Frage zu US-Daten in der 34. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von barbro 16.04.11 - 19:53 Uhr

Hallo!

Der Ultraschall am vergangenen Donnerstag ergab bei 33 + 5 folgende Werte:

BPD: 90
FOD/KU: 311
ATD: 92
APD: 292
FL: 72

Da meine Frauenärztin mich nach dem Ultraschall fragte, wie denn groß mein 1. Kind bei der Geburt gewesen sei, habe ich - hellhörig geworden - mal die Daten im Internet verglichen und gesehen, dass unser Baby wohl momentan recht groß scheint.

Sooo, ich frage dies deshalb, weil ich eigentlich von Beginn an sicher war, dass die SSW, die die FÄ nach dem ersten Ultraschall festgestellt hat, nicht wirklich stimmt, bzw dass ich eigentlich zwischen einer und zwei Wochen weiter sein müsste.

Daher meine Frage: Kann das sein - auch wenn meine Frauenärztin, die ich sehr schätze, meint, so sehr könnte die wirkliche SSW nicht von der von ihr angenommenen abweichen?

Ich weiß, die Kleinen kommen eh wann sie wollen etc. - aber ich überlege nun trotzdem ob ich vielleicht statt in der 35. schon in der 37. SSW bin...müsste mich dann mit verschiedenen Sachen ein wenig beeilen :)

Würde mich über Eure Meinung freue!

LG!

Beitrag von janine92 16.04.11 - 19:58 Uhr

Hey das habe ich beim letzten mal bei der fd gefragt und sie hat gesagt es gibt babys die größer und schwerer sind als der woche ensprechend aber auch kleiner und deswegen ändern sie die ssw nur bis zur 9.woche weil man das da irgendwie noch festellen kann und später nich mehr:) hoffe konnte dir weiterhelfen#winke

Beitrag von uta27 16.04.11 - 20:32 Uhr

Hi1
Der einzige Wert, der statistisch etwas aus der Rolle fällt, ist die Femurlänge! Dieser Wert entspricht dem Mittelwert der 36ssw.
Alle anderen Werte sind passend für die 34/35ssw.
Da es ja nun kurze und lange Menschen gibt, sind deine Bedenken nicht angebracht!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von jenny8388 17.04.11 - 00:20 Uhr

Huhu#winke


War bei SSW 34+4 bei der FD und hatte BPD 93,7mm
und bei meiner FÄ hatte ich bei 35+3 BPD 90mm #kratz

das messen ist von Arzt zu Arzt anders#pro

aber ich kann dir ja mal die weiteren Werte schreiben

bei 34+4
BPD 93,7mm
FOD 109mm
KU 318,4mm
ATD 99mm
FL 65,3mm

bei 35+3
BPD 90mm
FOD 118mm
ATD 95mm (also wieder weniger als bei 34+4 bei der FD)
FL 69mm

Liebe Grüße
Jenny mit Babyboy inside 36+6