Cleablue positiv 1-2, Test beim Arzt negativ??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich noch fröhlich mit dem Clearblue Digital positiv getestet (1-2 Wochen) und heute morgen beim Arzt (25er wohl) war der Pipitest negativ, mein Onestep davor auch. Was soll das alles?

Beitrag von ..cristina.. 28.03.11 - 10:15 Uhr

Hmm warum hat der Doc denn kein Bluttest gemacht ???

Hats du einen neuen termin bekommen ?

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:16 Uhr

Hat er! Aber das Ergebnis gibts erst morgen Abend. Ich dachte, ich könnte hier vorher ein paar Leute mit ähnlichen Erfahrungen finden..

LG

Beitrag von ..cristina.. 28.03.11 - 10:19 Uhr

Aso ....

ja also ich drück dir mal die Daumen das du morgen einen positiven Anruf bekommst...

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:25 Uhr

dankeschön :)

Beitrag von ..cristina.. 28.03.11 - 10:20 Uhr

Sag hast du eine ZB ... würde ich gerne mal sehen

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:24 Uhr

Nee, habe diesen zyklus keins geführt - wollte etwas entspannter sein. Habe außerdem Medikamente genommen, die das ganze ZB wohl nicht sehr aussagekräftig machen..

LG

Beitrag von muckel777 28.03.11 - 10:20 Uhr

Hey, tupfelinchen. Welche Konzentration hat denn der Clearblue??
Mein damaliger Test war auch negativ. Beim FA der Test ebenfalls. Mein HCG war damals 13. Und mein Test zeigte erst ab einer Konzentration von 14-15 an. Vielleicht bis Du auch noch recht früh und dein Wert steigt auch langsam an. Das ist bei manchen Frauen so.

Es ist noch alles drin #klee#klee#klee

Wünsche Dir viel Glück.

Muckel

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:27 Uhr

Clearblue ist angegeben mit 25. Soll aber wohl etwas empfindlicher sein.
Ich hab ja, vor dem clearblue noch andere tests gemacht (Pregnafix, Onestep - siehe VK), die alle mehr oder weniger positiv waren. Darum wundern mich die negativen Ergebnisse noch mehr..

LG

Beitrag von muttidiezweite 28.03.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

mach dir keine sorgen war bei mir auch so ich habe 4 tests gemacht 2 CB mit wochebbestimmung immer 1-2 wochen schwanger war am 24.12 und dam 27.12 war ich beim arzt und der zeigte auch negativ an dann haben die mir blutabgenommen der wert war 27 eine die meinte für eine schwangerschwaft wär der wert zu niedrig 1 woche warten dann wieder blut abgenommen und der wert lag bei 750 oder so also alles ist gut mach dir da mal keine sorgen,
übrigens wär am 24.12.10 meine NTMs gewesen dass heißt ich habe auch ziemlich früh getestet.


Wie weit bist du den???

und leider habe ich mein engel verlohren in der 11ssw ist nicht gewachsen

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:31 Uhr

Das tut mir leid. Hoffentlich klappts bei euch bald wieder!

Ich kann leider nicht genau sagen wie weit ich bin. Habe am 10.03. den ES ausgelöst.. habe aber das Gefühl, dass der ES nicht innerhalb von den angegebenen 48 h war.. also vllt am 13.03. - dann wäre ich heute ca. ES + 15. Ich nehme Utrogest & bekomme meine Periode immer erst nach absetzen. Daran kann ich es also auch nicht bestimmen ;)

LG

Beitrag von josy1984 28.03.11 - 10:33 Uhr

Hi,

ich kann auch nur sagen, dass die Urin-Tests beim Arzt oft schrott sind.
Ich war am anfang meiner SS im KH. Dort wurde auch erst ein Urintest gemacht, der negativ war. Sie haben mich dann gefragt, ob ich sicher ss wäre. Ich habe bejaht, daraufhin wurde ein Bluttest gemacht und siehe da Beta-HCG über 300(!!!!!). Sie haben daraufhin nochmal einen Urintest gemacht (um ihre Tests zu prüfen) und der hat dann auch angeschlagen.

Wie du siehst, heißt ein negativer Urintest beim Arzt/KH nicht immer was!!!

Lg

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 10:35 Uhr

Danke für's Mut machen! :)

Beitrag von muckel777 28.03.11 - 11:31 Uhr

Finde auch, dass man sich nicht unbedingt auf die Test´s beim FA verlassen soll. Ausschalggebend ist der HCG Wert über´s Blut.

Viel Glück und einen schönen Anstieg des HCG´s wünsche ich Dir!!!


Lg.

Muckel

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 21:22 Uhr

Hcg lag bei 2,84 :((

Beitrag von dentatus77 28.03.11 - 10:37 Uhr

Hallo!

Das hatte meine Cousine auch. Sie hatte nen positiven SS-Test, der Arzt hat noch mehrere Tests gemacht, die negativ waren. Der Große wird jetzt 4 ;-).
Die Frauenärzte haben oftmals nur 50ger Tests, die zeigen noch nicht an, schon gar nicht, wenn der CB 1-2 anzeigt. Und auch, wenn der Clearblue auch ein 25er Test ist, ist er oftmals doch empfindlicher als die herkömmlichen Tests, vor allem, weil es da nichts zu deuten gibt.
Wart ein paar Tage ab, dann wird auch der Test beim FA pos. sein.

Liebe Grüße!

Beitrag von stephie86 28.03.11 - 11:31 Uhr

Halli Hallo,

ich hatte genau das selbe. Zu Hause hat mein Test positiv angezeigt und der Test beim Frauenarzt war dann negativ. Aber der Bluttest war ja dann eindeutig, 116 beta HcG . Also mach dir keine Gedanken, dein Arzt wird sicherlich auch Blut abgenommen haben.

LG

Beitrag von noname83 28.03.11 - 12:46 Uhr

Hy,

ich hab zu hause auch Cb Schwanger 1-2 gehabt und beim Doc kam erst gaaaaaaaanz spät ne 2leichte Linie. Die Arzthelferin meinte dann nur zu mir,sie sind wohl noch gaaaaaaaaaaaaaaaaanz am Anfang!!! Dabei war ich schon 3Tage überfällig!!

Beitrag von tupfelinchen 28.03.11 - 21:21 Uhr

Hcg im blut 2,84. Das war wohl nichts :((