Mutter-kind-parkplatz! "silopo"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi6375 31.03.11 - 12:01 Uhr

Huhuuuu,

Vieleicht können sich einige von euch noch dran erinnern, das vor einigen tagen hier ein thread war wegen den leidigen mutter- kind- parkplätzen?!
Dazu gab es einen link mit texten, die man diesen " falschparkern" an die scheibe klemmen kann:
www.babyzimmer.de/html/eltern/parken/ausdruck2.php

Genau diesen zettel hatte ich heute an der scheibe als ich mit m maxi cosi aus dem rewe kam. Ich glaub mein dummes gesicht konnte man einrahmen#rofl

Hab dann ganz lieb auf die rückseite geschrieben:
Liebe mit-mami
Stimmt, der maxi-cosi ist verdammt schwer!
Leider mag mein kleiner keine tragetücher..., sonst hättest du gesehen das ich hier berechtigt parke.
Lg

Den zettel hab ich dann mit nem preisschild an das parkschild geklebt.
So, können manchmal auch missverständnisse entstehen!

Lg
Maren mit Leo

Beitrag von trymybest 31.03.11 - 12:19 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von lumidi 31.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

anscheinend war da jemand ser voreilig oder dein Auto sieht nicht nach einem Mutti-Auto aus. #rofl

LG

Lumidi

Beitrag von zuckerpups 31.03.11 - 12:41 Uhr

Ich habe mich end-schwanger erdreistet, ebenfalls die Eltern-Kind-Parkplätze zu blockieren, weil ich mit 120cm Umfang nicht mehr aus einer nur halb geöffneten Tür rausgekommen wäre... Es hat mich fast gewundert, daß ich nicht angemeckert wurde. Obwohl ich zugegebenermaßen ja vom Großen den Alibi-Römer hinten drin hatte (ich konnte ihn end-schwanger aber mit seinen 12,5kg Gegenwehr nicht mehr rein- oder raussetzen...)
Wenn die Parkplätze belegt waren, hab ich mich manches Mal geärgert, daß man dann nicht einfach die Behindertenparkplätze mitnutzen darf.

zucky mit Mchen (2 Wochen alt)

PS: Ich hatte für den Fall der Fälle auch einen Zettel im Auto für meine Fahrerseite: Bitte mit Abstand parken, ich bin schwanger und komm sonst nicht wieder ins Auto!

Beitrag von emeri 31.03.11 - 13:49 Uhr

"PS: Ich hatte für den Fall der Fälle auch einen Zettel im Auto für meine Fahrerseite: Bitte mit Abstand parken, ich bin schwanger und komm sonst nicht wieder ins Auto! " #rofl

echt jetzt?! ist ja geil, ich hätte wohl gebrüllt vor lachen, hätte ich so einen zettel gesehen. aber die idee ist gut...

das problem hatte ich allerdings nie, hatte auch endschwanger keinen wahnsinnig großen bauch und kam damit locker durch halb-geöffnete türen. das glück hat allerdings nicht jede frau :-)

lg

Beitrag von zuckerpups 31.03.11 - 15:32 Uhr

Ja, echt. Aus der Not heraus. Auf der einen Seite war: eine Wand, an die ich mich autotechnisch extra rangekuschelt hatte, auf der anderen Seite wußte ich nicht, wann das Fahrzeug wechselt und den "großen Abstand" dann ausnutzt. Von der Wandseite wäre ich niemals mehr reingekommen. Bliebe noch die Heckklappe. No way!

Beitrag von naddl86 31.03.11 - 14:07 Uhr

Huhu,

war in meiner Schwangerschaft auch ziemlich umfangreich. Man hat mir gesagt wenn man den Mutterpass oder irgendwas in der Art an die Scheibe legt, kann man auch auf dem Behindertenparkplatz parken. Hab ich zwar nie gemacht aber gut zu wissen :-)

Man sagte mir auch das man an der Kasse im Supermarkt auch nicht anstehen muss sondern einfach vorgehen darf. Leider war es bei mir eher andersrum. Manche alten Leute (nicht alle) denken das es nur für die gilt :-) Hatte es öfters das mal ein Rentner sich bei mir mit über 120 cm Bauchumfang vorbeigedrängelt hat. Kann man sich ja vorstellen das mein Bauch auch nicht immer verschont blieb :-[.

Aber naja was will man machen...

Lg Nadine mit Alex (fast neun Monate)

Beitrag von zuckerpups 31.03.11 - 15:33 Uhr

Darauf würde ich mich aber nicht verlassen. Ich hab schon Respekt vor den Behinderten und ihrem Grund für ihren Parkplatz. Nur fühlste dich endschwanger manchmal eben auch dazugehörig.

Mich wollte mal eine mittelschwangere anpöpeln an der Kasse, von wegen "nur ein paar Teile *genervtguck* kannste mich ja vorlassen, ne?" dann sah sie meinen Bauch und hat nicht mehr gemuckt.
Hehe.

Beitrag von furby84 31.03.11 - 15:11 Uhr

Das fanden wir neulich so toll als in Haiger beim Herkules Markt waren die eine Seite war nur Behinderten aber auf der gegenüberliegenden Seite waren auf den Schildern ein Rollstuhl und Kinderwagen und es stand auch net nur Mama-Kind sondern Mütter/Väter und Kind parken erlaubt ....

LG Pia

Beitrag von zuckerpups 31.03.11 - 15:34 Uhr

Ja,d en Papas geht's mit MaxiCosi nicht besser, was den Platz angeht, auch wenn die mehr Kraft und einen intakten Beckenboden haben.

Beitrag von linagilmore80 31.03.11 - 13:47 Uhr

Hey Maren,

ich habe da eine schicke Idee:

Vielleicht wäre eine Mütter/Väter/Eltern-Plakete hilfreich, die zusammen mit der Geburtsurkunde ausgeteilt wird.

LG,
Lina

Beitrag von zuckerpups 31.03.11 - 15:37 Uhr

Im Grunde gibt es ja die hipp- und "Keven-Chantal an Bord"-Aufkleber schon....