Wachstumsschub! *silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moeriee 05.04.11 - 10:12 Uhr

Guten Mor#gaehn ihr Lieben!

Ich hatte mich die letzten Tage schon über das "komische" Verhalten meines Sohnes gewundert: Will nicht richtig schlafen, findet Spielen doof, mag weder abgelegt werden, noch auf meinen Arm, ... Gestern war ich dann kurz vor'm Verzweifeln. Es war 14.30 Uhr, ich hatte seit dem Vorabend 17 Uhr nichts mehr gegessen, mein Magen knurrte aber schon seit 5 Uhr morgens, meine Blase war kurz vor'm Platzen, ... Kurzum: Ich hab' mal kurz einen Schrei der Verzweiflung ausgestoßen. #schrei Heute Morgen fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen, als Louis auch noch gierig nach einer dritten #flasche verlangte: Ein Wachstumsschub. #klatsch Louis wird am Freitag 18 Wochen alt. Vermutlich sind das die ersten Vorboten des 19-Wochen-Schubs.

Nun ja: Ich richte mich also jetzt auf zwei Wochen Dauerfüttern ein und hoffe, ihr habt hier viel zu schreiben, damit mir nicht langweilig wird. ;-)

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (17 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von kanojak2011 05.04.11 - 10:41 Uhr

Guten Morgen, liebe Marie,

ich musste lachen, weil unser Sohn vor einer Woche eine Impfung bekommen hat. Seitdem ist aus einem pflegeleichtem Kind eine Dauerbeschäftigung geworden. Er trinkt sehr schlecht, motzt rum. Wir haben beobachtet, wie er sich verändert, ich dachte trotzdem, es liegt an der Impfung. Da ich an keine Schübe glaube, kam ich nicht darauf. Gestern gab ich aus Spass das Stichwort : 19 Wochen und habe nur laut gelacht. Ja, ich glaube, dass wir gut dabei sind. Er versucht nämlich seinen Kopf dermaßen zur Seite drehen und regt sich dabei si auf, dass mein Mann sagte: Mensch, der will sich ja drehen. Liegen auf dem Rücken ist doof. Liegen auf dem Bauch geht und ist ja interessant, nach 15 Minuten ist es aber vorbei und dann wird wieder gemotzt.

LG

Beitrag von moeriee 05.04.11 - 10:49 Uhr

Tach Frau! ;-)

Ja, Louis hat ja auch vor einer Woche seine erste Impfung bekommen. Aber ich glaube nicht, dass er sich deshalb so sehr verändert hat. Gestern habe ich auch den ersten Drehversuch bei ihm bemerkt. Er lag auf dem Rück und hat immer die linke Schulter inkl. Arm angehoben und mit "Äh, äh!"-Lauten versucht, sich nach rechts zu drehen. #schwitz #rofl Lange dauert es sicher nicht mehr. Sch**ße werden unsere Kleinen schnell groß! #schock Ich weiß noch, als ich die Nächte im KKH zugebracht habe und endlich auf DEN Tag gewartet habe. Und jetzt ist das Ganze schon wieder sooo lange her, Wahnsinn!

Liebe Grüße

Marie mit #baby-Louis (17 Wochen alt) #verliebt, der Mama gerade mal ein wenig Luft lässt, um Flaschen abzuwaschen, Wäsche zu machen und sich ein Müsli zu nehmen

Beitrag von mukki84 05.04.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

ist dein Sohn nicht auch zu früh geboren?
Von der Zeit, dem korrigierten Alter, würde es doch dann nicht zu einem "Schub" passen?!

Lino ist schon seit Wochen so "eklig;-)" drauf und er war ein super zufriedenes ausgeglichenes liebes Kind.
Bis zu unserer ersten und vorerst letzten Impfung.
(er ist jetzt 20 Wochen alt).

Ich war nochmal beim Kinderarzt und er meinte auch das es am impfen liegt und es KEIN Schub ist.
Das zentrale Nervensystem reagiert häufig "über", die Folgen:

Ein völlig verändertes Kind.
Wir sind schon seit Wochen damit zu Gange.

Naja, hoffe für dich das es doch nur ein Schub ist.

Alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit;-)

mukki#winke






Beitrag von moeriee 05.04.11 - 17:33 Uhr

Ja, stimmt! Louis war auch ein Frühchen. Allerdings entwickelt er sich auch ansonsten wie ein reifgeborenes Kind. Und geimpft wurde er letzte Woche auch. Aber ich vermute in der Tat, dass es ein Schub ist, da er auch wieder größere Mengen an Nahrung benötigt. Warten wir mal ab, wie sich die nächsten Tage so gestalten.

Willst du ihn nicht mehr weiter impfen lassen? Aus welchen Gründen? Keine Sorge! Ich hab' keine Kanonenladung an Argumenten, warum du es doch tun solltest. Es ist reines Interesse.