wo habt ihr eure Konen?? (Girokonto & Tagesgeld)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 13:13 Uhr

hey ihr lieben


ich frage weil ich nach einer Bank suche, die eine kostenlose Kontoführung hat, ohne monatlichen Geldeingang!! Die meisten Banken die ich gefunden habe wollen einen Gehaltseingang. Dafür habe ich aber ein Konto und dafür suche ich keins.

Toll wäre natürlich auch eine gute Bezinsung oder Extra Prämie.

Wäre also schön wenn ihr mir einfach mal schreiben würdet wo ihr eure Konten habt. Vielleicht taucht ja eine Bank auf die ich noch nicht kenne!?

Grüße

Beitrag von jsteinba 10.04.11 - 13:21 Uhr

und sehr zufrieden

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 13:24 Uhr

vielen dank für deine antwort!!

"Das Angebot gilt für Kunden über 27 Jahren, die zwischen dem 15.11.2010 und dem 30.04.2011 ein 1822direkt-GiroSkyline eröffnen. Die Prämie erhalten Sie, wenn das Konto innerhalb von 3 Monaten nach Kontoeröffnung einen regelmäßigen monatlichen Geldeingang von 1.000 Euro in 3 aufeinander folgenden Monaten aufweist. Die Prämienauszahlung erfolgt im Folgemonat, nachdem die Bedingungen erfüllt wurden. "

https://www.1822direkt.com/1822central/cms/giroskyline.jsp

kannst du mir das erklären?? heisst das das ich 3 monate lang hintereinander 1000€ einzahlen sollte und dann erhalte ich die pärmie!? oder was meinen die mit regelmäßig?

weil das wäre ja nicht schlecht...

Beitrag von knackundback 10.04.11 - 13:31 Uhr

Also Tagesgeld habe ich aktuell bei der 1822.
Ich war dort bisher immer zufrieden.
Nachdem nun aber die Zinsgutchrift auf jährlich umgestellt wurde finde ich das ganze nicht mehr so interessant.
Überlege nun mir ein Tagesgeldkonto bei der VW Bank zu eröffnen.
Die sind wohl eine der wenigen Banken die aktuell noch nicht auf jährliche Zinszahlung umgestellt haben.

Zu kostenlosen Girokonten ohne Geldeingang kann ich leider nichts sagen.

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 13:33 Uhr

VW Bank hab ich vorhin auch entdeckt, allerdings geben die ihre 2% auch nur bis zum 1.8. :-(


ich lgaub man muss wirklich ein paar mal im jahr wechseln das es sich lohnt :-p

Beitrag von knackundback 10.04.11 - 13:43 Uhr

Das ist ja leider immer so.
Höhere Zinsen gibt es nur als Lockmittel ;)

Das war bei meiner Kontoeröffnung vor Jahren bei der 1822 auch nicht anders.
Mich ärgert es dann auch immer sehr wenn man selber dann nur noch die wenigen Zinsen bekommt und schwups gibts eine neue Aktion bei denen, natürlich NUR für Neukunden und Geld das noch nicht dort liegt, mit höheren Zinsen.

Da ist das dann möglich. Aber für langjährige Kunden nicht #aerger

Ich glaube allerdings da geben die Banken sich nicht viel. Handhaben das wohl alle so.

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 13:46 Uhr

oh ja das ist echt nervig!! ich war jahrelang kunde bei der diba. hatte ein tagesgeldkonto. hab ich nun gekündigt, weil es sich mit den 0,65% zinsen für jahrelange (!!) bestandskunden für mich nicht mehr gelohnt hat.

schon doof sowas!!

und dieses lockmittel, 50€startguthaben & kostenlose kontoführung #bla wer hat denn schon alles ein monatliches einkommen von 1200€ ?? :-[

Beitrag von allybabe 10.04.11 - 17:01 Uhr

"wer hat denn schon alles ein monatliches einkommen von 1200€ ?? "

Gegenfrage: Wer nicht?!?
Diese Angebote sind ja keine Lockmittel für H4 - also von daher ist´s ein sehr realistischer Durchschnitt
Wäre 1000,- für dich erschwinglicher?

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 17:31 Uhr

wir sind kein H4!!

und 1200€ netto finde ich auch nicht viel, aber was soll man denn machen wenn der AG nicht mehr zahlt?? wir wohnen nicht im westen, d.h. die löhne sind dementsprechend niedriger...

1000€ wären besser, logo!!

aber ich suche ein konto wo ich keinen mindestgeldeingang haben muss, will es ja nicht als hauptkonto ;-)

Beitrag von pollypo 10.04.11 - 17:13 Uhr

wer hat denn schon alles ein monatliches einkommen von 1200€ ?? :-[


Was sind denn in der heutigen Zeit 1200€ Einkommen #gruebel
Nicht wirklich viel um vernünftig über die Runden zu kommen.
Zumindest dort wo ich wohne.

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 17:32 Uhr

klar ist das nicht viel um vernünftig über die runden zu kommen, aber wir bekommen nunmal leider keine 1200€ netto! und wir haben beide vollzeitjobs!

Beitrag von pollypo 10.04.11 - 18:59 Uhr

#schock

Das verdien ich fast alleine bei einem Halbtagsjob #schwitz Na ja nicht ganz, aber viel fehlt nicht.

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 19:02 Uhr

ich hätte gern einen halbtagsjob bei dem ich das verdienen könnte ;-)

Beitrag von pollypo 10.04.11 - 19:06 Uhr

Ich denke es kommt halt auch etwas auf die Ausbildung und Qualifikation an.

Beitrag von brombeere 10.04.11 - 22:30 Uhr

... und auf den Wohnort.

LG

Beitrag von traumkinder 11.04.11 - 12:06 Uhr

#pro

Beitrag von sue20 10.04.11 - 16:19 Uhr

U.a. Bank of Scotland

Beitrag von nasserija 10.04.11 - 18:51 Uhr

DKB

grüße

Beitrag von besserwisser 10.04.11 - 22:43 Uhr

Für was braucht man denn mehr als ein Konto?
Hat deine jetzige Bank keinen Platz mehr im Tresor für dein Geld???
Und jetzt sag bitte nicht "wegen der Übersicht"...
Wer blickt denn noch durch, wenn er 5 EC-Karten einstecken hat und sich 5 PINs dazu merken muss? Und sich auch noch merken muss, wo wieviel Geld drauf ist und für was er es ausgeben darf...
Man sollte immer wissen, wieviel Geld man auf dem Konto hat und wieviel man für was noch ausgeben kann...

Beitrag von traumkinder 11.04.11 - 08:10 Uhr

besserwisser eben :-p

Beitrag von besserwisser 11.04.11 - 08:43 Uhr

Köstlich, wenn euch dazu NUR sowas einfällt :)
Thema verfehlt, setzen, sechs.

Beitrag von traumkinder 11.04.11 - 11:05 Uhr

na gott sei dank brauch ich keine noten mehr!

habe schon erfolgreich abgeschlossen ;-)

Beitrag von besserwisser 11.04.11 - 11:28 Uhr

Wo denn? Auf der Rütlischule?

#rofl

Beitrag von traumkinder 11.04.11 - 11:34 Uhr

na gott sei dank hat dich das nix anzugehen!!


denn unverschämten leuten braucht man keine antwort geben...

Beitrag von besserwisser 11.04.11 - 12:04 Uhr

Wie man in den Wald hineinruft...
Aber ich sehe, dass hier Zeit und Energie verschwendet wird... Deswegen gebe ich dir Recht :)

  • 1
  • 2