extremer Ausfluss wegen Ausstülpungen am Muttermund

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von matsel 11.04.11 - 21:05 Uhr

Hallo,
vielleicht kann mir jemand hier helfen.
nach der geburt meines 2.kindes hatte ich lange zeit extremen ausfluss. ich war bei meiner gyn in behandlung. aber: die abstriche waren unauffällig, pilze hatte ich keine, soweit alles abgeklärt und io. leider hielt der ausfluss nicht auf. weitere untersuchungen zeigten ausstülpungen am muttermund, diese zellen sind eigentlich nach innen gerichtet und eben bei mir nach außen und würden quasi dadurch eine überproduktion leisten und soviel flüssigkeit produzieren. ich solle geduld haben, es würde sich selbst wieder richten. so war es dann auch. nach vielen monaten war der spuk vorbei - bis jetzt. seit 3 tagen gehts wieder los. müßte sich das 15monate nach der geburt nicht alles gerichet haben? der ausfluß ist durchsichtig, geruchlos, glitschig, zieht keine fäden und wird nach einer weile wirklich klebrig. meine tage habe ich noch nicht, ich stille auch noch.
warum geht der ausfluß wieder los, wenn sich doch der mumu wieder gerichtet haben müßte.
könnte es ggf noch andere ursachen haben?
hat vielleicht jemand das gleiche problem?
danke

Beitrag von leonie133 11.04.11 - 21:44 Uhr

Hallo
hatte mit 19 J. das gleiche Problem. Gyn. meinte damals, das geht nicht von alleine weg, er würde das gerne mit Laser entfernen, auch weil das Gewebe evt. entarten kann. Hat er gemacht, ist unangenehm, aber dann war Ruhe. Hatte nie wieder was. Lass dich dazu beraten, viell. auch 2. Meinung. Ich kann es nur empfehlen...

LG Leo

Beitrag von matsel 11.04.11 - 22:11 Uhr

und durch was kam das bei dir?
wieviel ausfluß war das ca? gabs manchmal gewisse situationen bei der das auftrat (wenn ich mich zb sehr anstrenge)?
hast du nach der laserbehandlung kinder bekommen? gabs bei den geburten dadurch schwierigkeiten?
es nervt mich sehr. dadurch das ich sehr aktiv bin reibt es dadurch alles auf.dankie dir erst aml.
lg

Beitrag von leonie133 12.04.11 - 08:59 Uhr

Auch bei mir waren es Ausstülpungen, also zu viel Gewebe am muttermund. Ich kann mich nicht erinnern, ob es bei Anstrengung oder gewissen Situationen mehr Ausfluss gab, ich glaube nicht...

Es war schon so viel, dass teilw. das Höschen ganz nass war, also wirklich viel.

Natürlich kann man nach der Laserbehandlung Kinder bekommen. Ich wurde sofort schwanger und hatte keine Probleme bei der Geburt!

LG Leo

Beitrag von matsel 13.04.11 - 21:52 Uhr

erzählst du mir bitte noch was zur OP? dauer des kh aufenthaltes, ablauf der op, schmerzen etc pp.

Beitrag von yvschen 12.04.11 - 21:16 Uhr

ich hatte das gleiche,schon ab der pupertät an-

wurde unter vollnarkose mit laser entfernt. Danach war es zwar besser aber noch nicht ganz weg

lg yvonne

Beitrag von myimmortal1977 13.04.11 - 07:20 Uhr

Es kann auch sein, dass sich gerade Deine fruchtbaren Tage ankündigen, sprich in der Mitte des Zyklus. Ggf. hattest Du einen Eisprung, dann vermehrt sich die Flüssigkeitsausscheidung und wird sehr dünn.

Wie verhütest Du? Stillen schützt nicht davor, einen Eisprung haben zu können! Dem Irrglauben sind schon so manche aufgesessen und sehr schwanger aus dem Glauben heraus gekommen ;-)

Am Anfang meiner Schwangerschaft habe ich übrigens auch Massen geschleimt.... Nicht das da nachher die Ursache liegt :-)

LG Janette

Beitrag von matsel 13.04.11 - 21:49 Uhr

hallo,
hihi das wär ja lustig mit der ss. nein, ich nutze das stillen nicht als verhütung. und es ist auch nicht wie der zervixschleim an den fruchtbaren tagen. ich verhüte schon seit jahren ohne hormone, mit der schleimkontrolle und fruchtbare/unfruchtbare tage, kondome etc. es ist einfach völlig anders.
allein schon die masse. wenn ich nachts nur nen schlüpfer anhabe ist dieser völlig durchnässt. manchmal gehts tagsüber, manchmal brauch ich wirklich ne vorlage.

lg