Stundenlang quatschen-Tee Milford erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celestine84 25.03.11 - 10:14 Uhr

Hallo ihr lieben #winke

Ich habe noch 19 Tage bis ET und habe mal gehört, das in dem Stundenlang quatschen- Tee von Milford vieeele schöne evtl. wehenfördernde Gewürze wie z.B. Nelken, Süßholzwurzel, Zimmt, Ingwer etc. drin sind.
Aber eben auch schwarzer Tee.

Was denkt ihr, schadet schwarzer Tee wegen dem Koffein und wieviel kann man trinken?

Danke und LG Cel #winke

Beitrag von steffisz 25.03.11 - 10:16 Uhr

Hallo,
das ist wie mit dem Kaffee. Manche sagen bis zu 3 Tassen am Tag, manche sagen garkeinen...
Ich kenne übrigens keinen, der wirklich früher Wehen davon hatte ;-)
Trinke Himbeeblättertee, der wird vor der Geburt empfohlen.
LG, Steffi 36. SSW

Beitrag von celestine84 25.03.11 - 10:21 Uhr

Danke für eure Antworten ;-)

Ich trinke auch den Himbi tee, aber man soll ja eine Woche trinken und dann eine Woche Pause machen.
Ich befinde mich bis Mittwoch in der Himbi-Tee pause, lach #ole

Werde mir heute den Tee holen und berichte dann wie er schmeckt :-p

LG cel #winke

Beitrag von derhimmelmusswarten 25.03.11 - 10:17 Uhr

Ich trinke täglich schwarzen Tee. Habe ich auch in meiner ersten Schwangerschaft gemacht. Schädlich ist das nicht. Ebenso wenig wie Kaffee oder Cola. Wobei ich Tee dann doch noch für die bessere Alternative halte. Ich würde sagen, dass du den Tee trinken kannst. Aber dss die Geburt deshalb los geht, würde ich mir nicht erhoffen. Was die Gewürze betrifft, müsstest du dann wahrscheinlich schon pur Unmengen davon zu dir nehmen.

Beitrag von farfalla.bionda 25.03.11 - 10:17 Uhr

#winke

Uff also wenns schadet, dann würde es meinen beiden Großen echt bescheiden gehen ;-)

Ich trinke eigentlich fast nur schwarzen Tee (schmeckt mir einfach am Besten).
Und ganz ehrlich? Wenn sogar von Hebammen ein Glas Rotwein empfohlen wird (wozu ich an dieser nicht rate!), kann ein bisschen Koffein nicht schlimm sein :-)

Viel Erfolg#klee

Beitrag von corinna.2010.w 25.03.11 - 10:17 Uhr

den hab ich auch :) mhmmmm lecker :)


guten durst :)

lg
corinna
#schwanger mit #baby 25ssw

Beitrag von victorias 25.03.11 - 10:18 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen dass das bei dir was ausmacht - ich habe bis jetzt immer nur gelesen dass Koffeein schlecht ist weil es zu einer Frühgeburt führen könnte....das kann ja bei dir nicht der Fall sein =)

LG Victoria 19.SSW

Beitrag von marjatta 25.03.11 - 10:36 Uhr

Klasse, dann müßten fast alle Babies in Finnland als Frühgeburten enden, was deren täglichen Kaffeekonsum angeht.... Wenn die alle soviel Kaffee trinken wie mein Partner (2-3 Liter pro Tag) #kratz

Ich glaube, darüber werden zuviele Märchen erzählt.

Gruß
marjatta