Anrede Pate?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrina.2 28.03.11 - 22:13 Uhr

Hallo!

Wie ist es bei Euch üblich? Wie wird Euer Kind den Paten anreden?

Pate
oder
Tante/Onkel ....

LG
Sabrina

Beitrag von trieneh 28.03.11 - 22:15 Uhr

bei uns gibts dieses tante/onkel vorneweg nicht.werden alle mit vornamen angesprochen...

außer mama,papa und oma,opa haben einen extra status und bekommen diese anrede...

Beitrag von lovesickness 28.03.11 - 22:16 Uhr

ganz normal mit namen!

meine familie steht nicht darauf onkel oder tante betittelt zu werden!

und ich finde das auch nicht wirklich toll wen jemand sagt "schau da ist onkel hans-blümchen und tante violetta-margarethe"

klingt in meinen ohren furchtbar!

Beitrag von jiminy87 28.03.11 - 22:22 Uhr

Hallo#winke,

also ich sage zu meiner Patentante "Gody", meine Kleine hat auch eine Gody, und mein Patenkind nennt mich Gody. Der Patenonkel wird Päter genannt, aber meistens mit Vornamen angesprochen, warum er mit Namen angesprochen wird und die "Gody" mit "Gody" weiß ich nicht. Aber das ist in unserer ganzen Gegend so, also in sämtlichen Ortschaften um uns rum.

lg#winke

Beitrag von katrinkoe 28.03.11 - 22:22 Uhr

Hi,
Meine Schwester findet es toll wenn ich sage schau Lottchen da ist die Tante Belinda.
Aber sonst sind bei uns Vornamen die regel.
Bei einer so großen Familie wie wir sie haben wäre es auch nicht machbar.

Gruß Katrin

Beitrag von sabrina.2 28.03.11 - 22:23 Uhr

Ich wollte wissen, ob es hier jemanden gibt, der z. B. sagt: "Schau mal, da vorne kommt der Pate."

Beitrag von trieneh 28.03.11 - 22:30 Uhr

hat ein bisschen was von italienischer mafia ;-):-p nee,wir machen das nicht.

Beitrag von katrinkoe 28.03.11 - 22:33 Uhr

Nein, aber später soll sie schon wissen wer ihr Patenonkel.

Hier sagt man auch zur Patentante Gotte und zum Patenonkel Vetter aber das ob wir das einführen weiß ich nicht nicht.

Gruß

Beitrag von happy.young.mum 29.03.11 - 08:01 Uhr

nee sowas sagen wir nicht, man muss es auch nicht ständig dem kind auf die Nase binden wenn es alt genug ist und es versteht wird die zeit kommen das man es dem kind erklärt und gut ist

Beitrag von mopsi2008 28.03.11 - 22:48 Uhr

Ich habe meine Paten immer ganz normal mit Vornamen angesprochen.

Bei meinem Patenkind (2) ist es schon anders, er nennt mich "Godi" und seinen Patenonkel "Petter".

LG

Beitrag von happy.young.mum 29.03.11 - 08:00 Uhr

Bei uns heißt es Tante Mustermann und Onkel Mustermann ;-)

Beitrag von kathimarie 29.03.11 - 08:40 Uhr

Ich bin auch kein Verfechter von "Tante XY" und "Onkel XY" und nenne meine Tanten und Onkel nur beim Vornamen; aber wir nennen die Paten von Jannis jetzt erst mal so, wegen ihres "Sonderstatus" ;-).

Da, wo ich ursprünglich herkomme, spricht man die Patentante mit "Gotti" oder "Gotte" und den Patenonkel mit "Götti" an. Das werde ich aber hier in Hessen nicht durchkriegen. Da aber die Patentante eine alte Schulkameradin von mir ist, wird sie wohl die "Gotti" bleiben *g. Aber zur eigentlichen Frage: "Patentante Elli" oder so habe ich noch nie als Anrede gehört.

LG
Steffi

Beitrag von isabell001 29.03.11 - 11:58 Uhr


Wie wäre es mit Pati? So wird mein Mann von seinem Patenkind genannt!


LG Isa mit Dennis Maximilain 3 Monate alt#verliebt

Beitrag von koerci 29.03.11 - 13:29 Uhr

Bei uns sind das "Paté" und "Godé". So sage ich heute noch zu meinen Paten ;-)

Alle anderen werden mit Namen angesprochen. Onkel und Tante gibt es bei uns nicht.

LG
koerCi