Brennen nach Wasserlassen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coringel 15.04.11 - 16:17 Uhr

Hallo,

bei mir brennt es leider ein wenig (nicht stark), zwischen den Toilettengängen.
Gestern war ich bei einer Vorsorgeuntersuchung beim FA. Wenn ich jetzt eine Blasenentzündung hätte, hätte man dies dann gestern schon beim Urintest erkennen müssen?
Beim Wasserlassen habe ich keine Beschwerden.
Bis vor ein paar Tagen musste ich Antibiotika nehmen. Oft bekomme ich auch eine Pilzinfektion danach, aber das äußert sich sonst eigentlich nur durch Jucken (ja gut, ein wenig juckt es im Moment auch).
Zum Hausarzt müsste ich sowieso noch wegen eines Urintests, aber da kann ich erst am Montag wieder kommen - hab schon angerufen.
Bis Montag sieht es ja jetzt generell schlecht mit Arztbesuchen aus, denn nur ein FA kann eine solche Infektion ja nur schnell feststellen, oder?
Ich hatte noch nie wirklich eine Blaseninfektion, aber ich habe mir vorbeugend jetzt mal Preiselbeersaft gekauft - hoffentlich hält das bis Montag, bzw., hoffentlich ist es überhaupt nichts Schlimmes!

Danke!

LG,

Coringel (8. SSW?)

Beitrag von 1973sonja 15.04.11 - 16:21 Uhr

Hallo,

das klingt für mich schon ein bißchen nach Blasenentzündung, da bin ich ein gebranntes Kind. Habe häufig damit zu tun gehabt.
Frag sonst lieber in der Apotheke, damit Du das WE gut rumkriegst. DAs ist sowas von unangenehm.
Und viel viel trinken...und Montag gleich zum Arzt.
Ich empfehle auch Cranberry Kapseln, sollen vorbeugend sehr gut sein.

Gute Besserung und ich drück die Daumen, daß es nicht so schlimm wird.

LG Sonja

Beitrag von ewwi 15.04.11 - 16:57 Uhr

Das hatte ich am Anfang meiner SS auch gleich erst mal. Das Brennen hat sich dann zu einer blutigen Entzuendung entwickelt. Schrecklich und seitdem pass ich auch immer auf, trinke ausreichend und vorbeugend immer wieder Cranberrysaft.
Hattest Du gestern auch eine vaginale Untersuchung? Manchmal habe ich nach den VU's eine gereize Blase und Scheide.
LG, Ewi

Beitrag von zora81 15.04.11 - 17:06 Uhr

hallo,
ich hatte auch brennen nach dem Wasserlassen und dachte deshalb das ich eine Blasenentzündung hätte.
War dann gestern deswegen beim Arzt und der hat nen Pilz festgestellt.

Falls es schlimmer wird würde ich vorsichtshalber ins KH fahren, muss aber jeder selber einschätzen.
Bin eh ein kleiner Angsthase.

LG

Zora 16.SSW