Vitamine in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 30.03.11 - 12:59 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren :)

Ich habe von meinem FA so nen Probepäckchen bekommen, Zentrum Materna.
Soll es 1 mal am Tag nehmen...
War nun in der Apotheke und so nen 30 Päckchen kostet über 30 Euro, find das richtig teuer...
Soll dann nur diese nehmen und kein Folio..
Gibts es da Alternativen???
Was nehmt ihr so an Vitaminen??

Beitrag von pipers 30.03.11 - 13:02 Uhr

Hallo

Ich nehm auch Centrum Materna ohne DHA das kostet nur 11euro für 30 stk.

Teuer ist nur das centrum materna+Dha aber das lohnt sich nicht sagt mein FA.

Lg

Beitrag von steffisz 30.03.11 - 13:04 Uhr

DHA ist mit das Wichtigste in der Schwangerschaft, neben Folsäure. Es ist wichtig für die Gehirnentwicklung deines Kindes und außer du isst 2-3 mal die Woche fettigen Seefisch bist du damit garantiert nicht ausreichend versorgt.

Beitrag von pipers 30.03.11 - 13:16 Uhr

Also mal ehrlich ich hab in meinem ganzen Leben noch keinen Fisch gegessen und in meiner 1. ss hab ich sogar nur Folio genommen. Meine große Tochter, würmchen und ich sind sehr gesund :-)

lg

Beitrag von steffisz 30.03.11 - 13:28 Uhr

Aber wer weiß, wieviel mehr an Potenzial dagewesen wäre was die Gehirne deiner Mäuse angeht ;-)
Da geht es ja nicht um Krankheiten, die sonst entstehen, sondern darum, den möglichen IQ auszuschöpfen.

Beitrag von haruka80 30.03.11 - 13:05 Uhr

ich nehme gar ncihts, nur folio mit Folsäure und Vit B12

Centrum Materna wird von abgeraten, die haben im Ökotest mit ungenügend abgeschnitten, weil dieVitamine viel zu hoch dosiert sind und damit nicht gut für Schwangere.



L.G.

Haruka 18.SSW

Beitrag von zweiunddreissig-32 30.03.11 - 13:08 Uhr

Ausser Folio brauchst du bei einer ausgewogener Ernährung gar nichts!
Ich hab Femibion + DHA genommen (ich esse kein Fisch, deshalb sollte DHA-Kapseln nehmen).

Die billigere Variante wäre Folio Forte.

Beitrag von tschanna01 30.03.11 - 13:11 Uhr

Hi,


habe in der 1. SS und nun auch wieder Femibion genommen. Sonst nix.
Aber der 12. Woche dann mit DHA weil soooviel Fisch ess ich nicht, nur Fischstäbchen mit dem Kleinen;-)
Ansonsten essen wir viel Obst und ich liebe die Säfte von Amecke ( mit Folsäure, Magnseium, Ballaststoffen oder Eisen extra)-lecker und gesund;-)

Alles Liebe
Jana mit Philipp ( 14 Mon) und Mini 6+5

Beitrag von bobby81 30.03.11 - 13:12 Uhr

Hi

ich nehme Femibion 2. Da kostet die 60er Packung knapp 50,00 eur.
Finde ich auch schon teuer.
Habe ich von 2 FÄ empfohlen bekommen.
Aber ob sie wirklich soooo gut sind weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ganz gut finde ich, dass man sie ruhig die gane Stillzeit durch nehmen kann.
Werde die Packung nämlich nicht mehr während der SS aufbrauchen.

LG

Beitrag von disasli 30.03.11 - 13:16 Uhr


Bestell Dir doch die Femibion2 bei Apo Discount. Habe ich auch gemacht und mich haben die "nur" 39€ gekostet.

Ab 20 € ist der Versand kostenlos und die liefern super schnell.

LG

Beitrag von dk-mel 30.03.11 - 13:14 Uhr

gynvital und im wechsel die billigvariante von doppelherz (7 euro 30 stck).

da ich kein freund von obst und gemüse bin und auch meine probleme mit regelmäßiger einnahme von tabletten habe, ist das für mich ideal: eisen, magnesium, jod, folsäure, alles drin. nehme nur magnesium noch manchmal extra...

Beitrag von winter2010 30.03.11 - 13:15 Uhr

Das muss jeder für sich entscheiden, nehme Femibion 2 das beinhaltet DHA was ab der 13 SSW. wichtig für die Gehirnentwicklung ist. Wenn du 2 mal wöchentlich Fisch auf deinen Speiseplan stehen hast und dich auch sonst gesund und ausgewogen ernährst kannst du auch darauf verzichten.

Beitrag von alagdolwen 30.03.11 - 13:16 Uhr

Ich nehm nur Folio Forte (Folsäure 800, B12 und Jod) und steige sobald die alle sind auf Folio (Folsäure 400, B12, Jod) um.

Ich schaue, dass ich wenigstens 1-2x Fisch die Woche habe.

Wenn man so manche Zutatenlisten von Zusatzpräperaten liest, ist es mir ein Rätsel, wie andere Mütter ihre Kinder bekommen haben, die müssten ja alle chronisch unterversorgt sein.

Es kann sogar vorkommen, dass man bei einer gesunden, ausgewogenen Ernährung mit diversen Zusatz-Präperaten mehr Schaden anrichtet, als dass es hilft!

Beitrag von disasli 30.03.11 - 13:18 Uhr

Hallo!

Ich nehme Femibion 2. Aber günstiger als das von dir genannte Präparat ist es auch nicht.

LG

Beitrag von flummi1988 30.03.11 - 13:48 Uhr

danke euch, ich fahr gleich nochmal zu Apotheke und schau mal nach den Sachen, die ihr so erwähnt habt. Erkundige mich da ein Wenig.

Beitrag von wredina 30.03.11 - 14:00 Uhr

Ich nehme Femibion + DHA .

Hier hab ich die günstiger bestellt. Die kostenlose Lieferung ist ab 40 Euro.


http://www.apo-in.com/topangebote/femibion-400-fols-plus-metafolin-dha-kaps-tabl/?id=4625&area=detail&pzn=0897823

Beitrag von dentatus77 30.03.11 - 14:12 Uhr

Hallo!
Ich hab in der 1. Schwangerschaft Centrum Materna genommen und werde es auch jetzt wieder machen.
Für mich wäre eine Alternative Femibion 2 gewesen, aber im Centrum sind noch Mineralstoffe drin, die ich für wichtig erachte.
Nach der Entbindung bin ich vom Oberarzt gefragt worden, ob ich in der Schwangerschaft ein Vitaminpräparat genommen hätte, und auf mein "Ja" meinte er, dass könnte er sehen, die Kinder seinen einfach weiter und besser entwickelt (meine Tochter hat z.B. unmittelbar nach der Geburt in Bauchlage schon den Kopf ein wenig gehoben).
Liebe Grüße!

Beitrag von uvd 30.03.11 - 14:20 Uhr

ist nur geldmacherei, kannst du getrost weglassen.

"Unnötig und teuer - vom Geschäft mit der Schwangerschaft"

Filmlink
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1095140/Das+Gesch%C3%A4ft+mit+der+Schwangerschaft#/beitrag/video/1095140/Das-Geschaeft-mit-der-Schwangerschaft

Textlink
http://www.zdf.de/ZDFde/download/0,6753,7016983,00.pdf

Zitat:
O-Ton Dr. Anke Weißenborn, Ernährungswissenschaftlerin
Bundesinstitut für Risikobewertung:
Bei diesen Lebensmitteln ist es für Verbraucher manchmal
nicht einfach zu sehen, dass da eben auch nochmal
zusätzliche Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen drin
sind. Und die Kombination, der Verzehr von diesen
Lebensmitteln und einem Produkt, oder auch zwei Produkten
von Nahrungsergänzungsmitteln, kann natürlich zu
Zufuhrmengen führen, die dann eventuell nicht mehr sicher
sind.

Neueste Studien bestätigen das. Es besteht die Gefahr, dass Babys von gut ernährten Frauen, die bis in das letzte Drittel der Schwangerschaft Tabletten einnehmen, einem drei
Mal höheren Risiko einer Frühgeburt - vor der 37.
Schwangerschaftswoche - ausgesetzt (sind)

Beitrag von lexa8102 30.03.11 - 16:19 Uhr

Hallo,

ich nehme Femibion Schwangerschaft 1 ohne Jod. Wenn die alle sind, werde ich ganz normale Vitamintabletten nehmen, weil es bei mir mit der gesunden Ernährung nicht so dolle ist.

Viele Grüße,
Lexa