ZS tötet Spermien ab

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von manat 04.04.11 - 13:55 Uhr

Hallo,

war heute beim Frauenarzt und wir haben festgestellt, dass mein ZS die Spermien abtötet.#sex Es waren keine lebenden Spermien zu sehen. Ich verstehe das alles nicht mehr. Ich habe ja einen PH Wert von 4,4. Das ist doch OK? Oder?

Mein Frauenarzt spricht von einer Insemination. Was haltet ihr davon? Gibt es keinen anderen Weg? Wer hat schon Erfahrung damit gemacht?

Danke für Euere Infos!

Ach, wieso ist das Leben manchmal so kompliziert!#kratz

LG

Beitrag von 20carinchen04 04.04.11 - 13:58 Uhr

Hallo

Du könntest es mal mit einer Spülung versuchen...
Hab ich erst kürzlich gelesen, dass so der ZS (noch) spermienfreundlicher wird. Werd gleich mal nach dem Link suchen.
LG

Beitrag von steffi2408 04.04.11 - 13:59 Uhr

Ph Wert von 4,4 ist doch total in Ordnung!

Wie kann denn der ZS die Spermien abtöten?#kratz

Lg steffi

Beitrag von 20carinchen04 04.04.11 - 13:59 Uhr

Das müsste er sein:
http://www.urbia.de/club/Hom%F6opathie+und+alternative+Heilmethoden/forum/thread/144130

Stehen ganz viele tolle Hilfsmittel dabei.#cool

Viel #klee!!!

Beitrag von verena1309 04.04.11 - 14:44 Uhr

Sagt denn Dein FA nichts dazu was man tun könnte ??

Beitrag von manat 04.04.11 - 15:24 Uhr

Danke für Infos! #pro

Mein Frauenarzt hat mir Spermien aus der Scheide genommen und hat unter dem Mikroskop gesehen, dass alle Spermien tot sind. Wir hatten 1 1/2 Stunden vorher Geschlechtsverkehr!

Da der Spermientest von meinen Freund ok ist, geht er, glaub ich davon aus, dass mein ZS die Spermien tötet.

Ach, dass ist alles so kompliziert.

LG

Beitrag von usitec 04.04.11 - 15:36 Uhr

hallo,

leider kommt das ziemlich häufig vor das sich der zs und die spermien nicht vetragen und die dadurch abgetötet werden. in diesen fällen ist eine insemination meistens nicht umgänglich. der insemiantion werden die spermien direkt in die gebärmutter gespritzt und der zs dadurch größtenteils umgangen.

eine insemination ist aber halb so schlimm und wenn das spermiogramm deines mannes in ordung ist stehen die chancen auch gar nicht so schlecht. hatte gerade meine 2. iui und muß mich noch ein paar tage gedulden bis ich weiß ob es geklappt hat.

kopf hoch
ich drück die die daumen #klee

Beitrag von manat 04.04.11 - 15:49 Uhr

Macht bei dir das der Frauenarzt?
Oder bist du in einer Kinderwunschklinik?

Hast du sonst was einnehmen müssen, um den Eisprung zu stimulieren?

Wie habt ihr das mit den Spermien gemacht? War dein Mann vor Ort?

Hab so viele Fragen! Danke für die Antwort!

LG



Beitrag von usitec 04.04.11 - 15:56 Uhr

ich bin in einer kiwu klinik. ich habe bei meiner ersten iui mit clomifen stimuliert und bei meiner 2. iui menogon gespritzt. wenn du aber keine probleme mit der eizellreifung hast kann man eine insemination auch im spontanzyklus machen. das heißt das du lediglich überwacht wirst wann dein es statt finden wird...evtl dein es ausgelöst wird um den richtigen zeitpunkt für die iui zu bestimmen. dein mann muß die spermien vor ort abgegeben, die werden dann aufbereitet ( dauert ca. 1 bis 2 std. ) und dann werden sie die in die gebärmutter gespritzt.

Beitrag von muttidiezweite 04.04.11 - 14:03 Uhr

wie hat die FÄ dass den festgestellt???
dass ZS die spermien abtötet