mein baby will nicht auf dem rücken schlafen :-( bitte helfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 3aika 29.03.11 - 11:24 Uhr

hallo,
mein sohn 3,5 monate will überhaupt nicht auf dem rücken schlafen, egal wie lange er bei mir auf dem arm schläft und wie tief, wacht sofort auf wenn ich ihn ins bett auf dem rücken lege.

mein mann hat ihn mal auf bauch gelegt, und er ist sofort eingeschlafen.
ich weiss das man das nicht darf,aber was soll ich den machen? er ist so müde, will aber nicht auf dem rücken oder auf der seite schlafen

Beitrag von steffisz 29.03.11 - 11:38 Uhr

Hast du mal versucht ihn zu pucken?

Beitrag von under30 29.03.11 - 11:38 Uhr

hi, baby im arm, also schreib ich klein

ist bei uns genauso, und sie ist erst 6 wochen alt. ich habe meinen kinderarzt drauf angesprochen, und er meinte grundsätzlich auf den rücken, aber menschen sind keine maschinen , also könnte ich sie auf dem bauch schlafen lassen.

In Babyjahre von Remo largo steht sinngemäß

die akt. kinderärztl. Empfehlung lautet auf den Rücken, aber wenn dass Kind so nicht schlafen kann, in der Position in welcher das Kind am besten einschläft.

Meine schläft also teils auf dem Bauch in ihrem Bettchen, teils auf dem Rücken bei mir im Bett. so habe ich das für uns gelöst, da ich wegen der Bauchlage immer ein schlechtes Gewissen habe.

LG Theresa

Beitrag von schwilis1 29.03.11 - 11:45 Uhr

mein sohn hat auch nur auf dem bauch geschlafen .puken fand er ganz scheusslich. heute mit 17 monaten schläft er immer noch am liebstena uf dem bauch...wer kann es ihm verübeln... papa schläft auf dem bauch... mama schläft auf dem bauch

Beitrag von dany2410 29.03.11 - 11:45 Uhr

Hallo,

wir haben in der verwandtschaft auch so ein kind (ist jetzt aber schon 4) und die kleine konnte nur am bauch schlafen . der kia hat ihr gesagt sie solle die kleine doch bitte am bauch schlafen lassen - da sie sonst gar nicht geschlafen hätte.... sie solle sich nicht verrückt machen lassen und wenn sie mit ihm zimmer schläft ist das doch ok...

die kleine hat sogar im kiwa nur am bauch geschlafen....

lg Dany

Beitrag von nadja.l 29.03.11 - 12:29 Uhr

das problem hatte ich bei meiner tochter auch, nach absprache mit der hebi hab ich es nach wenigen tagen aufgegeben sie auf den rücken zu legen und seit dem schläft sie auf dem bauch. wenn sie sich drehen können kannst du sie eh hinlegen wie du willst, dann suchen sie sich alleine ihre position.
wenn er auf der seite schläft ist das doch auch ne möglichkeit, achte nur immer drauf die seite zu wechseln.

Beitrag von freno 29.03.11 - 12:31 Uhr

Hallo

Das kenn ich. Mein 2. hat auch nur auf dem Bauch geschlafen. Wenn er müde war und ich legte ihn auf den Rücken war kein denken an Schlaf. Lag er auf dem Bauch. Schwupp di wupp war er eingeschlafen.

Lass ihn und mach dir keine Sorgen. Ich habe ihn auch öfter am Anfang auf der Seite schalfen lassen. Mit einem Handtuch im Rücken, damit er nicht zur Seite kullert.

Vor ca. 15 Jahren sollten die Kinder nämlich nicht auf dem Rücken schlafen.

Alles Gute

Freno

Beitrag von emeri 29.03.11 - 13:54 Uhr

hey,

zu "ich weiss das man das nicht darf"... lass dich nicht verrückt machen. auf dem rücken legen ist eine EMPFEHLUNG der WHO und keine vorschrift. man hat bisher gar nicht zu 100% herausgefunden, was tatsächlich der auslöser für plötzlichen kindstot ist. daher: keine panik.

mir hat die orthopädin jetzt gesagt, dass mein kind so viel als möglich in bauchlage verbringen soll, wegen der hüften. mein großer hat nachts immer in seitenlage geschlafen und nie auf dem rücken. wenn dein kind die bauchlage braucht um schlafen zu können, dann lass es so schlafen.

lg

Beitrag von nana13 29.03.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

Meine beide kleine haben nur auf dem bauch geschlafen, sonst waren sie so unruhig und haben nur geweint.
also haben beide von anfang an auf dem bauch geschlafen.
und das machen sie heute noch.
mein mann und ich schlafen ja auch meistens auf dem bauch.

lg nana

Beitrag von perasmina 29.03.11 - 18:09 Uhr

Die Empfehlung, welche die beste Schlafposition für Babys ist, ändert sich doch alle Jahrzehnt :-) Darum würde ich dem nicht als zu viel beimessen.

Entweder versucht ihr es einfach wirklich einmal mit pucken (bei manchen klappts prima, bei anderen eben nicht), oder lasst ihn einfach so schlafen, wie er möchte. Lange dauert es sicher auch nicht mehr, bis er sich selbst drehen kann und dann legt er sich sowieso wie es ihm am bequemsten ist :-) Da könnt ihr ihn ja auch nicht ständig zurückrollen ;-)

Beitrag von smilla1975 29.03.11 - 22:17 Uhr

...dann lass ihn auf dem bauch schlafen!!

wenn er ein bauchschläfer ist, lässt sich das nicht ändern, egal, wie die empfehlungen sind!!

stell dir doch mal vor, man würde dich zwingen, auf eine bestimmte art zu schlafen, bei der du aber einfach nicht bequem liegst!!

lg
smilla mit miriam (5) und carina (10 wochen)