unsicherheit

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von blume5487 31.03.11 - 18:52 Uhr

Also ich habe am 25.2 eine Abtreibung gehabt weil ich und mein freund entschieden haben das es besser ist da ich noch in einer Ausbildung bin!
ich hatte 1.5 wochen meine regel und sollte erst mit der pille wieder anfangen wen ich meine nächste regel bekomme nun habe ich in der zeit GV gehabt und habe nciht verhüttet! aber als es zum Samenerguss kam hat er ihn nicht in mir bekommen. ich weiß es ist total dumm aber nun warte ich auf meine regel sonst hatte ich sie immer so vorm 30. ich hoffe noch ich bekomme sie!
so ich hatte meinen chef das mit der abtreibung erzählt da ich erst meinte das ich es behalten möchte! wen ich nun wieder zu ihm rein muss um ihm zu sagen das ich nun wieder schwanger bin wie soll ich das machen was kann ich sagen damit es sich nich so anhört als wen ich mit absicht schwanger geworden bin!??? weil abtreiben würde ich es nicht wieder!
wen cih auch zu einem neuen frauenarzt gehen würde, würde er es sehen das ich schon mal abgetrieben habe?

Beitrag von witch71 31.03.11 - 19:00 Uhr

Also:

Ein Frauenarzt erkennt nicht, dass Du abgetrieben hast.

Ansonsten kann es durch die Schwangerschaft mit Abtreibung durch eine Zyklusverschiebung gekommen sein, möglicherweise hast Du jetzt Deine Periode nicht immer vor Ende des Monats, sondern zu einem anderen Zeitpunkt.

Wenn Du unsicher bist, ob Du nun schwanger sein könntest, würde ich wieder zum FA gehen (der allerdings von der Abtreibung wissen sollte) und dort einen Test plus Ultraschall machen lassen. Ansonsten warte noch ein paar Tage ab ob die Periode kommt und kaufe Dir dann einen Test in der Apotheke.

Beitrag von malso.malso 31.03.11 - 20:53 Uhr

"Ein Frauenarzt erkennt nicht, dass Du abgetrieben hast. "

Wenn er nicht blind ist sieht er selbstverständlich die (aktuell ja noch sehr frischen) Veränderungen am Muttermund.


Beitrag von polediana 01.04.11 - 10:48 Uhr

was für veränderungen am muttermund?
weißt du eigentlich wie so ein abbruch von statten geht, bzw. WIE der Mumu aufgedehnt wird? sicherlich "sieht" das nach sechs wochen niemand mehr.

ich hatte auch kürzlich einen abbruch, der doc hat gemeint der Mumu schliesse sich am selben tag wieder, die methoden sind ja wohl super-sanft geworden ggüber früher! ausserdem gibts zum nachhelfen fürs verschliessen am ende noch eine spritze.

also, wenn es nicht gerade ein taufrischer abbruch war, sieht man da gar nix!

lg diana

Beitrag von anja79x 31.03.11 - 19:03 Uhr

Ähm,

was soll man jetzt dazu sagen??? #zitter:-[#schock

Sowas dummes hab ich wirklich selten gehört, sorry aber mehr fällt mir dazu nicht ein!!!!
Ich glaube sogar, das du so kurz nach einer Abtreibung schneller wieder schwanger wirst, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.

Ich drücke alle Daumen das du nicht wieder schwanger bist, das kann man wirklich keinem Kind zumuten....

Alles Gute und werd mal langsam erwachsen, du bist sowas von unverantwortlich und naiv, das muss sich ändern, dann könntest du mal über Kinder nachdenken!!!

Gruß