Betreuung der kinder während Krankenhausaufenthalt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bambolina1984 10.04.11 - 17:58 Uhr

Hallo Mädels,

hab nun noch 4 Tage bis zum ET!

Jetzt würde mich doch mal interessieren wie ihr das mit Betreuung eurer Kinder macht?

Mein Sohn ist 3,5 und geht in den Kindergarten!

In der Zeit, in der ich im KKH liege sollte aber jemand nach dem kleinen schauen!

Wie könnten wir das am besten Regeln wenn mein Mann von der Arbeit zu Hause bleibt?
Muss er zu seinem Doc sich krank schreiben lassen...
Oder wie macht man das am besten?

Vielen Dank für eure Antworten

LG sabrina

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 18:01 Uhr

dein mann hätte doch seine elternzeit direkt mit dem geburtstermin starten können!?


wenn bei mir alles gut geht, bleibe ich nur den tag der entbindung im KH und fahr dann nach Hause!! mein süßer braucht mich ja daheim ;-)

Beitrag von knuffiii 10.04.11 - 18:06 Uhr

Dein Mann kann als Haushaltshilfe zuhause bleiben. Wird dann von der Krankenkasse bezahlt. Ich würde das aber auf jeden Fall noch vorher mit der Krankenkasse besprechen.
Unser Formular liegt schon hier. Ich werde, wenn alles klappt, zu hause entbinden und mein Mann wird dann meine Haushaltshilfe sein :-D
Alles Gute für die Geburt.

LG

Beitrag von bambolina1984 10.04.11 - 18:08 Uhr

Prima, dann werd ich da gleich morgen anrufen!!
Falls mein Bauchbewohner nicht schon heute nacht raus möchte :-)

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 18:21 Uhr

und wie macht dein mann das mit seinem AG ?? ist das dann unbezahlter urlaub und er ist quasi selbständig für diesen job angemeldet!? wie geht das denn??

Beitrag von bambolina1984 10.04.11 - 18:25 Uhr

Hab ich gerade gefunden!!!


Haushaltshilfe
Kann der Versicherte oder sein Ehegatte wegen Krankheit oder einer stationären Maßnahme den Haushalt nicht weiterführen, erstattet die Bosch BKK die Kosten für eine Haushaltshilfe. Ihre Zuzahlung beträgt 10 % der Kosten je Kalendertag, mindestens jedoch 5,- EUR, höchstens 10,- EUR.

Voraussetzung ist, dass im Haushalt ein Kind lebt, welches das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, behindert oder auf Hilfe angewiesen ist. Diese Voraussetzung entfällt, wenn der Versicherte nach einer stationären Maßnahme noch weiterer Schonung bedarf und der Arzt die medizinische Notwendigkeit dazu bescheinigt hat. In diesem Fall bewilligt die Bosch BKK Haushaltshilfe unbegrenzt.

Übernimmt der Ehepartner oder ein anderer Familienange- höriger die Haushaltsführung und muss dafür unbezahlten Urlaub in Anspruch nehmen, zahlt die Bosch BKK einen Betrag von bis zu 99,33 EUR pro Tag für den Verdienstausfall, abzüglich des Zuzahlungsbetrages.

Beitrag von traumkinder 10.04.11 - 18:32 Uhr

dankeschön!!

Beitrag von susannea 10.04.11 - 22:23 Uhr

Zuzufügen ist noch, dass Haushaltshilfen wegen Schwangerschaft oder Entbindung zuzahlungsfrei sind!