Massagen - wieder was verboten, oder Unsinn?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piperpims 28.03.11 - 15:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe da mal eine Frage.
Über Ostern fahre ich mit meinem Mann in den Wellness-Urlaub. Nachdem ich mich jetzt schon damit abgefunden habe, dass ich weder eine schön heiße Sauna, noch eine heiße Badewanne genießen kann, wollte ich nun ein paar nette Anwendungen buchen. Die Mitarbeiterin im Wellness-Bereich rief nun an und sagte, dass sie grundsätzlich keine Schwangeren massieren. Ich bin erst 13 +1, dann 16+5 und derzeit noch komplett bauchlos und völlig beschwerdefrei.
Ich habe dann also erstmal Google bemüht und tatsächlich - übelste Horrorgeschichten über die angebliche Wirkungen von Massagen bis hin zu Fehlgeburten.
Was meint Ihr? Ist das alles übertriebene Panikmache oder sollte man tatsächlich auf Wellness - Massagen verzichten.

Lieben Dank, Piper

Beitrag von eisblume84 28.03.11 - 15:19 Uhr

Huhu,

also in die Sauna darf man auch in der SS gehen, aber nur wenn man auch vorher schon eine leidenschaftlicher Saunergänger gewesen ist.

Ich gehe so baden wie auch vor der SS,habe es einmal mit der Tempi von 38 Grad ausprobiert, da bekommt man doch Frostbeulen #zitter

So und nun zum lezten Punkt, habe mich jetzt auch die letzten Wochen massieren lassen, allerdings nur am oberen Rücken, denn am unteren Rücken können dadurch tatsächlich wehen ausgelöst werden.

LG

Beitrag von piperpims 28.03.11 - 15:48 Uhr

Hey, vielen Dank für Deine Antwort. Meine FÄ war von 95 Grad Sauna und Baden über 38 Grad leider gar nicht begeistert. Deshalb mache ich jetzt alles in etwas kühler, also Bio Sauna und die Badewanne na,ja...ich bekomme da auch Frostbeulen bei 38 Grad. Hab mich aber in den ersten 3 Monaten an die Vorgaben meiner FÄ gehalten. Jetzt mach ich es langsam wieder wärmer, aber ich hab vorher wirklich sehr gerne richtig heiß gebadet und dafür hab ich ein klares "Nein" von meiner FÄ bekommen. Hab jetzt auf Fußmassage und Schultern umgebucht. Wird sicher auch schön :)

Beitrag von physjule 28.03.11 - 15:19 Uhr

hey, also grundsätzlich kannste dich schwanger massieren lassen, intensive anwendungen vor allem im lenden- und kreuzbeinbereich sollten aber nicht unbedingt stattfinden, aber brustwirbelsäule, schultern und beine/arme sind völlig ok... blödsinn, was die da erzählen... und wenn dus nicht verträgst, wirst du dich schon melden...

und sauna is übrigens auch erlaubt, vorausgesetzt du warst auch vorher regelmäßig, hasts gut vertragen und gehst lieber in die niedrigertemperierten saunen (biosauna oder so)...

falls du dir unsicher bist, sprich doch nochmal mit deiner FA :)

LG und hoffentlich einen schönen wellnessurlaub :-)

Beitrag von piperpims 28.03.11 - 15:22 Uhr

Danke, das beruhigt mich. Ich gehe auch (wie vor der Schwangerschaft) weiter in die Sauna nur eben "leider"nicht mehr so heiß wie früher...das fehlt mir etwas. Aber macht man ja gern.

Beitrag von kaka86 28.03.11 - 15:20 Uhr

Ich hatte auch gerade Massagen verschrieben bekommen als ich SS wurde.
War in der 8.SSW da und die sagten mir, dass nur der LWS-Bereich nicht massiert werden sollte!

In die Sauna kannst du aber ruhig gehen!
Und ich dursche auch heiß und bade auch nicht bei 37°C!

Lass es dir gut gehen!

Carina

Beitrag von gruene-hexe 28.03.11 - 15:20 Uhr

Selbst wenn dir hier 100 Frauen sagen, es passiert nix, bekommst du die Mitarbeiter nicht dazu, etwas zu tun, was das Haus als Risiko eingestuft hat.

Beitrag von piperpims 28.03.11 - 15:27 Uhr

Danke, mein Ziel war es nicht eine Miarbeiterin gegen Ihre Anweisungen dazu zu bekommen, mich zu massieren, sondern einfach Meinungen zu diesem Thema, das jedenfalls mir vorher unbekannt war, zu bekommen.

Beitrag von xsalinax 28.03.11 - 15:21 Uhr

Hallo Piper,

also das mit der Badewanne versteh ich nicht, Du kannst doch baden gehen??

Das mit dem Massieren ist allerdings tatsächlich so - aber nur im Lendenwirbelbereich - das kann Wehen auslösen, daher wird Dich in diesem Bereich wohl keiner massieren (war bei mir auch so - und das haben mir verschiedene Masseure bestätigt). Ebenfalls nicht erlaubt in der Schwangerschaft sind Hot Stone Massagen.

Es spricht aber nichts gegen Schulter-, Gesichts-, Fußmassagen etc.

Da kann man doch auch ganz gut abschalten.

Viel Spaß und LG xsalinax

Beitrag von piperpims 28.03.11 - 15:25 Uhr

Danke, für Deine Antwort. Ich gehen auch nach wie vor baden nur eben nicht mehr so heiß wie früher. Ich habe immer ordentlich heiß gebadet, das lasse ich jetzt "leider".

Beitrag von marjatta 28.03.11 - 15:25 Uhr

Also, solange es Dir bei allem gut geht, darfst Du auch alles machen. Was würden die Finninnen sagen, wenn sie nicht mehr in ihre Sauna dürften und das für 40 Wochen #schock

Ich persönlich bade gerne heiß, gehe gerne in die Sauna - solange wie ich mich wohlfühle - und bekomme von meinem Hausarzt weiterhin bei Bedarf Rezepte für Massagen / Physiotherapie. Eine Nacken-Schulter-Massage kannst Du auf jeden Fall noch machen.... Ganzkörper kann ich nicht einschätzen und würde ich jetzt persönlich auch nicht machen.

Ansonsten gibt es über alles und jedes Panikstories im Internet..... Manchmal ist auch zuviel Information nicht richtig. Ich halte es persönlich so, dass ich die Dinge, die mir von der FÄ nicht verboten wurden, weiterhin mache. Und dazu gehört an kühlen Tagen mein geliebtes HEISSES Bad.... Aber bitte frag mich nicht, wie heiß es ist in °C..... eben so heiß, wie ich und mein Sohn es "ertragen".

Viel Spaß im Wellness-Urlaub... buch Dir doch ein paar schöne Bäder und Schlammpackungen / Peelings.....

Gruß
marjatta