Blutabnahme vor OP

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von judith81 28.03.11 - 13:18 Uhr

Hallo,
jetzt lies ich mir für Jonathan einen Blutabnahmetermin geben - nä. Woche ...........was ich nicht fragte: muss er nüchtern sein?
Hoffe mal nicht, werde morgen wohl nochmal anrufen und fragen. Wie war es bei euch?
Lg
Judith mit Johanna (3) u. Jonathan (1,5 Jahre Hodenhochstand-OP)

Beitrag von zwillinge2005 28.03.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

bist Du Dir sicher, dass eine präoperative Blutentnahme erforderlich ist?

Meine Jungs hatten beide eine Hydrozelen (Hodenwasserbruch-OP) und brauchten keine Blutentnahme und auch in dem KH in dem ich arbeite brauchen wir Anästhesisten bei sonst gesunden Kindern und diesen kleinen Eingriffen keine präoperative Blutuntersuchung.

Wer hat die Blutuntersuchung angeordnet?

Nüchternheit ist eher nicht erforderlich. Das muss man nur für Blutzucker und Blutfettwerte sein - und die Werte interessieren für eine OP bei GESUNDEN Kindern überhaupt nicht!

LG, Andrea

Beitrag von judith81 28.03.11 - 13:52 Uhr

Hallo,
die Kinderärztin schickte uns zum Kinderurologen ins Klinikum Hof, dort wurde es dann angeordent, sie brauchen Blutbild und Gerinnung.
Als ich bei der Kinderärztin mit der Tochter mal war, da fragte ich dann, wann die Blutabnahme laufen soll und sie sagte eine Woche vorher reicht, fragte auch, wo er operiert wird. Als sie Klinikum hörte meinte sie "oh, da brauchen wir wieder viel Blut, in Bayreuth der Urologe brauch weniger" ..........super, sie hat mich ins Klinikum Hof geschickt. Werde da wohl nochmal anrufen und nachfragen, aber die werden sicherlich bei ihrem Ding bleiben.
Lg
Judith

Beitrag von solc 28.03.11 - 13:52 Uhr

Hallo!

Fynn hat die Op auf beiden Seiten hinter sich, einmal im Dez letzten Jahres und einmal vorletzte Woche.
Bei der ersten Op wurde ihm beim Zugang legen Blut abgenommen (im KH) und da war er nicht nüchtern und bei der zweiten Op hat man gar kein Blut mehr abgenommen vorher.

Alles Gute für Euch!

LG Sonja

Beitrag von caro3011 29.03.11 - 00:00 Uhr

Hey,

bei unserem Sohn wurde vor der Op auch kein Blut abgenommen (auch Hohenhochstand)
11Mon. vorher bekam der Paukenröhrchen rein und die Polypen raus wurde auch kein Blut abgenommen..

Frag besser nocheinmal nach...

Lg caro