09:03 Uhr

ich drück hier alle daumen die ich finden kann!alles alles gute für die anstehende geburt!!!!und wenn du unsicher sein solltest:echte wehen wirst du definitiv merken;-)glaub mir ich habs schon 3mal hinter mir!
also alles gute,und solange du noch reden kannst ist noch alles ok!meine hebi sagte mal z mir:es wird richtig ernst wenn die frauen unter der geburt sagen ich lass das kind drin und geh wieder nachhause;-)
also alles gute glg aus dem sonnigen berlin

Beitrag von lunait 23.03.11 - 09:04 Uhr

Hallo,

als ich ihn damals "verloren" hatte, war meine Maus ca. 18 Std später auf der Welt #verliebt

Alles Gute#klee

Beitrag von fialein84 23.03.11 - 09:06 Uhr

Oh Gott Mädels, nun bin ich total nervös!! Und bekomme auch Angst!#zitter
Könnt ihr mich ein bisschen beruhigen und sagen, dass alles nicht so schlimm wird! Ich merke nun auch schon vorne im Bauch ein Ziehen!!
Soll ich meinen Mann schon anrufen? Habe so Rückenschmerzen und eigentlich um halb elf einen Arzttermin, ich weiß gar nicht ob ich da noch alleine hinkomme! Was meint ihr?

Beitrag von 020408 23.03.11 - 09:17 Uhr

ja ruf ihn an!!!!!!!!!!süße du schaffst das,und du brauchst keine angst zu haben,du wirst sehen,schneller als du denkst wird dein baby in deinen armen sein!!!!und wenns dir schon zu doll wird dann fahrt ihr bitte gleich ins krankenhaus ja!!!!!!
alles alles gute

Beitrag von sephora 23.03.11 - 09:09 Uhr

Huuui... so wars bei mir auch! Bis ET+8 hieß es immer: Befund geburtsunreif!
Dann ging am Nachmittag der Schleimpfropf ab..und ich hatte so ein komisches Rückengefühl.
In der Nacht bin ich von den Wehen aufgewacht, welche dann in ziemlich rasanter Schnelligkeit zu fiesen Geburtswehen wurden.
Also warte mal ab bis die Wehen einsetzen, ich denke, es wird nicht mehr solange dauern..Bist ja auch schon beim 2. Baby..da gehts ja dann meist etwas schneller.

lg und eine schöne Geburt

Beitrag von fialein84 23.03.11 - 09:14 Uhr

Danke Sephora aber dieses Rückenziehen habe ich schon seit heute Morgen als hätte ich mir den Rücken verdreht?! Fühlt sich das so an??
Ist übrigens mein erstes Baby;-)

Beitrag von sephora 23.03.11 - 09:21 Uhr

oh...achso, ich dachte es sei dein 2.:-)
wegen Fia+lily:-)

Also jetzt mach dich dann mal nicht verrückt. Ganz ehrlich, bei mir hats schon gedauert. Wenn es bei dir nie Komplikationen gab und der Mumu auch noch nicht auf war, dann gehts normalerweise nicht soooo schnell.
Ich würde auf jeden Fall warten bis die Wehen anfangen. Und da merkt man dann schon ein Ziehen im Bauch, evtl auch im Rücken, aber dieses Ziehen kommt dann regelmässig und wird auch immer schmerzhafter.
Ich habe hier auch noch geschrieben *lol; dann hab ich die spülmaschine ausgeräumt, Köfferchen gepackt etc...versucht mich abzulenken.
Wenn es richtige Wehen sind, dann werden sie wie gesagt immer stärker. Aber das alles dauert normalerweise ein bissl..wenn du es als schmerzhaft emfpindest oder Angst hast, dann solltest du ins KH fahren.
Bei mir hat es ab KH noch 10 Std gedauert bis die maus da waren, obwohl ich starke wehen hatte. Aber jede Frau ist anders..

lg und hab keine Angst! Es ist nicht so schlimm!

Beitrag von sephora 23.03.11 - 09:23 Uhr

Achso, und den Arzt würde ich mir sparen wenn du wirklich Wehen haben solltest. Rufe lieber deinen mann an und fahr ins Krankenhaus wenn es regelmäßig wird.
Oder rufe den FA jetzt an und frag mal nach wenn du dir unsicher bist.

Beitrag von fialein84 23.03.11 - 09:24 Uhr

Danke dir! Ich kann mich aber wirklich durch die Rückenschmerzen kaum noch bewegen und weiß gar nicht wie ich zum Frauenarzt kommen soll!
Mein Muttermund war vorgestern schon 1 cm auf! Hach ich bin so gespannt, wäre ja auch schön wenn ich sie bald hätte!:-)

Beitrag von sephora 23.03.11 - 09:26 Uhr

Also dann mach dir mal keine Sorgen! Wenn die Schmerzen schon so schlimm sind, dann ruf deinen Mann mal an...
Hast du denn ein regelmäßiges Ziehen? Es soll ja auch geben, die die Schmerzen nur im Rücken merken. Aber ich denke, eine regelmäßig wiederkehrende Kontraktion müsstest du schon merken..
Hört sich aber dennoch stark nach Wehen an, du bist ja auch schon ET+8..und dann nach dem Schleimpfropf denke ich, du kannst deine Maus bald in den Armen halten.
Hab keine Angst! Eine Geburt ist wirklich nicht so schlimm wie manche es immer darstellen! alles Gute!

Beitrag von fialein84 23.03.11 - 09:39 Uhr

Das Rückenziehen ist die ganze Zeit da und zieht nach vorne in den Bauch, der wird auch hart!! Tut echt ganz schön weh schon! Selbst wenn es keine Wehen sein sollten, müsste ich zum Arzt! Das macht ganz schön Aua!#zitter
Habe meinen Mann nun auch angerufen!
Ich freu mich, hab die Kleine bestimmt bald!:-)

Beitrag von sephora 23.03.11 - 10:42 Uhr

Ja, so fühlen sich Wehen an. Rückenziehen welches in den Bauch strahlt und harter Bauch...hehe, das isses :-)
Leg dich doch ne runde in die Wanne! Wenn es weggeht dann ist es fehlalarm, die Geburtswehen verstärken sich.

Beitrag von yvonneh1983 23.03.11 - 09:28 Uhr

hi,

bei mir ging der pfropf et+4 ab, et+5 dann heftige blutungen abens blasensprung, et+6 war sie da.

viel glück

yvonne+ leonie 27 tage