Kann doch nicht sein!! :(

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von giessi 17.04.11 - 10:51 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

Wir heiraten am 28.Mai kirchlich!!! *juhuu*
Standesamt war schon am 13.09.2008!!!

Ich nehme schon seit einem halben Jahr keine Pille mehr, weil wir nach der Hochzeit mit Baby Nr. 2 "basteln" anfangen wollen!! ;-)

Nun habe ich immer einen Zyklus von 35-40 Tagen!!
(War auch in der ersten SS so)

Jetzt habe ich es mal ausgerechnet, ich würde heute oder morgen meine Periode bekommen und ausgerechnet in 40 Tagen weiter wäre es
um den 28.Mai genau an unserer Hochzeit!!!!#zitter:-[

Wer von euch war auch schonmal in der Situation!?
Kann man da irgendwas nehmen dass die Periode später kommt!?

Wie gesagt Pille nehme ich ja nicht mehr, da wäre es einfacher!!!

Ich habe echt Angst und es wäre der totale HORROR!!!!!#zitter#schock

Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig aufmundern und mir
einen Rat geben!!!!!

Lg
Christina

Beitrag von lena84 17.04.11 - 11:05 Uhr

Mmh das ist echt blöd.

Wollte letzte Jahr auf natürliche Verhütung umstellen, aber mir fiel das dann auch mit der Hochzeit ein und deshalb hab ich doch noch den Nuvaring.

Werde damit auch verschieben!

Ansonsten mal SOS beim Frauenarzt! Vielleicht kann die dir was verschreiben, ist nur fraglich obs so schnell wirkt. 28.Mai ist ja demnächst!

LG und viel Erfolg!
Google doch mal nach "Regel natürlich verschieben" oder so!
Lena#winke

Beitrag von mira24 17.04.11 - 11:37 Uhr

Ich hätte damals auch meine Regel zur Hochzeit bekommen sollen, aber durch den Stress und die aufregung hat sie sich um vier Tage verschoben. Muss allerdings dazu sagen, das ich sie nie auf den Tag genau bekommen habe. Hatte auch immer einen Zyklus von 32-37 Tagen

Red sonst mit deinen FA was es für Möglichkeiten gibt.

LG

Beitrag von kleenerdrachen 17.04.11 - 14:28 Uhr

Wenn du noch einen Pillenblister hast, dann nimm diesen und fang heute oder morgen damit an- je nachdem, wann deine Periode kommt. Dann hast du ne normale Abbruchblutung und hast so die Periode verschoben. Oder lass dir morgen beim FA eine 1 Monatspackung aufschreiben.

Beitrag von sternenmami 17.04.11 - 15:07 Uhr

hallo,
hab was gefunden was dir evtl. weiter helfen könnte, aber trotzdem vorher bitte mit der FÄ absprechen;-)

Duphaston® 10 mg Tabletten

Wirkstoff: Dydrogesteron


Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Dydrogesteron ist ein weibliches Sexualhormon aus der Gruppe der Gestagene. Es wird bei Hormonstörungen und Störungen des Monatszyklus eingesetzt.

Gestagene sind Gelbkörperhormone - zusammen mit Östrogenen regulieren sie den normalen Monatszyklus der Frau und den Verlauf einer Schwangerschaft. Sie verhindern am Ende des Monatszyklus das weitere Wachstum der Gebärmutterschleimhaut und hemmen in der Schwangerschaft die Muskelbewegungen der Gebärmutter.

Die normalen Zyklusschwankungen im Körper der Frau lassen sich durch die Einnahme von Gestagenen stark abschwächen: Unregelmäßige Menstruationszyklen werden gleichmäßiger, und schmerzhafte Regelblutungen normalisieren sich. Auch ist es möglich, den Zeitpunkt des Eisprungs oder das Einsetzen der Regelblutung zu verschieben.
Bei einer Hormon-Ersatz-Behandlung mit Östrogenen sollten in regelmäßigen Abständen zusätzlich Gestagene eingenommen werden, um eine Regelblutung auszulösen: Östrogene alleine fördern sehr stark den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Bei fehlender Regelblutung könnte durch das ständige Wachstum der Schleimhaut auch das Risiko einer Gebärmutter-Krebserkrankung ansteigen.



Anwendungsgebiete

Hormonersatztherapie (HRT)
Menstruationsstörungen


Packungsgrößen

28 Tbl. (N1)
84 Tbl. (N3)


Warnhinweise!
Frauen sollten in regelmäßigen Abständen gynäkologisch untersucht werden.


Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

Bluthochdruck (Hypertonie)
Blutungen aus der Scheide unklarer Ursache
Hormonabhängiger Tumor
Leberfunktionsstörungen
Leberkrebs
Vorsicht bei Depressionen
Vorsicht bei Neigung zu Blutgerinnseln in den Gefäßen (Thrombosen)
Schwangerschaft und Stillzeit


Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf das Medikament nicht angewendet werden.


Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

Kopfschmerzen (Gelegentlich)
Übelkeit (Gelegentlich)
Gewichtszunahme (Gelegentlich)
Depressive Verstimmung (Gelegentlich)
Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) (Gelegentlich)


Wechselwirkungen

Antibiotika schädigen die Darmflora und vermindern dadurch die Aufnahme von Arzneistoffen im Körper. Möglicherweise lässt die Hormon-Wirkung damit während einer Antibiotika-Behandlung nach.

Bestimmte Medikamente gegen Epilepsie beschleunigen den Abbau von Sexualhormonen im Körper. Die Wirksamkeit von Hormonpräparaten wird dadurch vermindert.

Das Präparat kann weitere Arzneimittel verstärken bzw. abschwächen oder selbst verstärkt bzw. abgeschwächt werden. Halten Sie deshalb in jedem Fall Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, falls Sie noch andere Medikamente einnehmen.

ich hoffe ich konnt dir etwas weiterhelfen!

glg#winke

Beitrag von carrie23 17.04.11 - 15:46 Uhr

Ich selber musste Duphaston nehmen und Gott sei Dank ist es verschreibungspflichtig und kein renomierter Arzt würde es verschreiben nur damit man seine Periode planen kann.

Beitrag von sternenmami 17.04.11 - 16:18 Uhr

deshalb habe ich geschrieben, dass sie mit ihrem arzt sprechen soll und nicht, dass sie es sich einfach so besorgen soll. dieser text stammt übrigens aus einem forum, in dem die TE dieses arzneimittel verschrieben bekommen hat um ihre periode zu verschieben!!! (ursprünglich stammt er aus netdoktor.de) sonst hätte ich das hier bestimmt nicht reingesetzt... also erst richtig lesen, dann meckern.

Beitrag von carrie23 17.04.11 - 15:45 Uhr

Nur die Pille, was anderes gibt es nicht.

Beitrag von liz 18.04.11 - 09:33 Uhr

Stimmt nicht. Es gibt Tabletten mit denen man die Mens verschieben kann und damit meine ich NICHT die Pille. Habe mir diese damals mit 16 für den Urlaub verschreiben lassen und letztes Jahr auch einmal.

Beitrag von kinderwunsch89 17.04.11 - 22:23 Uhr

Ich sollte meine Periode auch an meinen Hochzeitstag bekommen, aber durch den ganzen Stress sind die 3 Tage später erst eingetroffen

Beitrag von giessi 17.04.11 - 23:26 Uhr

Viele, vielen Dank für eure Antworten!!!

Ich werde mich mal mit meiner FA in Verbindung setzen
und dann mal schauen was es für möglichkeiten gibt!!

DANKE und Gute Nacht!!#herzlich#gaehn

Lg
Christina

Beitrag von jojo75 18.04.11 - 07:04 Uhr

Hallo #winke

versteh nicht, was heutzutage so schlimm an der Mens sein soll (außer wenn man sie wegen ss-Wunsch nicht bekommen will ;-))

einfach extra-großen Tampon rein und dann hält's schon ein paar Std. ... da Du eh mal auf's Klo musst kannst Du den Tampon doch dann wechseln #kratz

ich habe auch am Tag meiner Hochzeit die Mens bekommen - war alles kein Problem - wenn man nicht selbst eins draus macht

Grüßle

jojo

Beitrag von majleen 18.04.11 - 08:01 Uhr

Genau so seh ich das auch. Ich versteh das Problem nicht

Beitrag von sunshine... 19.04.11 - 10:31 Uhr

vielleicht geht es ihr ja nicht darum einen Tampon wechseln zu müssen etc. sondern darum das sie mit ihrem Mann dann nicht schlafen kann, oder
zumindest nicht so hemmungslos. Das war jetzt mein erster Gedanke... :)))

Beitrag von locke1312 18.04.11 - 13:58 Uhr

Hi Christine,

mir gehts genau wie Dir, wenn alles so bleibt und normal weiter läuft hab ich die Mens auch am Hochzeitstag.

Aber deswegen werd ich keine Pille oder sonst was nehmen, is dann eben so. Dann gibts eben keine erotische Unterwäsche sondern nen riesen Schlüpper, damit bloß nix durchgeht. #rofl Besser als nen roten Fleck im weißen Kleid#schwitz

Und mein ansonsten immer Kalkweißes Gesicht am Menstag kann dann die Kosmetikerin aufpeppen ;-)

Is blöd, ja, aber auch kein Weltuntergang!

Alles Liebe
L.

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 08:18 Uhr

Ich hatte am Standesamt im Sommer meine Periode, da ich ein Halbes Jahr vorher eine Ausschabung hatte auch ziemlich stark, bin fast ausgelaufen im Standesamt#zitter Das hies vor Fotos machen schnell auf die Toilette#schmoll

Aber es ist alles machbar glaub mir....

Beitrag von giessi 19.04.11 - 12:43 Uhr

Hallo nochmal#winke

mir gehts es nicht darum dass ich unbedingt Sex haben muss in der "Hochzeitsnacht" kann man ja nachholen!! ;-)
Dass ist nicht das Problem!!!

Aber ich habe 1-2 Tage immer sehr starke Regelschmerzen und mein Allgemeinbefinden ist immer sehr stark im Keller!!!#aerger
Ich möchte meinen großen Tag unbeschwert usw verbringen und nicht mit ner Wärmflasche auf dem Bauch rumlaufen oder mich mit Schmerztabletten betäuben!!!

Liebe Grüße
Christina

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 15:15 Uhr

Mir auch nicht, ich glaub die wenigsten Paare haben das also unsere Hochzeit ging bis 5 in der früh da war sex das unwichtigste :-P

Glaub ich dir gerne ich hab das gleiche wie du ......Es gibt ne Pille die es verschieben kann, frag deinen Doc hatteich im Urlaub immer wenn ich es rauszögern wollte.....

Beitrag von nixfrei 20.04.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

sprich mal mit deinem FA. Wenn man Utrogest nimmt (etwas höher dosiert), dann verzögert es fast immer die Periode.
Ich würde es auf jeden Fall so machen...

LG