Online-Bewerbung ohne Unterschrift?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von merline 17.04.11 - 13:01 Uhr

Kurze Frage: Wenn man sich online bewirbt, muss da zwingend eine Unterschrift auf dem Brief sein? Ich denke schon, oder? #kratz Da ich momentan keine Gelegenheit zum Scannen habe, dachte ich, es ginge auch mal so............... Bei meinem Noch-Arbeitgeber kann und will ich nicht einscannen, ist mir zu riskant. In der alten NL wäre das kein Problem gewesen, da hatte auch jeder sein eigenes Scannerfach. Aber in der anderen NL, in der ich jetzt seit 4 Wochen tätig bin, möchte ich das unbedingt vermeiden, da habe ich eh noch kein Scannerfach............
Ansonsten muss mein Mann das morgen bei sich im Büro einscannen......

LG Merline

Beitrag von bruchetta 17.04.11 - 13:30 Uhr

Also ich habe das immer so gemacht, dass ich die mail als Anschreiben genutzt habe (natürlich ohne Unterschrift) und Lebenslauf aus einer Word-Datei angehängt habe.
Die Zeugnisse sind natürlich eingescannt.

Was schreibst Du denn in die mail, wenn Du das Anschreiben einscannst?
Siehe Anlagen oder gar nichts?

Beitrag von 5474902010 17.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo!

Ich habe neulich irgendwo gelesen, dass man den Text vom Anschreiben erstmal in die EMail auf die leere Seite setzt ohne Unterschrift (gescanntes geht ja auch schlecht zum einfügen auf der Emailseite) und als Anlage das original Anschreiben nochmal mit gescannter Unterschrift anhängt, also als Word bzw. PDF.
Man hat sozusagen das Anschreiben 2x.

Man kann ja schließlich keine leere Seite lassen für denjenigen der die EMail öffnet und nur auf Anlagen verweisen.

#winke

Beitrag von clautsches 17.04.11 - 21:39 Uhr

Bei Online-Bewerbungen muss keine Unterschrift auf das Anschreiben.
Zeugnisse müssen (bzw. sollen) auch nicht dran, nur ein Verweis im Anschreiben, dass die Zeugnisse zum persönlichen Gespräch gerne mitgebracht werden.

LG Claudi