Magersucht wegen Trennung? Gibt es Ärztlicher Kontakt verbot?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von traumfigur 13.04.11 - 17:36 Uhr

Hallo,
wer hat wegen einer Trennung Magersucht bekommen?
Ab wann ist es Magersucht?
Ich habe jetzt abgenommen, finde meine Figur in Ordnung endlich Bikinifigur was ich mir die letzten Jahre wünschte.
Jedoch sagt mein Gewicht 2-3 Kilo Untergewicht laut Größe fühle mich aber nicht so.
Alle Bekannte erschrecken wenn sie mich sehen. Nur ex. bin ich egal der haut mir noch auf die Psyche. kaum gehts mir gut kommt er aus einem Grund.
Kann ich auch ärztlich ihm den Kontakt zu mir verbieten auch wenn leibliche Kinder da sind?
Wie merkt man ne Magersucht?
Danke

Übrigens ich möchte ein neues Leben. Meine Vorstellungen sind den Mann zubekommen der mir das gibt was normal in einer Partnerschaft ist.

Beitrag von anyca 13.04.11 - 17:55 Uhr

Abnehmen aus Streß oder Liebeskummer ist doch noch keine Magersucht. Und zwei Kilo unterm Idealgewicht auch nicht.

Nur wenn Du es jetzt nicht lassen kannst, immer weiter abzunehmen, dann wird es kritisch.

Beitrag von gedankenspiel 13.04.11 - 18:01 Uhr

Ich bezweifle, dass du magersüchtig bist!

Du hast aufgrund von Trauer, Stress und psychischer Probleme abgenommen.

Magersucht ist eine Essstörung und geht einher mit einem falschen Körperbild.
Falscher Selbstwahrnehmung.

Allein die Tatsache, dass du deine Figur als okay betrachtest, spricht dagegen!

Außerdem ist Magersucht meist nicht auf eine - sorry - so triviale Sache wie das Ende einer Beziehung zurück zu führen.
Dafür liegen die Gründe erheblich tiefer!

Natürlich kannst du NICHT den Kontakt per Arztattest verbieten lassen!
Wenn Kinder da sind, hat dein Ex selbstverständlich Umgangsrecht.
Es wird sich nicht vermeiden lassen, dass ihr deshalb regelmässig Kontakt haben werdet.

Arbeite an deiner Einstellung zur Trennung, ggf. mit therapeutischer Hilfe.
Dann kannst du dich auch besser abgrenzen.

Alles Gute,

Andrea

Beitrag von f.anni 13.04.11 - 18:11 Uhr

Hallo!

Denke auch, dass das Abnehmen bei dir durch den Stress und die Trennung verursacht werden und du (noch) nicht magersüchtig bist. Wenn es dir nach der Trennung wieder besser geht, dann bekommst du sicher auch wieder Lust aufs Essen bzw. mehr Appetit. #pro

Wenn du aber Angst hast, dass du magsersüchtig werden könntest, dann schau doch mal bei www.hungrig-online.de Dort gibt es Erklärungen und Hilfestellungen zu verschiedenen Essstörungen.

LG

Beitrag von wartemama 13.04.11 - 18:15 Uhr

http://www.magersucht.de/krankheit/diagnose.php

Ein Arzt wird sicherlich kein Kontaktverbot erteilen können - da ist wohl ein Gerichtsbeschluss nötig. Und ich kann mir nicht vorstellen, daß die Gründe, die Du nennst, für so einen Beschluss ausreichend sind.

Alles Gute! #blume

LG wartemama

Beitrag von picco_brujita 13.04.11 - 18:25 Uhr

regel den umgang mit den kindern anders. wie alt sind die kinder?
wenn sie noch zu klein sind um zu einer bestimmten uhrzeit allein vor dem haus auf ihren vater zu warten mach es über eine soziale einrichtung wie z.b. sos beratungsstelle die es ermöglichen, dass du den KV nicht sehen musst weil du die kinder hin bringst und er sie dort abholt. oder aber du fragst eine freundin / vertrauten ob er oder sie das für dich übernehmen würde und dein ex die kinder dort abholt.

es gibt möglichkeiten ohne ende dem zu entgehen - man muss nur einfälltig genug sein.

eine therapie solltest du übrigens wirklich anstreben wenn es dir damit so schlecht geht und du alleine nicht damit klar kommst.

lg und alles gute
brujita

Beitrag von ppg 13.04.11 - 19:04 Uhr

Anderer Aspekt:

Mein Ex - Mann ist psychisch krank - attestiert. Jetzt nicht Magersüchtig, aber krank.

Er verweigert seit ein paar Monaten ( seit seinem letzten stationären Aufenthalt ) jedweden Kontakt zu mir, aus diesem Grunde haben wir soeben die partielle Aberkennung des Sorgrechtes in allen wichtigen Bereichen beantragt.

Was ich Dir damit sagen will: So eine Kontaktsperre kann fies nach hinten losgehen!

Ute

Beitrag von carrie23 13.04.11 - 20:40 Uhr

Da ich mal Anorexie und Bulimie hatte kann ich dir sagen: NEIN das ist noch lange keine Magersucht und NEIN nur weil du es dir zu Herzen nimmst ihn zu sehen kannst du ihm nciht den Kontakt zu seinen Kindern verbieten

Beitrag von clautsches 13.04.11 - 23:23 Uhr

Was soll es mit Magersucht auf sich haben, wenn du dich selbst als "traumfigur" bezeichnest???

Beitrag von barebottom 14.04.11 - 07:54 Uhr


Hey du,

immer wenn ich Probleme habe kriege ich keinen Bissen runter, jeder Gedanke an Essen bringt mich zum würgen.

Bei meiner letzten Trennung habe ich sicher ca. 15 abgenommen und konnte leider nicht aufhören damit.Bei mir war es der Psychische Streß und der Druck, da ich auch von meinem Ex dauernd belästigt wurde.
Es ging soweit das die Periode ausblieb, dazu habe ich noch extrem Sport getrieben.

Durch meinen Freund hat sich das ganze wieder normalisiert und jetzt habe ich wieder Normalgewicht.

Ich denke das es sich bei dir auch wieder einpendelt, wenn du allerdings beunruhigt bist solltest du einen Arzt aufsuchen.

LG #blume

Beitrag von traumfigur 14.04.11 - 08:21 Uhr

Also die Kinder sind fast Erwachsen haben über Handy jederzeit Kontakt.
Die Kontaktsperre wollte ich nur für mich, das er mit mir keinen Kontakt mehr hat. Er spielt mit mir, warum auch immer ich bekomme für alles Schuld und findet immer ein Grund zum kommen.
Dabei hat er ne Geliebte!
zb. hätte er es bei den Kindern laufend telefonisch probiert, dabei gab ein Kind antwort das im moment Schulstress und Prüfungen sind somit keine Zeit. Und dabei hat er es auf jedem Telefon einmal probiert und ist dann paar Tage später vorbei gekommen. Obwohl ich gesagt habe ich wünsche sein Besuch nicht mehr. Er soll Termin mit Kindern vereinbaren, dann kommen sie zu ihm. Jetzt soll ich hinter dem Rücken der Kinder Termine machen das geht doch bei fast Erwachsene Kindern garnicht.
Möchten die Kinder auch nicht, sie wollen selber Entscheiden. Er behauptet ich würde sie beeinflussen usw..........



Es ist so traurig, alle machen sich Sorgen um mich nur mein ex. mit dem ich jahrelang zusammen war möchte mich psychisch fertigmachen.

Beitrag von lichtchen67 14.04.11 - 09:26 Uhr

Er kann nur mit Dir spielen, wenn Du ihn lässt.

Meiner Meinung nach hast Du noch mehr Probleme mit Deinem Ex als mit Deiner Figur. Kann es sein, dass Du für Dich mit der Trennung noch nicht durch bist? Du klingst noch sehr verletzt und in einem Zustand, indem er noch viel zuviel Macht über Dich hat....

Er kann Dich nur psychisch fertig machen, wenn Du ihm dazu den Raum gibst. Setz Deine eigene Kontaktsperre durch. Sei konsequent. Und wenn er Dich am Telefon ungerecht vollquarkt leg auf... oder geh gar nicht erst dran.

Lichtchen