Umfrage: Schlafen im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von riki21 09.04.11 - 21:09 Uhr

Hallo,

meine Tochter geht aktuell noch in die Krippe, kommt aber im September in den Kindergarten. Sie ist dann 3 Jahre und 4 Monate alt.
Nun wurde uns beim Vorstellungsgespräch im Kindergarten mitgeteilt, dass dort keine Möglichkeit mehr zum Schlafen besteht. Unsere Tochter ist jedoch bis 15h gebucht - wie aktuell auch schon in der Krippe.
Meine Tochter macht nach wie vor gerne ihren Mittagsschlaf, in der Regel 1,5h und ist nur mit Schlaf am Nachmittag so richtig fit.

Jetzt würde mich interessieren, ob bei euch im Kindergarten die Möglichkeit zum Schlafen besteht.
Da unser zukünftiger Kindergarten nämlich auch noch eine Krippengruppe hat, will ich dann nämlich mal nachfragen, ob unsere Tochter denn nicht dort im Schlafraum "mitschlafen" kann. Ich hätte nur ganz gern ein paar Argumente in der Tasche bezüglich anderer Kindergärten.
Leider habe ich auch keine Alternative zu unserem Kindergarten, da er der einzige in unserem Dorf ist!

Danke bereits im Voraus für eure Antworten

LG
Riki

Beitrag von xxkruemelxx 09.04.11 - 21:26 Uhr

Hallo,

also mein Großer kommt im Mai in den Kindergarten und da kann er auch noch Mittagschlaf machen, den er auch braucht. Ist ja jetzt in der Krippe auch so. Also bei uns in der Stadt macht jeder Kindergarten Mittagschlaf. Habe eigentlich noch nie gehört, dass es nicht so ist. Außer in der Vorschulgruppe vielleicht.

Nachfragen würde ich, ob sie da mitschlafen kann. Unser Großer ist unausstehlich wenn er seinen Mittagschlaf nicht machen kann. ;-)

LG Jenny+Paul(morgen 3 #verliebt)+Krümel 38.SSW #verliebt

Beitrag von jule2801 09.04.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

bei uns im Kindergarten gibt es nur in der Krippengruppe bzw. Familiengruppe ein Bett. In allen anderen Gruppen nicht. Es gibt immer wieder Kinder die einfach so einschlafen, aber die liegen dann im Gruppenraum auf Kissen oder einer Matratze (die eigentlich zum spielen gedacht ist) - ist nicht so ideal.

Wenn sie dort einen richtigen Schlafraum haben, könnte ich mir schon vorstellen, dass deine Tochter da einfach mitschlafen kann.

lg Jule!

Beitrag von muckel1204 09.04.11 - 21:44 Uhr

Unsere Söhne (5 und 2,9 Jahre) schlafen beide in der Kita. Bei uns haben sie in den Gruppen eigene Betten für jedes Kind (Stapelliegen) wir haben Bettzeug mitgebracht, welches wir auch selbst waschen. Und so schläft auch der Große noch, bzw, ruht er in der Mittagszeit. Hier zu Hause schläft er nicht mehr, aber wir achten darauf, das wenn der Kleine im Bett ist, er zumindest für eine halbe bis Stunde auf seinem Zimmer eine Mittagsruhe einhält, damit alle mal ein wenig zur Ruhe kommen.
Ich würde das mit der Kita besprechen, wenn sie den Mittagschlaf braucht hast du ja sonst jeden Tag ein nölendes, knatschiges Kind beim Abholen.

LG

Beitrag von smeedy 09.04.11 - 21:48 Uhr

Bei uns in der KITA wird in jeder Gruppe Mittagsschlaf gemacht - von Krippe bis Vorschulkinder. Nur die Hortkinder, die auch mit dorthin gehen, schlafen nicht.

LG smeedy mit Julia (6) und Chris (2)

Beitrag von -tinar- 09.04.11 - 21:56 Uhr

Bei uns können die Elementarkinder nicht schlafen. Mit den Krippenkindern hinlegen klappt nicht, da die schlafen, wenn die Großen essen. Außerdem würde es das jeweilige Kind auch ganz schön aus dem Gruppengeschehen rausreißen. Ich hatte auch wirklich Sorge, wie unsere Tochter den abgeschafften Mittagsschlaf packen würde, aber es klappt schon irgendwie. Manchmal schläft sie nach dem Kindergarten ein, wo sie gerade geht und steht (sie geht bis 14.30 Uhr in die KITA), manchmal ist sie fuuuurchtbar schlecht gelaunt, weil sie übermüdet ist, aber meistens geht es ganz gut.

Lg, tinar

Beitrag von fibia 09.04.11 - 22:10 Uhr

Hallo,

bei uns im Kiga (2 Kiga-Gruppen, 1 Krippen-Gruppe) können die Kinder so lange Mittagsschlaf machen, wie sie es wollen bzw. brauchen.
Krippe natürlich alle. Im Kiga sind es hauptsächlich die Minikinder (3-4 Jährige) aber es gibt auch Kinder die mit 5 noch mitschlafen, je nach dem, wie sie es zu Hause auch machen. Es gibt ja auch Kinder, die sind von 7 Uhr an bis Nachmittag im Kiga und sind dem entsprechend früh aufgestanden und mittags müde #gaehn

Ich find es schon ne Zumutung, wenn man einfach sagt: Mittagsschlaf gibts nicht #:-[. Das ist ja auch für die Gesundheit der Kinder nicht gut, wenn sie dadurch weniger Schlaf bekommen, als sie es tatsächlich bräuchten.
Vielleicht klappt es ja, dass Deine Tochter in der Krippe noch mitschlafen kann, ist ja wahrscheinlich eh nur noch ne absehbare Zeit.

LG
Fibia

Beitrag von bamsel 09.04.11 - 22:16 Uhr

Hallo!
In unserem Kindergarten besteht auch keine Möglichkeit zum Mittagsschlaf u. ich weiß von 2 anderen Kindergärten,daß die Kinder ab 3 auch nicht mehr schlafen dürfen.

Geht viell. organisatorisch nicht.

Gruss,
bamsel

Beitrag von ratpanat75 09.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo

bei uns können sich die Kinder zu jeder Zeit hinlegen, wenn sie müde sind, aber es ist eher die Ausnahme, dass das genutzt wird.

LG

Beitrag von knipke 09.04.11 - 22:26 Uhr

Hallo ich verstehe dich und befinde es von der Kita auch nicht für gut, aber ich würde an deiner Stelle vorher bedenken wie sich deine kleine fühlt wenn alle anderen spielen können und sie schlafen muss ich denke das sie sich dann benachteiligt fühlt und auch von der Gruppe ausgeschlossen wird.
Ich meine das nicht Böse aber das schwirrte mir dazu gleich im Kopf rum.

Lg Knipke

Beitrag von yamie 09.04.11 - 23:25 Uhr

namd,


boah, find ich echt heftig. warum wird bei euch kein mittagsschlaf angeboten? aus welchem grund???

in unserer kita wird in jeder gruppe geschlafen. außer die vorschulkids.



lg
yamie


__________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von julchen55 10.04.11 - 00:00 Uhr

Hi,

mein Kleiner schläft in der Kita. Er wird im Mai vier und darf noch so lange schlafen wie er es braucht.
Die Kinder haben knapp eine Stunde im Schlafraum.
Gruß
Jule

Beitrag von murmel72 10.04.11 - 01:44 Uhr

Gestern habe ich mir einen Kiga angesehen, der die Kinder zum Mittagsschlaf zwingt. Ob sie wollen oder nicht.
Das ist dann genau umgekehrt... auch nicht schön.

Mein Sohn braucht z.B. keinen Mittagsschlaf und würde mit täglich erzwungenem Mittagsschlaf jeden Tag erst gegen 22 Uhr ins Bett gehen.

Aber ich denke, in deinem Fall könntest du doch einfach mal nachfragen, ob dein Kind mitschlafen darf bei den Krippenkindern.

Gruss
Murmel

Beitrag von smily1309 10.04.11 - 07:11 Uhr

Guten Morgen,

unsere Maus ist am 01. in den Kiga gewechselt (vorher war sie in der Krippe der gleichen Einrichtung). Und dort gibt es auch keinen Mittagschlaf mehr :/ Ich persönlich finde es nicht gut, aber die Alternativen sind Kiga´s, die sich nicht wirklich mit den Kindern beschäftigen.
Die Möglichkeit in der Krippe (wo sie ja bis zu letzt ihr Bett hatte und mitgeschlafen hat) besteht bei uns nicht, weil die Kleinen schon um 12 im Bett liegen und die Großen dann erst zu essen beginnen. Also würden die Kleinen dann gestört und das will man nicht.
Die letzte Woche verlief so, dass meine Maus egal wann ich sie abgeholt habe, im Auto oder zuhause eingeschlafen ist und den Mittagschlaf nachgeholt hat. Dann ist sie zwar erst um neun ins Bett (und um sechs wieder raus, ohne wecken) aber so hat sie wenigstens ausreichend schlaf.

Irgendwann gewöhnt sie sich dran und ich hoffe, dass sie dann nachts vielleicht ein bißchen länger schläft.

LG

Beitrag von tabea33 10.04.11 - 07:21 Uhr

Hallo,

warte doch erstmal ab. Bis September ist noch jede Menge Zeit. Unsere Tochter wollte ziemlich genau ab dem 3. Geburtstag keinen Mittagsschlaf machen. Bis dahin schlief sie manchmal sogar 3 Stunden. Wenn sie jetzt doch mal Mittagsschlaf macht, dann kann sie am Abend nicht vor 22 Uhr einschlafen.

In unserem Kindergarten müssen die Kinder schlafen. Unsere Tochter wälzt sich dann hin und her und schläft nicht. Ist eine Quälerei für sie, aber es geht organisatorisch nicht anders.

Grüße Tabea

Beitrag von anyca 10.04.11 - 09:41 Uhr

Bei uns können sich alle Kinder, die noch ein Schläfchen brauchen, nach dem Mittagessen in einem Gruppenraum hinlegen, die anderen spielen in den anderen Gruppenräumen.

Beitrag von kathrincat 10.04.11 - 10:15 Uhr

nein es wird nicht geschlafen, kenne auch kein kiga wo es möglich wäre

Beitrag von hummelinchen 10.04.11 - 12:18 Uhr

Wir sind eine 7gruppiger Kita und mittags "sammeln" wir die Schlafkinder ein... ;-) Es schlafen längst nicht alle, der Rest rifft sich schon in der Gruppe. Bei uns ist bis 15h Mittagsschlafenszeit - jeder, wie er ruhen kann und möchte.
Es kann aber durchaus sein, dass deine Einrichtugn das nicht anbietet, da es dafür keinen Platz (Extraraum) oder kein Personal gibt (eine Extraperson wird dafür gebraucht)..

Die Idee, das Kind bei den Krippenkindern mitschlafen zu lassen ist doch eine gute Idee... Falls es das im September überhaupt noch braucht...

lg Tanja

Beitrag von loonis 10.04.11 - 14:18 Uhr




Nein ,hier machen d.Kids ab 3 J. keinen Mittagsschlaf mehr ,es gibt aber
ne Ruhezone ...
Meine Tochter hatte schon in d.Krippe mit 2,5 J. von sich aus mittags nicht mehr geschlafen...

LG kerstin

Beitrag von babyschnatter 10.04.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

also in unseren Kitas schalfen alle Kinder, kenne keinen in dem nicht geschlafen wird. Unsere Vorscchulkinder dürfen ab und an aufbleiben, aber nur wenn genügend Erzieher oder Praktikanten dasind. Denn über Mittag machen die Erzieher abwechselnd ihre Pausen.

Schalfräume gibt es nicht und sind auch unötig, außer in der Krippe,denn da werde die kleinen auch mal nach Bedarf hingelegt. Bspw. wenn ein Baby schon sehr früh kommt, wird es nach dem Frühstück nochmal hingelegt.

In den anderen Gruppen werden Matten im Raum verteilt (diese sind beschriftet und jedes Kind hat eigenes Bettzeug und einen Schlafanzug). Das klappt alles Prima. Nach dem Mittag wird Zähne geputzt, gewaschen und Toilerttengang, dann wird sich umgezogen und sie legen sich dann auf ihre Matte. Es gibt noch eine Geschichte, oder ein Lied und ab und zu auch ein Hörspiel, danach wird geschlafen von 12.00 -14.00 Uhr.

Lg Jana

Beitrag von babyschnatter 10.04.11 - 17:39 Uhr

Wann machen denn die Erzieher bei euch Pause? Wir sind 2 Erzieher auf 20 Kinder und arbeiten 6 Stunden am Tag. Wir haben 4 Gruppen und 9 Erzieher auf 80 Kinder. Davon eine Krippengruppe (Kinder im Alter von 1-2 Jahren). Wir haben von 6.00 -17.00 Uhr geöffnet. Ohne Mittagsruhe wäre das gar nicht zu machen. Zur Schlafwache ist immer eine Erz. im Raum und zwischendurch wird gewechselt. Das jeder mal zur Pause kann.

Die Kinder müssen nicht zwingend schlafen, aber Ruhen. EEs gibt viele Kinder die von 7-17.00 Uhr da sind, da gehört das mit zur Gesundheitspflege die Kinder hinzulegen.

Beitrag von geralundelias 10.04.11 - 19:48 Uhr

Hallo,

in Emil´s Kita kann geschlafen werden, wenn jemand möchte.
In der U3 Gruppe stehen den Kindern natürlich Betten zur Verfügung, in den anderen Gruppen gibt es in den Nebenräumen eine zweite Ebene, da können Kinder nach Bedarf schlafen oder sich ausruhen. Emil ist letzten Sommer einige Male auf einem Sofa in der Gruppe eingeschlafen...sie haben ihn zugedeckt und dafür gesorgt, dass er ausschlafen kann.