doofe frage,wann risikozeit vorbei?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von waiting.for.an.angel 24.03.11 - 12:52 Uhr

Huhu,

wollte mal was fragen...und zwar sagt man ja immer die ersten 12.wochen sind die gefährlichsten. wann ist die risikozeit vorbei?mit BEGINN der 12.woche, oder mit beginn der 13.?

Klar kann immer was passieren,aber das interessiert mich :)
naja spätestens in 11 Tagen hab ich es geschafft :)

Beitrag von traumkinder 24.03.11 - 12:53 Uhr

eigentlich nie... denn selbst in der 20. SSW kann noch was passieren... und selbst wenn das baby sich auf den weg macht...


oder wenn das baby da ist...


man sagt die ersten 3 Monate!! der 4. Monat fängt mit 12+1, also der 13. SSW an. Somit zählen die ersten 12 wochen als schwieriger

Beitrag von waffelroellchen 24.03.11 - 13:56 Uhr

Als ichim Kh haben die Ärzte mir gesagt, so 18SSW ist das erhöhte Risiko nicht mehr so hoch!

Beitrag von pegsi 24.03.11 - 12:57 Uhr

Gibts nicht.

Angeblich in der 13. SSW, aber das Risiko da ist doch erheblich geringer als das Risiko, wenn Dein Kind erst mal laufen gelernt hat und noch schlimmer, wenn es klettert und erst mal, wenn es als Teenager in einer Diskothek ist...

Beitrag von waiting.for.an.angel 24.03.11 - 12:59 Uhr

Das ist mir auch klar-wie ich ja auch geschrieben habe.:-p
Trotzdem müsstet ihr ja wissen das man sich freut wenn die erste "Risikozeit" vorbei ist-wie jeder hier ;-)

danke

Beitrag von pegsi 24.03.11 - 13:01 Uhr

Genau das ist es ja: Du freust Dich wahrscheinlich nicht wirklich, wenn die ersten 12 Wochen rum sind, weil dann das nächste Risiko droht. Die meisten Mütter verbringen mehr schlaflose Nächte mit Angst vor SIDS als in der Schwangerschaft...

Beitrag von manu-ll 24.03.11 - 12:59 Uhr

Ganz ehrlich?? Nie!!!
Wir lesen doch hier jeden tag von schlimmen Schicksalen.
Aber das was du meinst, sind die 12 Wochen, also mit Beginn der 13.SSW ist diese geschafft, meine FÄ meinte allerdings immer mit Ende der 14.SSW, wegen der 2 Wochen von letzter Mens bis ES.

Manu

Beitrag von nack-nack 24.03.11 - 13:00 Uhr

Naja ich hab meinen ersten Sohn in der 17.ssw verloren also daher....


Diese Zeit bis zur 12. Woche ist nur mit "besonders vielen" FGs belastet weil es sehr häufig vorkommt das das Herzchen nicht schlögt oder was in der Frühentwicklung nicht stimmt.
Die meisten Schwangerschaften gehen innerhalb der ersten 4 Wochen ab. Wir Frauen merken das kaum weil einfach ganz normal die regelblutung kommt. Laut irgendeiner schwedischen Studie soll angebliche jede Frau bis zu 10 mal im Leben schwanger sein ohne es zu jemals zu merken weils einfach so früh abgeht.

Solang bei deinen Würmchen alles in Ordnung ist und du selbst keine Probleme hast brauchst du dir keine gedanken zu machen. Trotzdem sollst du es bitte nie übertreiben dann es kann immer was passieren! zu jeder Zeit!

Alles Liebe!

Beitrag von marjatta 24.03.11 - 13:02 Uhr

Also, meine FÄ meinte diesmal als ich in der 11.SSW die zweite Untersuchung hatte, dass je länger die SS andauert, desto weniger Risiko gibt es.

Grundsätzlich gelten die ersten 12 Wochen bis die ganzen Organe und Körperteile ausgebildet sind als die Risikoreichsten. Jedoch nimmt das Risiko von Woche zu Woche ab. FG nach der abgeschlossenen 12.SSW (sprich in der 13.SSW) sind eher selten bzw. eine Ausnahme. Meistens liegen dann andere Komplikationen oder Genveränderung vor, welche ein spätere FG auslösen.

Somit würde ich sagen, dass Du es mit Anfang der 13.SSW dann geschafft hast.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 24.SSW

Beitrag von waiting.for.an.angel 24.03.11 - 13:04 Uhr

Danke ihr Lieben. klar weiss ich das IMMER was passieren kann.
das tut mir übrigens sehr leid,nak nak! :(

Beitrag von nack-nack 24.03.11 - 13:12 Uhr

Nicht so schlimm...das gehört dazu und hat uns für den Kampf um Cody stärker gemacht.

Ich drück dir jedenfalls ganz doll die Daumen das bei dir alls gut läuft!

alles liebe

Beitrag von waiting.for.an.angel 24.03.11 - 13:15 Uhr

Danke!! Schön das es eurem kleinen Mann gut geht!!!

Beitrag von meandco 24.03.11 - 13:41 Uhr

wenn du das kind im arm hast kannst du keine fg mehr haben ... aber passieren kann noch immer was #liebdrueck

so ist das leben nun mal - garantien gehören nicht dazu ...

lg
me

Beitrag von jgurke 24.03.11 - 15:40 Uhr

ich weiß, was du meinst :) ich glaub aber auch in der 13. woche... manchmal muss man sich so doofe antworten reinziehn gibts gar nicht. ich hatte mal was geschrieben, da kam auch sowas wie dein kind lebt noch nichtmal... tz verbitterte antworten nenn ich sowas :)

lg jenny + bauchbewohner 11+5 (juhuu samstag 12+0:))

Beitrag von cicuka 24.03.11 - 18:28 Uhr

Wir wissen doch alle, was waiting.for.an.angel gemeint hat. Unnötig, darauf hinzuweisen, dass immer was passieren kann. Das weiß sie und das weiß jeder.

LG, Cicuka

Beitrag von jgurke 24.03.11 - 21:25 Uhr

;-) ganz deiner meinung ;-)