Tunesien-> Typhusimpfung für Kind?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von caeci1985 04.04.11 - 11:13 Uhr

Hallo,

wir fliegen Ddieses Jahr nach Tunesien. Nun habe ich mich im Netz ein bißchen schlau gemacht und auf manchen seiten steht, das man Kinder gehen Heptitis A und Typhus impfen lassen soll. Gegen Hepatitis A ist unser Zwerg bereits geimpft. Aber nicht gegen Typhus.
An alle die bereits mit Kleinkindern (Unser Sohn ist 2) in Tunesien waren, ist diese Impfung wikelich notwendig?

Lg Cäci

Beitrag von kanand 04.04.11 - 12:25 Uhr

Hi
Ich würde mein Kind nicht gegen Thyphus impfen lassen. Allerdings würde ich auch niiiiieeeeeemals im Moment mit einem Kleinkind nach Tunesien reisen#klatsch .
Es gibt doch so viele schöne ungefährlichere Ziele. Warum mit Kleinkind unbedingt in so ein Land?

Beitrag von caeci1985 04.04.11 - 12:46 Uhr

Bor ey, das manche Leute echt immernoch so nen Hermann machen :-[
Die Situation hat sich doch schon lange beruhigt!!!

Beitrag von ostsonne 04.04.11 - 13:24 Uhr

Warum sollte sie nicht reisen ??????

Beitrag von kanand 04.04.11 - 13:36 Uhr

Also da fallen mir viele Gründe ein , nicht nur die instabiele politische Lage.
Da wäre zum Beispiel: Die Temperaturen die das Baby nicht gewöhnt ist Die hohe Sonneneinstrahlung, das andersartige essen, die hygienischen Bedingungen, die ärztliche Versorgung im Notfall, ... .

Beitrag von terminor 05.04.11 - 22:13 Uhr

So wie Du das schilderst, warst Du doch noch nie dort, oder?

Beitrag von kanand 06.04.11 - 13:10 Uhr

Hallo,
Nein in Tunesien war ich noch nicht. Nur in Ägypten unsere Hochzeitsreise ging da hin 1 Woche Nilkreuzfahrt und eine Woche Badeurlaub.
Es war mitte Mai und schon sehr heiß, da möchte ich mir die Temperaturen im Juli, August, September erst gar nicht vorstellen.
Mein Mann hing dort 2 Tage am Tropf nach Touristenwüstensafarie in Hurgada.
Ich glaube nicht das Tunesien soviel anders ist.

lg kanand

Beitrag von ostsonne 04.04.11 - 13:26 Uhr

Nein, eine Typhusimpfung brauchst du mit Sicherheit nicht.

Beitrag von mausi9180 04.04.11 - 13:56 Uhr

Hallo Cäci,

wir fliegen dieses Jahr das zweite mal nach TUnesien. Wir haben unseren Kurzen nicht impfen lassen.
Ich wünsche dir einen wundervollen Aufenthalt in TUnesien. Bei uns dauert es noch sooo lange bis wir endlich fliegen.

Lieben Gruß
desi

Beitrag von caeci1985 04.04.11 - 14:08 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.
Bei uns dauert es auch noch ewig. Wir fliegen erst Ende August.

Lg Cäci

Beitrag von mausi9180 04.04.11 - 14:56 Uhr

Hallo,
wir fliegen erst Ende Septmeber.
Darf ich fragen wohin ihr genau fliegt? Wir sind wieder in Skanes. Ist zwar durch den neuen Flughafen blöd, aber das Hotel letztes jahr war gut für uns

Beitrag von kanand 04.04.11 - 15:46 Uhr

das arme Kind! Wie verrückt und unverantwortlich muß man sein um mit einem Kleinkind im August in die Wüste zu fliegen #klatsch #schwitz#schrei#kratz#gruebel#schock#klatsch#klatsch#klatsch !????

Beitrag von mausi9180 04.04.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

wir fliegen Ende September bzw. Anfang Oktober und nicht im August.
Letztes Jahr waren wir zu gleichen Zeit vor Ort und unser Lütte, damals 4, hat das Wetter super verpackt. wir hatten mit ihm überhaupt keine Probleme.

Beitrag von zanadu01 04.04.11 - 19:03 Uhr

Hallo, Thypos ist nicht notwendig. Ich habe einmal eine Schluckinfung gegen Typus genommen, da bin ich aber durch den Urwald gekrochen.
Wenn ihr im Hotel seit besteht keine Gefahr. Viel Spass