Bauchschmerzen und starke Rückenschmerzen in der 12 SSW normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pueppchen86 28.03.11 - 11:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Bin in der 12 SSW habe ziehmlich starke Rückenschmerzen...eigentlich genau über dem Po die Stelle...zieht mir oft bis ins Bein :-( und dann diese schrecklichen Bauchschmerzen...manschmal als wie hätte ich meine Periode...und manschmal ein richtiges Ziehen....mache mich dann immer verrückt und mach mir sorgen ob wohl alles in ordnung ist :-(

Kennt das jemand? Ist das normal. besser gesagt...die rückenschmerzen soo früh schon? und die Bauchschmerzen weiß ich nie ob ich das positiv sehen soll oder eher negativ?

Danke schonmal für euere Antworten...

Lg

Beitrag von corinna.2010.w 28.03.11 - 11:09 Uhr

huhu

die rückeschmerzen fingen bei mir in der 13ssw an un mein FA machte mir keine sehr großen hoffnungen das diese besser werden.
Er sagte das wird noch schlimmer.

das der ischasnerv.

un deine UL schmerzen musst du einschätzen wie stark sie sind. Sind es die typischen Mens-schmerzen dann ist das normal. Denn da wächst ja nun alles in dir. Die mutterbänder dehnen sich usw.

Wenn es allerdings echt sehr stark ist dann würde ich mal zum draufschauen zum arzt gehen.

lg
corinna
#schwanger mit BabyBoy in der 26ssw

Beitrag von pueppchen86 28.03.11 - 11:13 Uhr

War das bei dir also auch so die Stelle überm Po?

Meine FA hat zu mir gesagt...das wäre unnormal so früh schon und meinte..."ich frage mich wie sie dann das kind 9monate in sich behalten wollen"..doofe kuh...zu der gehe ich sowieso nicht mehr. Sowas kann die doch nicht einfach sagen.

Beitrag von corinna.2010.w 28.03.11 - 11:15 Uhr

ja genau übern po ..

un mit der zeit zeiht da süberall hin.

Irgendwann kann ich mich jetzt nicht mehr aufrichten geschweigedenn wenn ich gelegen hab aufstehen...

leider ist das so :/

mein FA sagt immer warten sie mal ab. ab der 30ssw fangen die schönen wehwehchen an ..freu mich schon :(

Beitrag von catzyy 28.03.11 - 11:12 Uhr

huhu,

in meiner ersten ss hatte ich auch ziemliche schmerzen bzw. ziehen im bauch, mein fa meinte mal das ist von frau zu frau verschieden, da die muskeln je nach frau anders aufgebaut sind etc.. wenn du dich damit aber nicht wohl fühlst dann geh einfach beim fa vorbei und lass nachgucken.

rückenschmerzen hatte ich beim ersten und jetzt auch beim 2 mal . immer am anfang.. du änderst jetzt unbewusst deine haltung und der rücken muss damit klarkommen und sich daran gewöhnen..

manche haben das aber die komplette ss über, kann am steiss liegen.

lg anja

Beitrag von kerstin0409 28.03.11 - 11:14 Uhr

Hallo!

Ist leider ganz normal :-( Mir gings auch so, hab dann in der 15.ssw mit Yoga angefangen, das hilft mir ganz gut und hab selten Rückenschmerzen seitdem.

Magnesium hilft mir bei Bauchschmerzen und UL-Ziehen.

Alles Liebe,
Kerstin
übermorgen 20.ssw #verliebt

Beitrag von stefannette 28.03.11 - 11:15 Uhr

Die Rückenschmerzen hören sich sehr nach Ischias an, das ist sehr nervig,aber nicht schlimm für das Kind!
Die Bauchschmerzen könnten vom wachsen der Gebärmutter oder ziehen der Mutterbänder her kommen! Wenn es schlimmer wird,würde ich aber, sicherheitshalber, mal nachschauen lassen!
Schmerzen "wie Mensziehen" ist aber ,denke ich, im Normbereich.Das hatte ich auch oft!
LG Annette mit5 Kids