Spielsachen für zu kleine Kinder

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von keksle81 13.04.11 - 14:25 Uhr

Hallo!
Unser Sohn ist 2 Jahre alt, ist aber nur 77 cm groß und wiegt nur 8,5 Kilo. Er ist feinmotorisch normal und grobmotorisch inzwischen fast normal entwickelt. Worauf seine Gedeihstörung zurückzuführen ist, wissen wir noch nicht ... bis jetzt wurde bei ihm noch nichts gefunden.
Nun meine Frage: Ich finde es unheimlich schwierig, "normales" Spielzeug für ihn zu finden, vor allem was die Grobmotorik betrifft. Also sprich: Roller, Dreirad, etc. Weiß jemand, ob es so was auch in Mini-Sondergrößen gibt, oder hat jemand ein ähnliches Problem? Die Roller von Puky sind z.B. ab zwei Jahre, aber erst ab 90 cm ...
Falls jemand was weiß, bitte melden! Wäre sehr dankbar!
Liebe Grüße!

Beitrag von singa07 13.04.11 - 14:43 Uhr

Hallo!

Die Rübe ist 21m, 79cm und 9.4kg - also so ziemlich eure Maße. Von "Gedeihstörung" war bei uns noch nie die Rede. Wir haben KraGy, weil Rübe einen Innenrotationsgang hat, gehen ins Kinderturnen und ins Babyschwimmen - alles normal.

Als "grobmotorische" Geräte haben wir ein BobbyCar und eine Puky Wutsch... und das kleinste Laufrad Puky LRM hat eine Innenbeinlänge von 28cm...

Einfach mal im Spielzeuggeschäft ausprobieren...
LG
Singa

Beitrag von keksle81 13.04.11 - 18:13 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort! :-)

Das beruhigt mich ja, dass eurer auch so klein ist ... wir sind ständig am in die Klinik rennen, nur rauskommen tut bisher nix ... meine Hoffnung ist immer noch, dass er einfach nur so ist, wie er eben ist, und irgendwann alles aufholen wird. ;-) Bei uns sind die Ärzte allerdings ganz arg hinterher, damit er wächst ... seltsam.

Wir waren auch in KG, unser Kleiner hat erst mit 21 Monaten laufen gelernt, und er kann ein paar Sachen noch nicht, die andere Kinder in seinem Alter können (z.B. Treppen laufen oder Hüpfen). Find ich aber nicht schlimm, er hat einfach sein eigenes Tempo, und er hat in den letzten Monaten sooooo viel nachgeholt und macht enorme Fortschritte, da mach ich mir gerade keine Sorgen. Nur die Größe ist halt so ne Sache, verglichen mit anderen 2-jährigen ist er halt echt nen guten Kopf kleiner. Und von 13 bis 20 Monaten ist er überhaupt nicht gewachsen. Aber: er ist ein kleiner aufgeweckter Mann, und das zählt! :-)

Ein BobbyCar haben wir schon. Aber danke für den Tip mit dem Puky Wutsch, da muss ich wohl echt mal mit ihm Probe sitzen. Würde ihm halt noch gerne was kaufen, wo er so ein bissle seine Grobmotorik trainieren kann. ;-)

Liebe Grüße!!

Beitrag von froehlich 13.04.11 - 20:33 Uhr

Also ich find Deinen Zwackel nun auch nicht soooo klein. Unser Zweiter ist auch kein Riese, ungefähr Eure Maße....aber wir haben Gott sei Dank einen entspannten Kinderarzt, der sagt: gibt eben große und kleine Menschen. Ausserdem wachsen manche Kinder schubweise.... . Unserer fährt mit allem, was er erwischen und besteigen kann: also eben Bobby Car, Dreirad...; klar kommt er da mit den Füßen noch nicht runter. Aber wir haben hinten eine Stange dran zum Schieben, das macht ihm Spaß. Laufräder find ich sowieso nicht sooo tolle....; muß er ja mit zwei Jahren auch noch nicht. Laß es entspannt angehen. In dem Alter ist Toben und Klettern (auf Baumstämmen oder ähnlichem) doch viel wichtiger als irgendwelche Fortbewegungsmittel. Nicht unter Druck setzen lassen! ;-)

Beitrag von anyca 13.04.11 - 18:06 Uhr

Mein Neffe ist kleinwüchsig und mein Bruder hatte das Glück, einen Händler aufzutreiben, der ihnen eine Sonderanfertigung vermietet hat. Ist er "rausgewachsen", kriegt das nächste "kleine" Kind das Laufrad.

Beitrag von keksle81 13.04.11 - 18:14 Uhr

Danke für deine Antwort! Weißt du noch, welcher Händler das war? Falls nicht, google ich einfach mal, vielleicht lässt sich da was finden ... LG!

Beitrag von carrie1980 13.04.11 - 23:25 Uhr

Huhu,

unser Sohn ist 26 Monate alt und wiegt so viel wie dein Sohn und ist auch ca. so groß wie er!3 cm größer...

Jedenfalls kann er weder rennen noch hüpfen noch Treppen gehen - auch wie bei euch..

Wir haben ein BobbyCar - da läßt er sich gern schieben *g*...und neuerdings ein Wutsch.Das findet er toll!Kann ich dir echt empfehlen..

Der kleinste Puky Roller mit den 3 Rädern ist auch schön - die Fußbewegung macht er schon gut aber am Gleichgewicht hapert es...lenken kann er auch nicht.Aber wir halten den Lenker dann fest - er hat eh nicht länger als 4-5 min. Ausdauer.

Ich bin mal gespannt wann und ob er alles aufholt... der kleine Wicht #verliebt#verliebt

Alles Gute für euch - Lg Carrie

Beitrag von rienchen77 14.04.11 - 12:03 Uhr

frag doch mal bei Reha Kids nach...

http://www.rehakids.de/phpBB2/intro.html

die kennen sich doch mit Sonderanfertigungen und Tipps und Tricks aus....

http://www.rehakids.de/phpBB2/intro.html

Beitrag von alkesh 14.04.11 - 19:14 Uhr

Unser Zwerg ist 18 Monate und wiegt 9kg verteilt auf 74cm. Er wird wohl kleinwüchsig sein...

Wir haben ein Bobbycar und rückwärtsfahren klappt schon ganz gut - rein von der Größe her müsste vorwärts auch gehen, er hat es wohl nur noch nicht verstanden ;-)
Ich mach mir auch schon "Sorgen" ob wir ein Laufrad finden werden, wir warten aber noch etwas mit dem suchen.

Viel mehr Probleme habe ich bei Schuhen #schmoll

LG

Beitrag von corinna2202 14.04.11 - 21:14 Uhr

hi!

ich wollte dir sagen, dass es von PUKY ein kleineres als das WUTSCH gibt nämlich das PUKYLINO und damit ist mein sohn mit 74cm körpergröße schon sehr flott unterwegs gewesen!

lg corinna

Beitrag von keksle81 14.04.11 - 22:46 Uhr

Vielen Dank für eure vielen tollen Antworten!! :-)

So wie es aussieht, bin ich wohl doch nicht die einzige mit diesem "Problem".
Ich werd mich glaub wirklich mal an die Sachen von Puky halten und mit meinem Sohn mal in den Spielzeugladen zum Ausprobieren gehen.

Liebe Grüße an alle und nochmals vielen Dank!!!! :-)

Beitrag von jimmytheguitar 14.04.11 - 23:25 Uhr

Hey! Wir haben quasi dieselben Probleme wie ihr!
Leider kann unser Sohn dadurch auch noch kein Bobbycar fahren etc., da er einfach kaum richtig auf den Boden kommt mit seinen Füßen. Letztens waren wir dann im Kaufland und da gab es für 15€ einen kleines Plastikmotorad. Es ist qualitativ zwar sehr minderwertig, aber mein Sohn kann damit ganz toll fahren!

Wir wissen übrigens auch noch nicht, warum er so klein und untergewichtig ist. Demnächst haben wir die nächste U, mal schauen was unser KiA dann sagt. Unserer kann zwar schon Treppensteigen, aber er verdreht die Füße beim Laufen immer nach innen und fällt dann über sie...

LG und alles Gute