NOVALAC BK - was soll ich denn jetzt tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mick68 13.04.11 - 18:55 Uhr

Einen schönen guten Abend Euch allen,

also ich habe meine Kleine auf Novalac BK umgestellt, vor ca. 2 - 3 Wochen. Sie hatte schreckliche Blähungen und nur geschrien. Nach ein paar Tagen Novalac BK ging es der kleinen auf jeden Fall besser. Sie hat nicht mehr so geschrien und sich nicht mehr nach jeder Mahlzeit gekrümmt.

Nun allerdings kann sich nicht mehr richtig käckern, hab ich das Gefühl. Sie weint andauernd und drückt ganz dolle. Ich gebe ihr nun diese Kümmelzäpfchen, manchmal funktionierts, manchmal nicht. Außerdem spuckt sie zurzeit des Öfteren mal ne ganze Menge.

Habt Ihr irgendwie auch Erfahrungen damit und könnt mir evtl. helfen? Ich wollt nicht schon wieder zum KiA rennen und auf Novalac V (gegen Verstopfung) umstellen, wollte ich auch nicht einfach.

GLG Mick

Beitrag von yvonneh1983 13.04.11 - 19:06 Uhr

hi,

also stille und fütter novalac bk zu. ich bin total zufrieden damit. es stimmt, meine tut sich auch etwas schwer mit dem kacken, sie macht ca alle 2 tage. mach die flasche auch mit fencheltee an und geb ihr sab tropfen. sie ist aber auf jeden fall zufriedener...

lg

yvonne + leonie morgen 7 wochen

Beitrag von mick68 13.04.11 - 20:17 Uhr

hi,

also ich nehme immer lefax liquid. ist eigentlich dasselbe. aber gibst du deiner kleinen die tropfen zu jeder mahlzeit?

Beitrag von yvonneh1983 13.04.11 - 20:23 Uhr

ja, geb sie ihr zur jeder mahlzeit, wird vom körper nicht aufgenommen. hab das mit meiner hebamme besprochen

Beitrag von mick68 13.04.11 - 20:56 Uhr

ist das bei lefax dann auch so? es steht doch immer eine mengenangabe in der packung.

Beitrag von yvonneh1983 13.04.11 - 21:50 Uhr

das weiss ich net...

http://www.sab-simplex.de/sab-simplex/sanft-und-gezielt-bei-blaehungen-im-babyalter.htm

ist für sab simplex

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 19:13 Uhr

Guten abend Mick, wir gaben mehr Wasser rein. Ich gab auch eine Spezialnahrung und obwohl das Kind danach eher lockeren Stuhl haben sollte, war es nicht der Fall, dann haben wir in jede Flasche immer +20ml Wasser gegeben und das Problem hat sich erledigt, ob es bei euch funktioneirt k.a.

Beitrag von yvonneh1983 13.04.11 - 19:19 Uhr

ich dachte man soll sich immer an die angaben auf der packung halten??? bin ich falsch informiert?

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 19:28 Uhr

Sie dienen natürlich zur Grundorientierung, Wir haben aber so oft abgewichen. Am Anfang habe ich z.B. jetzt bei meinem Sohn 10ml Wasser weniger geben müssen, weil er zwar sehr großen Hunger hatte, die Menge er aber nicht austrinken würde, so haben wir gezaubert. Bald kam aber ds Gegenteil. Mein Sohn hat dann sehr bald mehr bekommen müssen und das nicht nur wegen der Verstopfung.

z.B. jetzt bekommt er schon seit Wochen (!!!!!) anstatt von 230ml mit 7 löffeln, 300ml mit 8 Löffeln, sonst verhungert mir der arme.

Man soll schon eigenes Kind beobachten, was einem gut tut.

Beitrag von mick68 13.04.11 - 20:15 Uhr

aha, ist ja interessant. sättigt das dann auch so???

ich würde vielleicht mal mit 10 ml mehr anfangen und schauen, ob sich was tut. ich meine, schaden kann es ja nicht. könnte mir halt nur vorstellen, dass es zu verstopfungen kommt, wenn man mehr gibt. aber wenn man mehr wasser rein macht, wohl eher nicht. stellt sich mir eben nur die frage des sattwerdens :-)

ich probier es mal aus.

danke für den tipp. lg

Beitrag von moeriee 13.04.11 - 21:02 Uhr

Hi Mick,

du kannst deiner Kleinen bis zu zweimal am Tag 1 TL Distelöl von der Färberdistel mit in die Flasche tun. Ich mache Louis zweimal pro Tag 1/2 TL Öl mit in die Flasche und seither fluppt's. Hier mehr dazu: http://www.babytipps24.de/verstopfung-beim-baby

Ansonsten kann man bis zu zwei Novalak-Sorten auch kombinieren. D.h. eine Mahlzeit BK und eine Mahlzeit V.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (18 Wochen alt) #verliebt