Hat das noch jemand? Tastbare Lymphknoten am Kopf und Hals

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naeli 08.04.11 - 12:31 Uhr

Hallo zusammen,

haben gestern abend zufällig am unteren Hinterkopf rechts und am Hals auf der linken Seite unserer Kleinen 2 Knoten gefühlt. Zu sehen sind sie nicht!Sie ist 10 Wochen alt.
Jetzt war ich heute morgen beim Kinderarzt und der meinte, dass sind eben gut tastbare Lymphknoten, dass wäre bei Babys und Kleinkindern nichts besonderes und würde sehr häufig vorkommen. Hab das noch nie von jemandem gehört...dachte immer man kann die nur tasten, wenn sie geschwollen sind und dafür muss es einen Grund geben.

LG Naeli

Beitrag von tinabasti 08.04.11 - 12:44 Uhr

Hallo Naeli,
keine Sorge.. das hatte meine Kleine auch. War auch ziemlich erschrocken, als ich am Kopf so nen Knoten getastet hab. Der wurde sogar kurzfristig größer. Mein Kinderarzt meinte auch, das das ganz normal sei und entweder wieder von selbst weggehen würde oder so bleibt..
Mittlerweile ist meine Kleine schon 9 Monate alt und ich hab letztens Mal wieder geschaut und hab den Knoten fast nicht mehr gefunden; so klein ist er mittlerweile. Ich denke das der ganz weg gehen wird..

Also keine Angst, das ist nichts schlimmes

lg
Tina

Beitrag von bettina85 08.04.11 - 12:44 Uhr

Also am Hinterkopf hat meine Kleine auch tastbare Lymphknoten. Bin am Anfang echt erschrocken als ich es getastet hab, aber der KIA meinte auch dass es ganz normal ist. hab dann auch noch meine Osteopathin gefragt und auch sie kennt dass bei vieln Babys.
Würde es einfach immer im Auge behalten und falls es ganz dick und hart wird nochmal zum Arzt!

Sonnige Grüße#blume

Beitrag von koerci 08.04.11 - 13:03 Uhr

Das hat unsere Kleine auch. Und wenn sie erkältet ist, so wie momentan, sind sie noch mehr zu ertasten.

Ich war anfangs auch geschockt und hatte Angst, aber unser Kia meinte ebenfalls, das wäre ganz normal.

LG
koerCi

Beitrag von zaubersonne 08.04.11 - 13:15 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner hat das auch!
Lt. KiArzt alles völlig normal!
Keine Sorgen machen!

LG
Anja

Beitrag von kautzi 08.04.11 - 13:33 Uhr

Wie schon gesagt, keine Sorge.
Manuel hat das schon immer und auch bei mir sind LKs am Hinterkopf zu tasten ohne dass ich krank bin.

Beitrag von zili 08.04.11 - 16:07 Uhr

Hallo...mein Sohn hat auch 2 am Hinterkopf. Auch uns hat der Kinderarzt beruhigt. Ist wohl normal.

Lg...zili#winke

Beitrag von sternschnuppe-72 08.04.11 - 17:36 Uhr

Hat unserer (4 Monate) auch.Der KiA sagte, das sei normal, könne bis zu einem Jahr bleiben...
GLG

Beitrag von naeli 08.04.11 - 18:33 Uhr

Danke für die ganzen Antworten! Jetzt bin ich beruhigt, dass wir nicht die einzigen sind.

LG Naeli