hochzeit in 1,5 jahren? jetzt schon mit grobplanung beginnen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von emeri 07.04.11 - 14:09 Uhr

hey,

also mein freund und ich werden im august nächsten jahres heiraten. ich habe jetzt schon begonnen, mit der groben planung zu beginnen. zu überlegen, wo, wann und wie ich gerne heiraten will. ob mit musik bei der tafel oder ohne. gespräche mit meinem freund darüber verlaufen meist im satz: "das ist doch erst in eineinhalb jahren, was soll ich mir da jetzt schon gedanken machen?!" seinerseits.

ich bin jedoch der meinung, dass wir bald mal beginnen sollten mit terminvereinbarungen mit standesbeamten, dem gasthaus wo die tafel stattfinden soll, der location wo geheiratet wird.

ist das wirklich so zu früh? es geht ja jetzt noch nicht darum, welche farbe die namenskärtchen haben sollen (obwohl ich da schon eine idee haben ;-) ).

würde gerne eure meinung dazu hören.

danke

lg

Beitrag von wartemama 07.04.11 - 14:57 Uhr

Ich habe ca. ein Jahr vorher mit der Planung angefangen - kommt wohl auch darauf an, in welchem Rahmen Ihr feiern wollt.

Was für mich am wichtigsten war, waren die Termine mit Gasthaus, DJ & Co. Wir haben im Mai geheiratet und in diesem Monat ist ja vieles ganz schnell ausgebucht.

Von daher: Schaden kann es sicherlich nicht, wenn Du einige Termine jetzt schon fest machst. Bei mir ist es auch ein/zwei Mal vorgekommen, daß ich zu früh dran war und mir am Telefon gesagt wurde: "Rufen Sie in vier Monaten noch einmal an!" ;-)

LG wartemama

Beitrag von noiram78 07.04.11 - 15:55 Uhr

Hallo,
ich würde auf jeden Fall auch wenigstens den Termin beim Standesamt, Kirche, Location zum Feiern, Musik und Fotograf festmachen, wenn ihr das überhaupt schon entschieden habt.
Den Fotograf, den ich gerne haben wollte, hatte über ein Jahr im Voraus leider schon unseren Wunschtermin verplant!!!
Meinem Freund war das alles auch viel zu früh, aber er hat mich einfach machen lassen. Hatte ich eh riesigen Spaß dran!

Viel Glück!!!

Beitrag von catch-up 07.04.11 - 16:32 Uhr

Also ich find auch, desses noch reichlich früh ist! Die Standesämter nehmen z.B. erst ein halbes Jahr vor der Trauung Termine entgegen.

Du hast noch so viel Zeit!!!! Wir haben im Februar beschlossen zu heiraten und ich hab jetzt schon nix mehr zu tun, weil alles fertig geplant ist!

Beitrag von emeri 07.04.11 - 16:47 Uhr

hey,

ich sag mal, ohne das iwie abfällig zu meinen, wenn ich ne 0815 hochzeit ("nur" standesamt und tafel) hätte, würd ich mir deswegen auch keine gedanken machen.

mein traum ist es, auf einer burgruine bei uns in der nähe zu heiraten. da kann man auch nicht bis zum tor vorfahren, sondern muss auch einem parkplatz (etwa 15min fußweg unterhalb der ruine) parken. mit ausnahmegenehmigung dürfen shuttles fahren. die würden organisiert gehört. wenn überhaupt die burg an dem tag "frei" ist und der standesbeamte dann auch zeit hat...

und da er nicht mit mir "planen" will, weil es ja noch so früh ist, weiß ich nicht mal ob es meinem freund so 100%ig recht ist, wie ich das haben will. naja, egal. ich geb ihm auf jeden fall noch die chance mitzureden ;-)

lg

Beitrag von marion0689 07.04.11 - 21:52 Uhr

Hallo

Das kommt allerdings auch drauf an, in welchem Rahmen die Hochzeit + Feier stattfinden soll.
Sowie ich es hier manchemal mitlese, feiert ihr ja eher klein und konventionell.

Will man aber etwas ausgefallenes muss man oft schon ein Jahr vorher buchen.

LG

Beitrag von catch-up 07.04.11 - 16:33 Uhr

Achso, wir heiraten im Mai (diesen Jahres)

Beitrag von sunny-1984 07.04.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

wir hatten ein 3/4 Jahr zeit zu planen. Aber wir hatten Glück das unsere Wunschlocation und auch die Kirche zu unserem Termin noch frei waren. Auch die Fotografin hatte noch nichts im Kalender drin stehen.

Aber in Sachen Location, Band und auch Fotografen kann man nie zeitig genug reservieren, denn viele Location sind schon mind. 1 Jahr vorher ausgebucht.

Wieso solltest du dann damit warten...???
Standesamt kann man allerdings erst 6 Monate vorher reservieren. Und den Brautkleidkauf würd ich ca 6 Monate vorher machen und solche Dinge wie Tischdeko...

Lg Sunny

Beitrag von tempranillo70 07.04.11 - 21:27 Uhr

Also, für August nächsten Jahres finde ich es schon passend die "Basics" festzumachen:
Standesamt (bei uns kann man 1 Jahr im voraus "mit Bleistift" Termin vormerken lassen)
Location
DJ
Evt Caterer
Gerade in den Somemrmonaten sind die schnell ausgebucht.
Ein Kollege heiratet im September. Er hat mir auf unserer Weihnachtsfeier erzält, dass der Wunschtermin im September diesen Jahres schon vergeben war.
Wir harten diese Sachenso ein Jahr im Voraus und dann haben wir es den Eltern gesagt #huepf
Gruß, I.

Beitrag von marion0689 07.04.11 - 21:57 Uhr

Hallo!!!

Also ich finde, dass ihr die Location, die Band/DJ ruhig schon buchen könnt.
Vor allem wenn es etwas ausgefallenes oder relativ großes sein soll.

Wir haben im August 2010 geheiratet und die Location hatten wir schon im Mai 2009 fest. Es war unsre Traumlocation und auch groß genug ( wir hatten knapp 130 Gäste ).

Den Fotografen + Kameramann hatten wir im September 2009 fest. Wobei wir da echt Glück hatten, da die beiden sehr ausgebucht sind und wir das Glück hatten, das genau der Tag frei war. Am Tag vorher und nachher war schon voll. Also würde ich auch da schon mal schauen.

Standesamt nimmt die Termine meistens erst ein halbes Jahr vorher an. Aber du kannst ja mal so im September diesen Jahres anfragen und fragen, ob sie euch einen Wunschtermin reservierne. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass es kein Problem ist, einen Wunschtermin im Standesamt zu bekommen ( war es zumindest bei all unsren Bekannten/Verwandten usw nicht ). Außer es ist vllt der 12.12.12 ;-)

Das Essen war bei uns schon in der Location mit dabei, aber wenn ihr einen Caterer oder so wollt, könntet ihr da auch schon mal nach Preisvorschlägen usw suchen und eventuell schon mal buchen.

Das Kleid habe ich erst im Feburar 2010 gekauft.

Also, viel Spaß bei den Vorbereitungen :))
LG

Beitrag von sternenmami 07.04.11 - 23:18 Uhr

hallo,
also wir wollten auch erst nächstes jahr im august heiraten ;-) haben dann aber entschieden doch dieses jahr schon zu heiraten :-) ich hatte auch schon längst mit der ganzen planung angefangen, weil ich es einfach nicht mehr abwarten konnte... allerdings konnte ich aber auch immer nur vorläufig planen und noch nichts fest machen, weil ja erstmal der termin beim standesamt fest gemacht werden muss, bevor man fotograf, location, dj etc.pp. bestellen kann und den termin kannst du erst ein halbes jahr vorher fest machen! bei manchen standesämter kannst du natürlich, wie schon erwähnt, vielleicht höchstens ein jahr vorher euren wunschtermin mit "bleistift" einschreiben lassen. es ist natürlich nie zu früh sich gedanken über die hochzeit und deren planung zu machen, aber es ist vielleicht besser erstmal ein konzept aufzustellen, wie du wann was planst...dh wo ihr heiraten und feiern wollt. wie ihr feiern und heiraten wollt, welchen fotografen ihr haben möchtet, sich einfach mal umhören und vergleichen, sich locations anschauen usw. aber wirklich fest machen könnt ihr noch nichts. wir heiraten ja jetzt im september und ich habe im februar angefangen zu planen und die ganzen sachen zu organisieren (und wir heiraten auch nicht im kleinen kreis, selbst wenn es "nur" standesamtlich ist) es gibt trotzdem ne menge zu organisieren, allerdings sind es wenig sachen die wir jetzt schon machen können. das meiste kann leider erst kurz vorher erledigt werden. deswegen sitz ich jetzt im moment, was die hochzeit angeht, auch leider untätig rum und muss erstmal warten bis ich die nächsten sachen in angriff nehmen kann. was aber sehr sinnvoll ist jetzt schon zu machen, ist sich gedanken über die finanziellen verhältnisse zu machen. dh wieviel könnt ihr bis dahin sparen, nehmt ihr einen kredit auf, bekommt ihr evtl. unterstützung von den eltern etc. also einfach einen finanz- und organisationsplan aufstellen. dann locations, dj's etc. vergleichen...das nimmt schon ein wenig zeit in anspruch und bringt dich etwas schneller an die zeit bis zur "richtigen" hochzeitsplanung. ansonsten gilt denke ich "was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen";-)

entschuldige mein ganzes langes #bla aber ich schreibe lieber etwas ausführlicher bevor ich mich falsch ausdrücke und du rätzelraten musst in meinem text;-)

ansonsten viel #klee und gaaaaaaaaanz viel spaß!!!!

glg

ps: mein männe sagt jetzt noch "es ist ja noch soooo viel zeit"#augen männer...#winke

Beitrag von sandra.h 08.04.11 - 12:07 Uhr

hallo

den satz es ist ja noch so viel zeit sagt meiner heute noch und wir heiraten morgen in 3 wochen.:-p#zitter

gruß sandra

Beitrag von ja2012 08.04.11 - 09:08 Uhr

Hey,

Also wir heiraten auch nächstes Jahr im Juli, und ich hab die Termine in Kirche, Standesamt (telefonisch reserviert) und Lication schon festgemacht! War auch unsere Traumlocation und was soll ich sagen, wäre ich 3 Wochen später gekommen, wäre die Lication schon ausgebucht, weiß ich von einer Freundin die dort arbeitet!

Den Dj hab ich nun auch fest, jetzt guck ich mich noch so schleichend nach nem Fotografen um!

Da wir das wichtigste haben, haben wir jetzt erstmal das ganze Jahr Ruhe was die Planung angeht.

Ich an deiner Stelle würde die Termine schon absprechen ;)

Was wir jetzt noch jeden Monat machen ist fleißig sparen, so eine Hochzeit will ja auch bezahlt werden und 15000,- brauchen wir auf jedefälle ;)

Alles gute dir!!

Beitrag von 123456engel 08.04.11 - 11:56 Uhr

Wir haben das alles locker in 10 Wochen geschafft:-p

Wir haben aber auch im Oktober geheiratet, da war alles noch frei;-)

Beitrag von ja2012 08.04.11 - 13:14 Uhr

schaffen tut man es bestimmt, da zweifel ich auch nicht dran.
so hab ich aber meinen Wunschtermin und meine absolute Traumlocation sicher.

Habt ihr groß gefeiert? Wir feiern mit ca 150 Gästen!

#blume

Beitrag von 123456engel 08.04.11 - 19:01 Uhr

Wir hatten keinen besonderen Termin im Auge ;-)

Aber die Location schon... die Moritzburg bei uns, dorf fand die Trauung statt und das Essen.

Wir haben auch nur im aller engsten Familien & Freundeskreis gefeiert mit 60 Personen.

Und dann sind wir ab in den Urlaub#verliebt

HT 30.10.2010#herzlich

Beitrag von dani147 08.04.11 - 19:25 Uhr

Huhu,
ich heiraten meinen Traummann im Juli 2011... verlobt sind wir sein 24.12.2009. Und seit diesem Tag an hab ich mich gedanklich auf unseren großen Tag vorbereitet. Habe schon groß geplant und überlegt was ich so will bzw. was meinem Männel gefallen könnte.

Also, meiner Meinung nach ist es nciht zu früh. Die heiße Phase kommte eh erst später und das ganz automatisch ;-)

Freu dich auf die Vorbereitungszeit und genieße jeden Schritt.

LG Dani
#herzlich

Beitrag von jasmin1285 08.04.11 - 21:08 Uhr

hallihallo...

Ich Heirate meinen Traummann dieses Jahr im Juli.. ich habe im Mai 2010 meinen Antrag bekommen und wir haben im Juni 2010 schon die Location und den Termin in der Kirche klar gemacht, das Standesamt hat unser datum erst 6 Monate vor der Hochzeit angenommen.

Ich Schliesse mich meinen Vorschreiber an und wünsche dir viel Spass bei deiner Planung ;-)

Beitrag von emeri 09.04.11 - 08:05 Uhr

hey,

ich danke euch allen für eure antworten. es bestätigt mich darin doch schon mit der groben planung zu beginnen. mein freund wird (auch wenn es ihn nicht interessiert ;-) ) in die planung miteinbezogen, damit es nachher nie heißen kann: "ich wurde ja nicht gefragt?". ;-) aber grundsätzlich ist es mir schon recht, dass ich das alles grundsätzlich entscheiden kann. ich habe ihn aber auch schon immer vorgewarnt: wenn ich mal heirate, dann will ich die prinzessin sein - und ich WERDE ich die prinzessin sein #rofl

haben gestern übrigens bei der location nachgefragt. nächstes jahr august ist kein problem. heuer wäre es z.b. schon völlig ausgebucht, da die dort auch konzerte und festspiele haben. jetzt muss nur noch der standesbeamte an dem tag zeit haben, alles andere ist ja variabel :-)

danke euch noch einmal... und ich schätze, ihr werdet hier jetzt noch öfter von mir lesen ;-)

lg

Beitrag von kirin27 09.04.11 - 12:41 Uhr

also planen kannste denk ich schon was du willst, aber wenn ich mich recht erinnere, kann man den termin frühestens 6 monate vorher beim standesamt fest buchen