Was nehmt ihr zum Duschen bei Neurodermites?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sranda76 05.04.11 - 18:03 Uhr

Hallo

Mein Sohn leidet seit Jahren an Neurodermitis. :-( Bisher habe ich nur Linola verwendet, ob Ölbad, Milch oder Fettcreme. Letztes Jahr hatte er überhaupt keine Ekzeme. #freu Doch dieses Jahr, ist es extrem schlimm. Nun war ich heute mal wieder bei der Kinderärztin, da er sich überall richtig blutig gekratzt hat. #heul Sie hat ihm jetzt den Aerius Saft verschrieben und Advantan Salbe. Baden sollte er nicht mehr, nur noch duschen. Das Ölbad soll ich jetzt auch nicht mehr verwenden. Aber nur mit Wasser reicht ja auch nicht zu duschen, da mein Sohn eine Vorliebe hat, sich richtig im Dreck zu wälzen, in der Kita. ;-)

Was könnt ihr zum Duschen bei Neurodermitis empfehlen?

L.G.
Sandra

Beitrag von engelchen28 05.04.11 - 18:34 Uhr

hallo sandra!
warum hast du die kinderärztin nicht gefragt? auf deine frage hier im forum wirst du 'zig verschiedene antworten bekommen. was beim einen hilft, kann die haut des anderen wieder extrem reizen. statt einfach auf cortison zu setzen (und damit das problem zu vertagen), hätte euch die kinderärztin an einen kinderallergologen und / oder einen hautarzt überweisen sollen, der widerum eine überweisung für eine dermatologische kinderambulanz ausstellt.
wir machen es so - das heißt nicht, dass das bei euch DER weg ist: sophie duscht alle 2 tage mit lauwarmem wasser, nimmt mildes duschgel ausschließlich für den genitalbereich und die hände. an den rest des körpers kommt nur wasser. den jeweils anderen abend wäscht sie sich am waschbecken. jeden abend creme ich sie mit einer salbenmixtur ein (zusammengestellt von der dermatolog. ambulanz). ab und zu badet sie, dann verwende ich für 1/2 badewanne 1/2 paket totes meersalz und dazu balneum hermal f badezusatz. auf diese weise fahren wir sehr, sehr gut.
falls du noch fragen hast: nur zu #:-)!
lg
julia

Beitrag von sranda76 05.04.11 - 19:31 Uhr

Hallo Julia

Ich habe total vergessen zu fragen, es viel mir erst ein, als ich schon auf dem Weg nach Hause war. In der Apotheke hat man mir jetzt eine Probe von Physiogel (Duschcreme- Hypoallergen) mitgegeben.

Wir waren vor einiger Zeit mal bei der Hautärztin, aber außer Cetrizin Saft, habe ich nichts bekommen. Bin gerade auf der Suche nach einer neuen Hautärztin/ Hautarzt.

L.G.
Sandra

Beitrag von engelchen28 06.04.11 - 10:22 Uhr

der hautarzt selber wird nicht darauf kommen. such' dir eine dermatologische ambulanz heraus und geh' gezielt mit dem wunsch hin, eine überweisung dafür zu bekommen. sollte kein problem sein. den termin in der dermat. ambulanz kannst du jetzt schon telefonisch ausmachen, meist haben die eine wartezeit von 6 - 8 wochen.

Beitrag von sanny2381 05.04.11 - 18:37 Uhr

Huhu,

erkundige Dich mal was es alles von Dermifant gibt.

Kenne mich da leider nicht so ganz aus, wir nutzen nur die Creme von Dermifant, weil meine Tochter so empfindliche Haut. Diese Produktlinie wurde uns von vielen Neurodermitis-Familien empfohlen.

Alles Gute!

Viele Grüße
Sanny

Beitrag von ilejana 05.04.11 - 19:40 Uhr

Hallo Sandra,

mein Sohn hat auch Neurodermitis wir waren in Hamburg bei einer Kinderdermatologin. Diese hat uns angemischte Creme aus der Apo aufgeschrieben und wir fahren super damit. Wenn er einen Schub hat dann creme ich mit Cortison aber sehr sehr selten.

Tja bei Linola meinte die Hautärztin das es nicht gut für Eric seine Haut ist, die kann dann nicht richtig atmen.

Gehe lieber zum Spezialisten.

LG

Nadine #winke

Beitrag von kockosflocke 05.04.11 - 19:59 Uhr

hallo

wir benutzen bei unserer kleinen balnehum hermal plus zum baden. ihr vater nimmt es auch und ihre haut ist nach dem baden richtig gut.

lg anika

Beitrag von cori0815 05.04.11 - 21:27 Uhr

hi Sandra,

hast du es schon mal mit Kleiebad versucht? Dabei bitte nicht zu heiß und bitte nur kurz. Aber ich finde, dann braucht man echt keine Seife mehr und gecremt ist die Haut auch irgendwie schon.

Gut, es sieht nicht so schick aus. Aber bei meinem Sohn hilfts.

Lg
cori

Beitrag von pinklady666 05.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo Sandra

Wir mussten uns richtig durchprobieren, was Marie verträgt.
Zum Schluss sind wir bei Prinzessin Sternenzauber gelandet. Nicht gerade das, was man für ein Kind mit Allergie nehmen würde. Aber nachdem sie von so vielen Duschgels Ausschlag bekommen hat, bin ich einfach bei dem geblieben, was sie verträgt. Auch wenns eigentlich Mist ist.
Was ich damit sagen möchte, man kann nicht pauschal sagen "das kann man nehmen". Es ist total unterschiedlich. Wie mit der Linola Fettcreme. Die verträgt Marie überhaupt nicht, wegen dem enthaltenen Erdnussöl.
Optional haben wir noch Optiderm - Lotion zum eincremen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von nik-nick 05.04.11 - 23:02 Uhr

Wir fahren am besten mit den Produkten von siriderma

Gruß
Niko

Beitrag von sranda76 06.04.11 - 05:35 Uhr

Hallo

Vielen Dank für eure Antworten, dann müssen wir uns wohl wieder durch probieren. Ich habe jetzt 3 Jahre lang nur Linola für ihn genommen, das hat bisher immer super geholfen. Die Kinderärzte meinte, das es gut sein kann, das nach einer so langen Zeit, er das Öl nicht mehr verträgt. Zum eincremen sollte ich aber weiterhin Linola Fettcreme nehmen.

L.G.
Sandra

Beitrag von almura 06.04.11 - 11:03 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter hat zwar nur sehr trockene Haut, aber auf ihrer Creme steht, daß sie auch für Neurodermitis gut sein soll.
Wir schwören mittlerweile auf die Eubis Hautruhe Creme - ich selber nehme sie inzwischen auch.
In diesem Jahr ist auch meine Haut extrem trocken.

Wir nehmen gerne das Eubos Hautruhe Badeöl, das sicher auch zum Duschen geht (mit Wanneneinlage! rutschig!). Vielleicht gibt es auch ein Duschöl für Kinder.
Ich nehme eins von Baktolan und bin sehr zufrieden damit.

Insgesamt kann ich nur raten, ein Kind mit Neurodermitis in Facharzt-Hände zu geben.

Alles Gute
Almura