Seit 10 Monaten nicht mehr durchgeschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von giki 24.03.11 - 18:55 Uhr

Ich brauch dringend Hilfe.
Mein Sohn (fast 10 Monate) schläft nicht durch, ich weiß der eine früher der andere eher aber er schläft Nachts ca.ne Stunde wird wach und ich bekomm ihn dann einfach nich mehr zu ruhe geschweige denn zum schlafen.

Viburocol Zäpfchen helfen nicht und nun hieß es Beruhigungstee probieren, toll und welchen?
Hat damit jemand erfahrung?

Und nein er schläft tagsüber (obwohl er es kaum durchhält) nur zum Mittag ca.2 Stunden.

Ich habe zwa 2 "große" Kinder aber ich bin mit dieser Situation völlig überfordert und wenn man seit 10 Monaten kaum mehr als 2 Stunden durchgeschlafen hat fehlt einem irgendwie auch langsam die Kraft.

Beitrag von jaime-mama 24.03.11 - 19:01 Uhr

Ja das kenne ich von meinem kleinen auch. Der ist jetzt am 12. auch 10 Monate geworden und schläft immer noch nicht durch. Der Große ist 2 und ein halbes jahr und tagsüber schläft der kleene auch kaum. Der nörgellt und mekkert die ganze zeit aber schlafen tut er auch nicht. Auch nur mal so über den Tag ca 2-3 Stunden. Aber Zäfchen und sowas würde ich dem Kind nicht geben "nur" weil es nicht schläft. Ich weiss es ist echt anstrengend aber ich denke da muss man numal durch

Beitrag von giki 24.03.11 - 19:03 Uhr

Mein Sohn hatte ein Hüftluxation und lag 4 Monate 24 Stunden auf nem Brett (Düsseldorfer Hüftschiene) da bleibt dir nichts übrig als ihm ein Beruhigungszäpfchen zu geben, wie beruhigst du ein Kind was du nicht in den armen nehmen kannst!

Beitrag von shiela1982 24.03.11 - 19:14 Uhr

oh, hi,
wow,dachte nicht das es jemanden gibt den es ssoo lange genauso geht wie mir!
meine tochter ist 8 1/2 monate. ich hab auch gestern einen beitrag über schlafberater? geschrieben, kannst ja mal gucken! ist ziemlich ähnlich, bin auch sehr verzweifelt und hab keine kraft mehr!

bei uns hilft auch nixxxx! zäpfchen, tee ect.

ich hab einen termin beim kinderarzt zwecks schlafberatung jetzt ausgemacht!
weiss auch nicht mehr weiter.........

lg und #liebdrueck

shiela mit leyla

Beitrag von giki 24.03.11 - 19:22 Uhr

Danke les ich mir garantiert durch!!!!

Beitrag von anom83 25.03.11 - 08:54 Uhr

Hallo,

es ist völlig normal, dass Babys in dem Alter nicht durchschlafen. Da hilft nur Augen zu und durch. Ich kenne ja die Hintergründe nicht, aber mein Sohn hatte auch eine , da war er nachts ewig wach. Die ging aber zum Glück vorbei.

Durchgeschlafen hat er allerdings erst mit 20 Monaten.

LG Mona

Beitrag von hannih79 25.03.11 - 21:16 Uhr

HAllo,

sicher ist es normal, dass Babys in diesem Alter nicht die ganze NAcht durschschlafen.... jedoch finde ich es nicht normal, dass ein Baby über einen langen Zeitraum ständig nachts wach wird, und sich auch kaum wieder in den Schlaf bringen lässt.

Sind ja zwei unterschiedliche Dinge.... denke, die TE wäre schon vollkommen glücklich damit, wenn ihr Kind mal 6 Std am Stück DURCHschlafen würde

Gruß

Beitrag von giki 26.03.11 - 09:22 Uhr

Die Hintergründe für die Schienen??
EIne Hüftluxation (ihm fehlte die Hüftpfanne) und ist mit den Schienen gott sei dank nachgewachsen ums mal nicht in der Arztsprache auszudrücken.

Und Augen zu und durch kann nicht sinn und zweck sein ich habe noch 2 größere Kinder irgendwann ist man einfach nur noch gereizt ohne es wirklich zu merken

Beitrag von 20girli 25.03.11 - 19:44 Uhr

Hi,

vielleicht ist das genau das problem Das dein kleiner Tags nur so wenig schläft.
Es ist nämlich so, das wenn die kleinen zu wenig schlafen erst recht Nachts nicht vernünftig schlafen. Der kleine Körper ist dann so übermüdet das er einfach quer ist.

Versuche doch mal deinen kleinen am frühen Nachmittag noch einmal zum einschlafen zu bekommen.
Und dann - so kenne ich das von meinen- schläft er nach ein paar Tagen ganz sicher auch Nachts besser.

Wenn der kleine Kopf nicht genug ruhe zum abschalten hat und den ganzen Tag auf Information einsammeln steht...dann ist das ganz klar das so ein kleiner Kopf Nachts auch keine Ruhe geben kann. Da ist dann einfach zuviel drinnen.

Und vielleicht ist es Nachts auch eine Option- wenn es gar schlimm ist- ihn einfach mit zu dir zu nehmen?

lg Kerstin

Beitrag von exstudent01 26.03.11 - 02:34 Uhr

Hallo,

Meine Kleene ist fast 17 Monate und hat in dieser Zeit vielleicht 3x durchgeschlafen. Zur Zeit sitze ich gerade wieder mit ihr hier und versuche sie zum einschlafen zu bringen ... Und das schon seit 2h. So geht es mir öfter. Dann wird sie noch gegen 4:30 wach... Also nix mit nachholen der 2h. Arbeiten muss ich auch noch gehen... Manchmal verzweifle ich schon ein wenig, aber ich kann es nicht ändern ... Leider.

Lg

Beitrag von grundlosdiver 27.03.11 - 13:48 Uhr

Schläft er denn nachts gar nicht? Nach Deinem Post schläft er nachts 1 Std. und tagsüber 2 Std. Das kann ja nicht passen, oder???

Ansonsten fühle ich mit Dir! Ich hab seit 2 Jahren kaum eine Nacht durchgeschlafen und da ich jetzt mit 2 Mäusen fast doppelt so oft aufstehe, bin ich auch platt. Manchmal hab ich echt einen schlechten Tag #wolke
Naja, hilft ja nichts...

Beitrag von zauberfee-87 31.03.11 - 12:04 Uhr

ooh ich kenn das so gut. bei uns is es auch krass. mein sohn ist jetzt 14 monate und hat seit juli nicht eine nacht durchgeschlafen,er hatte es bis juli gemacht,dann aufeinmal nicht mehr,weiss nicht warum.
abends schläft er nur ein wenn er mein finger halten kann,das kann 10min aber auch 2-3std dauern. da kann man wahnsinnig bei werden,dann schläft er ca 30min-1std in seinem bett und dann wird er wach und will wieder meinen finger.er nimmt nichts anderes,nichts.
und das geht die ganze nacht so.
ich kann gut mit dir fühlen und ich weisss auch dass man das so leicht sagt augen zu und durch.wie oft habe ich den satz verflucht . wie oft wollt ich ihn einfach nur brüllen lassen....und alle sagten immer,wenn er älter sei,würde es besser werden.ich warte immernoch.
wünsche dir viel kraft weiterhin.