Stillen - darf ich wieder alles essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 16:10 Uhr

Hallo Mädels!

Ich hab da mal eine Frage - wahrscheinlich lächerlich, aber ich grüble dennoch rum, da ich morgen per KS entbinde und einfach Bescheid wissen möchte...#schein

Darf ich in der Stillzeit wieder "normal" essen? Also Sushi, Salami, Rohmilchkäse etc. oder muss ich da nach wie vor aufpassen weil Keime in die Muttermilch gelangen können?

Danke für eure Antworten!!#klee

Lg,
Melli mit Noah (KS-1)#verliebt

Beitrag von munre 05.04.11 - 16:20 Uhr

Hallo Melli,

ich kann nur sagen das ich allles esse, denn neuste Studien haben gezeigt das wenig Stoffe die Probleme machen in die Mumi übergehen.
Du kannst es auch ausprobieren ob dein kleiner irgendwelche Probleme bekommt wenn du was bestimmtes isst.

Lg

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 16:24 Uhr

Danke für deine Antwort! #blume

Das ist ja super! Dann werde ich meinen Mann während ich im KH liege mal nach Sushi schicken - mich gusterts seit meiner Schwangerschaft so danach, habs ja vorher gefuttert bis zum Umfallen! #mampf

Beitrag von kiba29 05.04.11 - 17:03 Uhr

Hi!
Naja, so ganz stimmt das nicht. Mit rohem Fisch wäre ich dennoch vorsichtig!
Aufpassen musst du bei Pfefferminz- und Salbeitee, die wirken abstillend. Ebenso solltest du dich mit Kaffee/Cola einschränken#heul Das ist mir sehr schwer gefallen! Ich trinke nur morgens zwei Tassen, weil meine Kleine sonst Probleme hat abends zu schlafen.
Jetzt schon mal herzlichen Glückwunsch zur baldigen Geburt und alles Gute!
Gruss Kira

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 17:14 Uhr

Hallo Kira!

Danke für deine Antwort! :-) Dann werd ich einfach mit Sushi aufpassen und nur die beste Qualität suchen... Mit den Tees hab ich eh weniger Probleme, jetzt wo der Frühling da ist! :-) Und Kaffee/Cola hab ich mir irgendwie in der SS abgewöhnt und keinen Gusto drauf...

Aber wahrscheinlich muss ich mich eh ein bisschen durchtesten, was der Kleine verträgt und was nicht... :-)

Lg und noch einen schönen sonnigen Nachmittag!!

Beitrag von kaka86 05.04.11 - 17:27 Uhr

Ich musste in den ersten 3 Monaten sehr mit blähenden Sachen aufpassen, da meine Tochter eh schon starke Bauchweh hatte und sie auf das blähende reagiert hat (ist aber nicht bei allen Kindern so).

Ansonsten habe ich gegessen und getrunken wie vorher!
Koffein hat ihr nie was ausgemacht, auch wenn ich abends welchen getrunken habe (aber auch das ist bei jedem Kind anders).

Ansonsten kann ich dir raten Tee in der Apotheke mischen zu lassen.
Hatte mir immer 30g Fenchel, 30g Kümmel und 30 g Anis mischen lassen.
Soll Blähungen vermindern und den Milchfluss anregen.
Und in dem normalen Tee, den du kaufen kannst, is nur sehr wenig Kümmel und Anis!

Ich wünsch dir für morgen alles, alles Gute und danach eine schöne Eingewöhnungszeit!
LG
Carina

Beitrag von steffi0413 05.04.11 - 18:08 Uhr

Hallo Melli,

Ja, Du darfst Sushi, Salami, Rohmilchkäse etc. essen, so können keine Keime in die Muttermilch gelangen.

Blähende Speisen darfst Du auch ruhig essen. Nahrungsmittel verursachen selten Blähungen bei Stillkinder. Wichtig ist es in der Stillzeit, das zu essen, was zur Kultur und zum täglichen Essen gehört. Das was das Ungeborene über das Fruchtwasser schon geniesst, verträgt es in der Regel auch danach.
Wenn das Kind Probleme mit Koliken hat, dann muss die Situation ganzheitlich angeschaut werden.

Beobachte Dein Baby immer und wenn Du das Gefühl hast, dass ihm etwas Probleme macht, dann lasse es weg und beobachte ob eine Besserung eintritt.

http://www.stillen.ch/UserUploads/Merkblaetter/Ernaehrung-in-der-Stillzeit-20090726003235.pdf

Alles Gute für morgen!

LG
Steffi

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 18:22 Uhr

Hallo Steffi!

Vielen lieben Dank für deine umfangreiche Antwort - jetzt fühl ich mich auf jeden Fall nicht mehr so unsicher! :-)

Glg,
Melli

Beitrag von lilly7686 05.04.11 - 18:40 Uhr

Hallo!

Ja, du darfst in der Stillzeit wieder alles essen, was du möchtest.
Du muss auch erst mal nicht auf Blähendes achten. Denn jedes Kind reagiert anders auf die Speisen der Mutter.
Manche Kinder sind "pflegeleicht" was das Essen betrifft, es gibt aber auch Kinder, die auf wirklich alles reagieren.

Meine Kleine hat Curry und Kohlensäure nicht vertragen.

Was wichtig ist zu wissen: So ziemlich jedes Baby hat anfangs Koliken und Blähungen usw. Die ersten 3 Monate ist fast immer irgendwas.

Es heißt also: beobachten und selber feststellen, was deinem Kleinen gut tut und was nicht.

Wenn es Unsicherheiten beim Stillen gibt, dann wende dich an eine Stillberaterin in deiner Nähe.
http://www.lalecheliga.at
oder ganz neu (stolz bin, dass wir es endlich halbwegs geschafft haben wo auf zu scheinen): http://www.babyguide.at/rtc-babyguide/661

Liebe Grüße und alles Liebe!