Erfahrungen mit dem Färben von Wildlederschuhen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von barbro 23.03.11 - 13:46 Uhr

Huhu,

ich habe ein Paar schöne lilafarbene Ballerinas aus Wildleder, die nicht gerade billig waren und leider erst zwei Mal von mir getragen wurde - auf Grund der Farbe haben sie sich irgendwie als Fehlkauf herausgestellt. Weil sie mir von der Form her aber sehr gut gefallen (und, wie geschrieben, mein Schuhbudget preismäßig deutlich überstiegen) würde ich sie aber eigentlich schon gerne tragen, wenn das Wetter besser wird.

Nun habe ich überlegt, sie in Schwarz umzufärben. Hat das schonmal jemand selbst gemacht, oder vielleicht beim Schuster machen lassen? Wie zufrieden ward Ihr mit dem Ergebnis?

Danke für Eure Antworten!!

Beitrag von aberalleachtung 23.03.11 - 14:03 Uhr

selber wird müll, lass es beim schuster machen, lg andrea

Beitrag von purpur100 23.03.11 - 14:03 Uhr

Hi #winke

diese grandiose Idee hatte ich auch mal. Is schon ein Weilchen her. Wildlederschuhe aus Schaufenster, der eine hatte durch die Sonneneinstrahlung ne kleine Farbmacke, macht nix, ich färbe! #ole

Mein Vater hatte im Keller Sattelfarbe (warum auch immer die da rumstand) in schwarz. Ok, nehm ich.

Habe die Schuhe ordentlich damit eingepampt und das farbliche Ergebnis war super. Echt! Schön gleichmäßig schwarz, nix zu meckern dran.

Aber die Schuhe tragen? Konntest du vergessen. Die waren dermaßen hart geworden, so was unbequemes #aerger Und gescheuert hat das.

So, das sind meine Erfahrungen zum Thema: Das mache ich selbst!

#winke

Beitrag von lotte20567 23.03.11 - 20:47 Uhr

Wenn Du nicht irgendeine Pampe nimmst, sondern spezielle Farbe für Veloursleder dürfte das eigentlich kein Problem sein. Aber erstens: Was für ein Leder ist das nun wirklich - ein 'langhaariges' Veloursleder (gespaltenes Leder) oder ein angeschliffenes 'samtiges' Nubukleder (da wird nur die oberste Schicht abgeschliffen). Beim ersten nimmst Du spezielle Farbe für Velours. Das zweite kann man auch mit 'Schwärze' - das benutzt der Schuhmacher - einfärben und hinterher glatt putzen. Dann sehen sie aus wie Glattleder. Und zweitens: das wichtigste ist die gründliche vorherige Reinigung.
Wenn Du zu uns kämst könnte ich Dir genauer sagen, was Du machen sollst, aber als Ferndiagnose kann ich keine Garantie übernehmen :-). Schuhmacher, die freiwillig Schuhe färben findet man eigentlich auch nur, wenns einfach ist - wenns kompliziert wird, lehnen die das i.d.R. auch ab. Aber dann weißt Du wenigstens woran Du bist.

LG

Lotte Bundy