an die wintermamas paar fragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von monschi82 31.03.11 - 10:10 Uhr

sagt mal wie habt ihr das im winter gemacht mit eurem babys

richte mich bewusst an die die bis nov bis dez geboren sind

was habt ihr für die babyschale gehabt? schneeanzug oder so nen sack?
was hattet ihr im kinderwagen? schneeoverall, so nen sack oer wie wars am besten ?

danke für eure antworten:-D

Beitrag von choirqueen 31.03.11 - 10:19 Uhr

Hallo,

also ich hatte einen Sack und einen Schneeoverall. Das war sehr praktisch. Wenn ich raus wollte, musste ich ihn nicht mit vielen Kleidungsschichten anziehen, sondern einfach Mütze auf, in den Skioverall und in den Sack hinein.
In der Wohnung hatte er einen Kurzarmbody, Nickipullover und Nickistrampler an. Er war immer schön warm, hat aber nie geschwitzt.

Sobald es wärmer wurde kam er im Schneeanzug in den Maxicosi und dann nur noch der Sack.

Seit zwei Wochen ist kein Sack mehr drin.

LG Cathrin

Beitrag von qrupa 31.03.11 - 10:21 Uhr

Meien Maus ist zwar am 5. Januar geboren aber damit ja auchnoch eindeutig ein Winterbabay.

Im Maxicosi saß sie immer in normaler Kleidung und mit einer Decke oben drüber eingemummelt. Hat für mich den Vorteil dass man die auf längeren fahrten wenn das Auto warm ist einfach wegziehen kann.

Kinderwagen haben wir nicht, sind reine Trageeltern. Dazu kann ich also nichts sagen.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 31.03.11 - 10:21 Uhr

Unser Kleiner ist Mitte Dezember geboren.

Im Babysafe habe ich ihm entweder einen dicken Schneeanzug angezogen und dazu noch in so eine Decke gewickelt, die man zum Sack umfunktionieren kann. Oder ich habe ihm mehrere Lagen Kleidung (eigentlich war immer mehrlagig angezogen) angezogen und drüber so einen Kuschelsack/ anzug extra für den Babysafe.

Im Kinderwagen hatte ich das Lammfell liegen (ich weiß das soll man nicht...), darüber eine Decke, dann das Kind (normal angezogen, also Strumphose, Strampler, T- Shirt, Jacke, Mütze usw), und dann nochmal ein oder 2 Decken drüber.

Zu kalt geworden ist ihm nie. Allerdings habe ich, wenns richtig kalt war, auch eher auf Glückskäfer und Tragetuch zurückgergriffen.

LG

Beitrag von pama86 31.03.11 - 10:22 Uhr

also am liebsten trage ich mats und auch im winter war das am schönsten. denn dadurch das er mit unter meiner jacke war, wusste ich immer das ihm warm genug ist oder auch wann es zu warm ist.

für den kiwa habe ich einen odenwälder sack bei ebay bestellt. der ist echt super und kann halt auch im maxi cosi verwendet werden (im auto ist es ja leider auch nicht immer warm). da drin war er immer normal angezogen, teilwise habe ich ihm noch eine jacke angezogen, da er die ärmchen immer draußen haben wollte;-).

Beitrag von binipuh 31.03.11 - 10:22 Uhr

Hallo Monschi82!

Unser Zwerg kam Ende November.

Wir haben einen Maxi Cosi und dazu den passenden Fußsack.
Anfangs habe ich den kleinen in einen Fleece-Overall gesteckt.
Nach 4 Wochen war der zu klein und ich hab ihm ne normale Jacke angezogen.
Wenn wir nur vom Haus ins Auto und dann wieder irgendwo ins Haus mußten, hab ich ihm nur ne Mütze aufgesetzt.
Der Sack ist warm genug.
Falls wir nach der Fahr mit dem Kinderwagen weiter müssen, dann lasse ich den Fußsack weg und ziehe ihm normale Sachen an.

Im Kinderwagen (Kombitasche) hatten wir ein Lammfell, darauf eine Moltonunterlage und dann hatte er normale Anziehsachen (Body, Strampler, Mütze und Jacke) an. Dann hat er noch ne Decke über die Beine bekommen.
Und als es richtig kalt war, hab ich ans Fußende ein Körnerkissen gelegt.
Das Lammfell ist mittlerweile raus und die Decke nehm ich nur noch sicherheitshalber mit.

Guck einfach wie Du Dich anziehen würdest, wenn Du irgendwo "rumliegen" müßtest. Dann passt das schon.
Hin und wieder einfach mal fühlen, ob der Nacken schön warm, aber nicht schwitzig ist.
Man neigt - glaube ich - eher dazu die Kinder zu warm anzuziehen.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von sunshinegirl23 31.03.11 - 10:22 Uhr

Huhu,

also ich hatte im Maxi Cosi nen Fußsack und wenn´s ganz arg kalt war noch ne Wolldecke drüber.

Im Kinderwagen habe ich einen Lammfellfußsack der hält echt klasse warm.
Angezogen habe ich im dann nen Fleeceanzug weil mit dem Schneeanzug ist immer so ein rein gequetsche.

LG Jess

Beitrag von jasminchen-81 31.03.11 - 10:25 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist Mitte Dezember geboren. Wir haben von der Firma Lodger den Bunker (ein Fußsack mit Teddyfell) gekauft. Er war zwar nicht ganz billig, aber für unsere Maus die beste Lösung. Sie hat beim Jacke anziehen usw. immer kräftig Rabatz gemacht. So mussten wir ihr nur eine Mütze aufsetzen (wenn überhaupt) und haben sie dann in den Bunker inkl. Teddyfell gelegt. Den Bunker kann man dann mit Klettverschlüssen gut verschließen und den oberen Teil zuziehen, so dass es wie eine Kapuze ist. War es arg kalt, haben wir über den Bunker noch eine Fleecedecke doppelt gelegt und dann vom Kinderwagen die "Abedeckung aus Stoff" noch drüber getan. Die ist ja auch leicht gefütter. Darin hatte es Pauline immer super warum und war auch gut geschützt.
Jetzt wo es wärmer ist, haben wir das Teddyfell rausgenommen und sie liegt so im Bunker :-)

Der Bunker ist bis zum 3. Lebensjahr geeignet (naja je nachdem wie groß das Kind dann ist).

Hier mal ein Link:

http://www.lodger.com/

LG
Jasmin und Pauline (schläft im Kiwa auf der Terasse) :-)

Beitrag von roxy262 31.03.11 - 10:31 Uhr

huhu

also romy wurde am 19.11.10 geboren und da gings hier grad los mit dem schnee...
für die autoschale hatte ich winteroveralls und eine einschlagdecke drumherum..

im kinderwagen hatte ich so ein teutonia mini nest und so einen winteroverall ihr angezogen!

lg

Beitrag von jerrymausi01 31.03.11 - 10:34 Uhr

Hey,

Also wir hatten für die Autoschale ganz zum Anfang einen Sack, weil der Skianzug noch viel zu groß war und sie somit nicht vernünftig in den sitz passte. Nach 5 Wochen passte sie dann auch mit Skianzug in den sitz rein.

Wenns richtig doll kalt war, so wie weihnachten haben wir im kinderwagen nen skianzug angezogen und schönes daunenkissen drüber. wenn nicht ganz so kalt war dann nur den sack, aus der sitzschale.

Liebe Grüße

Beitrag von seluna 31.03.11 - 10:48 Uhr

Habe ein Januar und ein Anfang Februar Kind, daher antworte ich auch mal.

Meine ältere Tochter habe ich immer in den Schneeanzug gestopft und dann in der Hartschale unter das Kissen.
Ich finde es aber immer schlimm, wenn die kleinen Ärmchen in die Ärmel gedrückt werden, denn am liebsten haben die kleinen ihre Arme ja am Körper.
Dieses an und ausgeplünne finde ich für die kleinen ebenfalls völlig blöd, hinderlich und unnötig..

Für mein Januarbaby habe ich mir deshalb auf anraten, ein Mucki Säckchen gekauft.
Der Mucki passt in die Autoschale und perfekt in den Kinderwagen.
Ich habe meiner kleinen nur noch eine Mütze aufgesetzt und sie dann in den Sack gelegt, band zugezogen (schaut nur noch das Gesicht raus) und das Kind war immer warm.

Im Kinderwagen habe ich den Sack nicht ganz so fest zugezogen, dafür das Kind etwas tiefer gelegt das die Schultern bedeckt waren, Kissen drauf und gut war es.
Ich bin froh über diesen Mucki Sack, er hat sich jetzt schon mehr als bezahlt gemacht und ich ärgere mich, das ich sowas bei meiner anderen Tochter nicht gemacht habe.

Wen ich mit dem Kiwa nach hause kommen, brauche ich auch nur den Mucki öffnen und sie kann weiterschlafen, ohne das ich sie groß ausplünnen muss.




Beitrag von littleblackangel 31.03.11 - 10:54 Uhr

Hallo!

Es ist erschreckend, wie viele hier sich absolut nicht belesen, was Winterkleidung in Autositzen angeht. Jede dicke Schicht Kleidung mehr unter den Gurten erhöht das Risiko, das dein Kind bei einem Autounfall nicht richtig gesichert ist. Die Gurte können so nicht eng genug am Körper anliegen.

http://www.eltern.de/baby/pflege-und-ausstattung/autokindersitze-winter.html
http://www.rp-online.de/auto/news/Keine-dicke-Winterkleidung-bei-Sicherheitsgurten_aid_78404.html
http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/kindersicherheit/kindersitzberater/praxis/gefahren-bei-sicherung-im-winter-antwort-7.aspx?ComponentId=25280&SourcePageId=48213

Ich hab zwar nur ein Juni und ein August Kind, aber auch die mussten durch den 1Winter und lagen beide im Auto im Odenwälder Mucki Fußsack, meine Kleine im 2Winter, als sie nicht mehr in den Mucki Sack passte, im Fleeceanzug. Wenn du also keinen Sack haben willst, oder eben 2varianten haben willst, dann schaff dir einen Sack und einen Fleeceanzug an. Ein Schneeanzug für so kleine Mäuse ist eine Quälerei, sowohl für den, der ihn anziehen muss, als auch für den, der ihm angezogen wird.

Lieben Gruß,
Angel mit Lukas 2 3/4J. und Anna knapp 20M.(die im nächsten Winter wohl wieder im Fleeceanzug im Maxi-Cosi fährt...)


Beitrag von hopsdrops 31.03.11 - 10:55 Uhr

hallo!

meine tochter ist ende november geboren und daher kenn ich das leidige thema ebenfalls nur zu gut.

wir haben uns für einen schneeanzug entschieden. den hatte sie immer im kiwa an und darüber die abdeckung vom kiwa, damit es nicht zieht. meine hebi meinte, wenn wir eine decke nehmen wollten, dann sollen wir damit nur die hohlräume im kinderwagen "abdichten", aber nicht extra zudecken. das haben wir natürlich trotzdem getan und unser baby war nach einer halben stunde gar #hicks seither haben wir dann brav auf die hebi gehört ;-)

im maxi cosi trägt sie normale "indoor-"bekleidung und bekommt eine kuscheldecke darüber gelegt. das würde ich vielleicht anders handhaben, wenn ich nicht eh überall eine decke mit hinschleppen würde (aber ich entschuldige mich so ungern bei freunden und verwandten, weil meine tochter sabbert wie ein mastiff). ich finde auch, dass ein bisschen die sicherheit unter dicken jacken und schneeanzügen im maxi cosi leidet...

liebe grüße
hopsdrops + emily (die leider auch gern zu warm angezogen wird #hicks)

Beitrag von sabriina 31.03.11 - 10:57 Uhr

Also wir hatten den mucki p5 sowohl für den maxi cosi als auch für den kinderwagen

Beitrag von cuha 31.03.11 - 11:00 Uhr

Ich liebe den Multivichtel

http://www.babyonlineshop.de/shopart/3002350007.htm

Baby einfach, wie es im Haus angezogen ist in dem Multiwichtel und dann in den Maxi Cosi oder KiWa. Man braucht keine Jacke und nichtmal ne Mütze.

Beitrag von evaisa 31.03.11 - 11:04 Uhr

Hi,

wir haben verschieden Jacken/Fußsäcke ausprobiert.
Am Besten sind wir gefahren mit dem Jako-O Fleece Anzug. Den hatte Liam (geb 19.9.) ab mitte Okober an und trägt ihn bis jetzt #pro

http://www.jako-o.de/shop/Babys-Baby-Anziehsachen-Einteiler-Overall-Polartec/group/2300/product/889356/Produktdetail.productdetail.0.html

Vorteil: Da können Händchen und Füsschen mit rein (spart nervige Handschuhe und co.)

Dazu hatten wir im KiWa nen Daunensack und im Auto (wenns ganz kalt war) eine Babydecke drüber.

lg eva