Wer hat Erfahrungen mit einem negativen Bluttest gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucky220384 05.04.11 - 11:57 Uhr

Hallo bin neu hier , möchte zunächst ,meine Situation schildern.

Habe letzte Woche zwei Urintests gemacht die waren leicht positiv ( leicht gefärbte zweite rosalinie), darauf hin bin ich gestern zum FA gegangen, im v.ultraschall war nichts zu erkennen ausser einer flüssigkeit(Fa meinte es wäre viell. eine gepatzte Zyste) daraufhin wurde ein Bluttest durchgeführt der war negativ. Meine Regel ist bis jetzt c.a 8 Tage ausgeblieben.Hatte am 16.03 und 22.03 ungeschützen GV. Nun meine Frage ist überhaupt schon einen SS zu erkennen (Bluttest).Habe so ein Gefühl seit Tagen das ich schwanger sein könnte.Würde mich tierisch darüber freuen wenn es viell. doch geklappt hart:-)
Habe in mehreren Foren gelesen, dass bei mehreren der Bluttest negativ war und nach einer woche positiv.
Kann ich mir Hoffung machen =?#zitter hatte jemand schonmal so eine Erfahrung mit einem negativen Bluttest?

Beitrag von nicikiki 05.04.11 - 12:00 Uhr

also der Bluttest müsste positiv sein, wenn der Urintest letzte Woche positiv war, denn der HCG-Wert im Blut ist dem im Urin zwei Tage voraus.

Beitrag von lawoman84 05.04.11 - 12:00 Uhr

huhu

war bei mir genauso
auf dem us war nix zu sehen und auch der bluttest hat keine ss angezeigt.
1,5 wochen später wieder das gleiche.
nach 3 weiteren wochen hat man es dann auf dem us gesehen, war da schon in der 7.woche.

lg
lawoman

Beitrag von lucky220384 05.04.11 - 12:12 Uhr

Hallo lawoman ,aber wie kann das sein das der blutest negativ war=? hat dir dein FA was dazu sagen können?

Beitrag von lawoman84 05.04.11 - 12:16 Uhr

nein es ist wirklich komisch
das kann sich bis heute keiner erklären
habe dann eigentlich auch nicht mehr mit einer ss gerechnet.
als dann 1,5 wochen später wieder nix war, dachte ich es ist evtl stressbedingt.
aber dafür war dann das grinsen als ich den Punkt auf dem us gesehen habe umso größer
mein schatz und ich sagen "es hat sich halt gut versteckt " :-).

lg lawoman

Beitrag von mike-marie 05.04.11 - 12:02 Uhr

Wenn der Bluttest negativ ist bist auch nicht schwanger oder nicht mehr schwanger. Auch eine Zyste kann einen Urintest positiv sein lassen ohne das eine Schwangerschaft besteht.

Da würde ich mir keine Hoffnung machen.

Beitrag von lucky220384 05.04.11 - 12:10 Uhr

Hallo so habe ich auch gedacht , jetzt habe ich schon mehrmals gelesen, dass bei manchen der bluttest negativ war und sie sind doch schwanger.


oh jee das ist alles sehr verwirrend! Danke für deine Antwort!

Beitrag von munre 05.04.11 - 12:13 Uhr

Hallo Lucky,

vielleicht kann ich dir ein wenig Hoffnung machen.
Mein Freundin war 4x mal beim Frauenarzt hat zu Hause selbst mehrere Tests gemacht alle negativ, als ich im Wartezimmer saß zum 2ten Ultraschall kam sie plötzlich raus mit Mutterpass und sagt willste mal lachen ich bin in der 16SSW und die FÄ hatte auch Bluttests gemacht und Ultraschall ect.

Lg

Beitrag von janine92 05.04.11 - 12:12 Uhr

hey ich hatte fast die selbe geschichte also hatte ss test keiner war positiv haben us gemacht sie hat eine flüssigkeit gesehn dachte wäre eine geplatzte zyste so dann bluttest negativ meine tage sind den ganzen monat ausgeblieben und 3 wochen später habe ich dann nochmal einen ss test gemacht stark positiv war beim fa und jaa ein baby :) sie konnte es sich nur so erklären das der bluttest 1-2 tage zu früh gemacht wurde

Beitrag von lucky220384 05.04.11 - 12:14 Uhr

Hallo vielen Dank für dein Antwort!!!
In welcher SS Woche warst du als du den letzten Test gemacht hast?

Beitrag von janine92 05.04.11 - 12:16 Uhr

8. woche hehe ziemlich weit ich habe mich gefragt wie mann sowas übersehen kann

Beitrag von cleo89 05.04.11 - 12:13 Uhr

Hallo,

Hatte diesen Monat das gleiche Problem. Habe am am 19.03 und 20.03 einen Pregnafix (10er) test gemacht und hatte 2 mal einen Hauch von einer 2 Linie (mittlerweile weiss ich dass es VL war) also habe ich am 21.03 eine clearblue digital gemacht der war dann negativ danach war ich ziemlich enttäuscht und ich wollt 100% gewissheit deshalb habe ich am 23.03 ein Bluttest machen lassen der war auch negativ.
Also habe ich mich schon auf die Mens eingestellt. Vom 31.03 an habe ich auch das Gefühl als wenn jeden Moment die Mens kommt als am 03.03 die Mens immer noch nocht da war (bei meiner ersten 1 SS hatt ich auch immer das Gefühl als würde jeden Moment die Mens kommen) habe ich noch einen Test gemacht mit Mittagspippi (25er) und der war Fett positiv weil ich es nicht glauben konnte habe ich gestern noch einen Clearblue digital gemacht auch positiv (schwanger 1-2) und heute noch einen der war auch positiv. Habe jetzt heut um 17 Uhr Termin beim FA.

P.S. Also war es am 23.03 einfach noch zu früh für ein Bluttest ich kann auch nicht genau sagen wann ich NMt habe denn habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus zwischen 31-41 Tage ist alles drin.

#winke und wünsch dir viel Glück

Beitrag von lucky220384 05.04.11 - 12:17 Uhr

Bin echt erstaunt! Herzlichen Glückwunsch! Ich dachte ich wäre alleine mit diesem Problem!

MFG

Beitrag von solex 05.04.11 - 12:31 Uhr

hallo!
also ich war am anfang der ss schwer krank und habe auch gesagt,dass wir einmal ungeschützt geherzelt haben.
mir wurde dann am tag,wo meine mens hätte kommen sollen ein bluttest gemacht,der zu 100% negativ war (aussage von meinem arzt)...bin dann aus dem kh entlassen wurden und 3 tage später zu hause zusammen geklappt und in ein anderes kh einegliefert worden,da war ich dann plötzlich doch schwanger,laut bluttest #kratz
hcg sogar schon bei 299!!!

es kann also sein, muß aber nicht!

lg
soli mit fips (4 wochen jung)

Beitrag von lucky220384 05.04.11 - 12:39 Uhr

Hallöchen Danke für deine Antwort!und Herzlichen Glückwunsch!Ich weiss ich soll mir keine großen Hoffnungen machen, ein fünktchen Hoffnung besteht trotzdem noch.