Arbeitszeiten Bewerbungsanschreiben

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 556699 04.04.11 - 13:13 Uhr

Hallo!


Wie formuliert man am besten, dass man 2 oder 3 halbe Tage arbeiten kann? An den Tagen man sich nach der Praxis richten kann?

DANKE!


LG

Beitrag von myimmortal1977 04.04.11 - 14:49 Uhr

Man schreibt wie viele Stunden gesamt maximal, an wie vielen Tagen maximal und eine ungefähre Uhrzeitenvariante z. B. zwischen 7 - 14 Uhr. Dahinter schreibst Du, das Du in der Verteilung der Tage flexibel bist.

LG Janette

Beitrag von 556699 04.04.11 - 15:19 Uhr

Wie schreibt man das verständlich?

Bei mir hört sich das so verschachtelt an.

"Ich könnte 8 Std. wöchentlich an zwei Tagen verteilt, vormittags oder nachmittags egal, in der Zeit von ca. 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Betreuung der Kinder gesichert."

Wäre für Hilfe sehr dankbar!

LG

PS.: Kommen die Zeiten gut oder eher schlecht in einer Arztpraxis an?

Beitrag von attuj-airam 04.04.11 - 16:15 Uhr

Bewirbst Du Dich denn auf eine Teilzeitstelle?
Da ist doch meist schon eine Stundenzahl angegeben?! In diesem Fall nicht?

Falls es eine Initiativbewerbung ist würde ich so formulieren

...Einleitung ....
Ich möchte Ihr Praxis-Team gerne bis zu 8 Wochenstunden unterstützen. Da die Betreuung meiner Kinder (meines Kindes) Montags bis Freitags in der Zeit von ... bis ... sowie .... bis .... gesichert ist, passe ich mich den Bedürfnissen Ihrer Praxis in diesen Zeiten gerne flexibel an.


Beitrag von vwpassat 04.04.11 - 18:00 Uhr

Ich würde sowas in den Papierkorb bzw. Shredder stecken.

Beitrag von myimmortal1977 05.04.11 - 01:11 Uhr

Wirklich so wenig? Die meisten TZ Stellen belaufen sich auf 20 - 25 Stunden i. d. W.

Du darfst bei Deinen Wunscharbeitszeiten nicht vergessen, dass sich ein Pendant zu Dir finden muss, der bei einer z. B. 40 Stunden Woche die anderen ggf. 28 Stunden ausfüllt.

Es kommt immer besser, wenn man die ganze Woche über 5 T. d. W. am Vormittag oder am Nachmittag arbeiten möchte. Ggf. 2 - 3 ganze Tage.

Es ist leichter in dem Moment jemanden zu finden, der die TZ Stelle zur Vollzeitstelle macht.

Bei Dir und dem ggf. gesuchten Pendant wird das ein ganz schönes Hickhack.

Das wird seeeehhhhhrrrrrr schwierig, wenn nicht so von vorn herein in der Anzeige gefordert.

LG Janette