Nierenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von frau-mietz 12.04.11 - 11:52 Uhr

Hallo!

Ich bin gestern früh ins Bett, weil ich dachte ich hätte Rückenschmerzen.
Aber mir fiel dann auf, dass der Schmerz doch eher seitlich ist.(Der strahlte in den Bauch und Rücken aus)
Das war echt schlimm, ich konnte nur zusammengekrümmt liegen.

Wärme hat geholfen (ich hab mir da nen Taschenwärmer raufgelegt)

Heute gehts mir wieder super! Komisch #kratz

Ich war erst vor ein paar Tagen beim Arzt. Mir wurde auch Blut abgenommen.
(fühlte mich müde und schlapp)
Aber alles ist ok.(Keine Entzündung, alle Werte im grünen Bereich, außer die Schilddrüse.) Dafür bekomme ich aber Hormone

Ich trinke sehr viel Wasser (alleine schon um den Hunger zu stillen, ich möchte nämlich ein paar Kilo abnehmen)

Kann das eine Kolik gewesen sein, die durch Steine verursacht wird?
Was meint ihr?
Das hatte ich wirklich noch nie!

Man man man ich will doch nicht schon wieder zum Arzt...aber wenn es wieder kommt, dann muss ich wohl #aerger

LG #winke

Beitrag von meileinstein 12.04.11 - 12:07 Uhr

Ich hatte auch mal Schmerzen, wie du sie beschreibst. Irgendwann stellte sich heraus, dass ich eine Zyste am Eierstock hatte.

Beitrag von frau-mietz 12.04.11 - 12:09 Uhr

#zitter

Daran hab ich jetzt noch gar nicht gedacht...

Beitrag von meileinstein 12.04.11 - 12:24 Uhr

Das hatte ich auch nicht. Nach mehreren Wochen hatte ich zufällig einen Krebsvorsorgetermin und dabei ist sie entdeckt und dann mit Hormonen beseitigt worden. Danach waren die Schmerzen weg.

Beitrag von frau-mietz 12.04.11 - 20:04 Uhr

Da ich mir eh bald wieder die Pille verschreiben lassen möchte, werde ich es ansprechen.
(Wenn der Urologe nichts finden sollte)

Danke auch Dir!

LG

Beitrag von tweety25883 12.04.11 - 12:16 Uhr

Hallo

Ich würde es vom urologen abklären lassen.

Habe auch seit etwa 3 Wochen immer wieder Nierenschmerzen (zeitweise auch keine). Letzte Woche war ich beim Arzt. Siehe da, ich hab 3 Nierensteine (2 bereits in der Blase und einer hat sich gerade auf den Weg von der Niere in die Blase gemacht).

LG Tweety

Beitrag von frau-mietz 12.04.11 - 20:00 Uhr

Oh, das ist ja Mist.

Ja, werde ich wohl machen müssen.

Danke.

LG

Beitrag von tweety25883 12.04.11 - 20:29 Uhr

Dann ist man zumindest auf der sicheren Seite. Nur leider kenn ich meine Nierenschmerzen schon. Trotzdem muss ich immer erstmal überlegen, ob es nicht doch vom Rücken oder sogar Magen kommt.
Also diesmal und beim letzten mal hat es immer in der Nierengegend geschmerzt udn zog zum Magen. Diesmal auch verbunden mit einem kurzen Gefühl von Übelkeit. Die Schmerzen kommen und gehen, wie sie wollen. Als ich klein war, hatte ich immer Bauchschmerzen, die kamen und gingen, wie sie wollten, das war auch ein Nierenstein.

Gute Besserung#klee

LG Tweety