Frage an die Maler unter Euch ;-)

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von die-dani 29.03.11 - 23:21 Uhr

Hi zusammen !

Es geht darum :

wir ziehen in den nächsten wochen um und wollen es uns natürlich wieder super gemütlich machen.

wir haben vor in manchen räumen striche an die wand zu malen bzw zu streichen.
wie macht man das ?
wir haben es im jetzigem schlafzimmer versucht mit normalem kreppband.
die striche sind ziemlich verschmiert.

wie bekommt man ordentliche unverschmierte linien gestrichen wo die farbe nicht verläuft ?

ich hoffe meine erklärung ist verständlich ( ist ja schon spät #schwitz#klatsch)

danke für eure antworten !

lg

dani

Beitrag von ippilala 30.03.11 - 00:30 Uhr

Du klebst ab, streichst dann mit der normalen Wandfrabe, die die Wand bereits hat über die Abklebungen, lässt das trocknen und erst danach kommt die Strichfarbe drauf.

Die 1. Farbe hat die Löcher schön verstopft, so dass die 2. Farbe nicht mehr reinlaufen kann.

100% perfekt wird es sicher nicht, aber der Unterschied ist ziemlich groß.
Nimm am besten noch 2 kleine Pinselchen und streich über die letzten Fehler drüber.

Beitrag von kitty1979 30.03.11 - 07:08 Uhr

Hallo!

Wir haben die Kante zwischen Kreppband und Wand mit Maleracryl bestrichen. Trocknen lassen und dann gestrichen....hat wunderbar geklappt.

Lg Nicole

Beitrag von morgenstern66 30.03.11 - 10:09 Uhr

Am Wichtigsten ist, dass Du kein Billigkrepp nimmst und diesen richtig fest andrückst.
Zum Abmachen musste nicht warten bis die Farbe trocken ist.
Aber richtig dolle festdrücken!!!!!!

Beitrag von budgie 30.03.11 - 10:20 Uhr

Hallo !

Du klebst ordentlich ab. Dann streichst du über die Ränder Acryl drüber und kannst dann sofort losstreichen. Wichtig ist nur, dass ihr zügig nach dem Streichen die Kreppbänder abzieht, BEVOR die Farbe trocken ist, damit das Acryl nicht reißt, das du mit über gestrichen hast. Dann habt ihr scharfkantige ;-) Abgrenzungen.

LG und gutes Gelingen #winke

Beitrag von phami 30.03.11 - 16:13 Uhr

Wenn ihr Rauhfaser haben solltet, dann wird das nichts werden mit den strichen. Kauft doch gleich ne Tapete die schon Striche hat:) Ist zwar mehr arbeitet, aber dafür kein verschmieren.

Beitrag von kitty1979 30.03.11 - 20:18 Uhr

Warum sollte das nicht klappen? Mit der Acryl-Variante funktioniert das auf Rauhfaser wunderbar!

Beitrag von rinni79 30.03.11 - 21:11 Uhr

Auch auf Raufaser bekommt man eine Scharfe Kante hin ! ! !

LG.Co.

Beitrag von die-dani 30.03.11 - 21:55 Uhr

danke für deine antwort !

wir wollen ja nur einen einzigen strich ;-) das kann man nicht tapezieren.
hatte ich auch schon überlegt.