Kindersitz /Sitzerhöhung bei 8 Jährigem

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von melanie021984 17.04.11 - 19:38 Uhr

Hallo

was habt ihr für Kindersitze bzw Sitzerhöhungen für eure 8 Jährigen?


INteressiert mich einfach mal, eventuell gern mit Bilder ;) oder Bezeichnung dann such ich mir die selbst raus...


danke melanie

Beitrag von woogie 17.04.11 - 19:55 Uhr

Hi,

wir haben seit einiger Zeit den Cybex Solution X, wechseln nun aber auf eine normale Sitzerhöhung.

LG Stephie

Beitrag von loonis 17.04.11 - 19:57 Uhr




Wir haben richtige Kindersitze
1x den Concord lift Evo u. meine Kleine den hier:

http://cgi.ebay.de/AUTOSITZ-SUNSHINE-KIDS-MONTEREY-BOOSTER-BLACK-NEU-3703-/370480586516?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item56425d1f14

Sitzerhöhungen haben wir auch ,für Notfälle ,wenn hier Jemand zu Besuch
ist ,der noch einen Sitz für's Auto braucht ...

LG Kerstin

Beitrag von nica23 17.04.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

wir haben den Cybex Solution X und den Römer Kidfix.


Nica

Beitrag von tauchmaus01 17.04.11 - 21:32 Uhr

Mit 8 Jahren auf jeden Fall noch einen richtigen Kindersitz, ist doch klar ;-)

Wir haben den Römer Kid Plus (in der Breite verstellbar).

Sitzerhöhungen haben keinen Schutz für die Seite und den Kopf, daher denke ich sollte man sich die Frage in dem Alter noch gar nicht stellen, auch wenn es vielleicht bequemer für die Eltern und billiger sein mag.

Mona#winke

Beitrag von turmmariechen 17.04.11 - 21:50 Uhr

Maxi Cosi Rodi SPS . Da können die Seitenwangen verstellt werden. Passt bei meinem Jungs 5 & 8 (nächste Woche 9!) .

Beitrag von anarchie 17.04.11 - 22:39 Uhr

Hallo!

Cybex solution x.
Solche unsicheren erhöhungen kommen mir nicht ins Auto.

lg

melanie mit 4 kindern

Beitrag von ela1975 18.04.11 - 06:27 Uhr

Huhu,

mein SOhn wird im September 8 Jahre.
Wir haben nun seit Anfang des JAhres nur noch eine Sitzerhöhung, da er in die Sitze, haben einen Römer der höhen und breiten verstellbar ist, nicht mehr rein passt.
Er ist 1,45 gross und knapp 37 kg da passt es hinten und vorne nicht mehr, leider.
Haben eine ganz normale SItzerhöhung die ca 14 Euro gekostet hat.

Lg
MAnuela

Beitrag von goldengirl2009 18.04.11 - 06:48 Uhr

Guten Morgen,

wir haben noch bei unserer Tochter diesen Sitz :

http://www.hts.no/de/products/iziup.php

Sie wird im Juli 12 Jahre alt und sitzt noch immer gerne in dem Sitz.

Diese "5 € Sitzerhöhungen" gehören verboten und entsorgt.

Gruß

Beitrag von binnurich 18.04.11 - 09:12 Uhr

sitzerhöhungen sind nicht verboten - das stimmt so nicht.

man muss aber unterscheiden, es gibt verschiedene

Beitrag von goldengirl2009 18.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

wenn Du richtig gelesen hättest, wüsstest Du,dass ich schrieb sie gehören verboten.

Gruß

Beitrag von binnurich 18.04.11 - 11:13 Uhr

:-) stimmt: wer lesen kann ist klar im Vorteil


nein, aber es gibt da wirklich sehr große Unterschiede

Beitrag von 3wichtel 18.04.11 - 08:11 Uhr

Sitzerhöhungen von Römer.
Die haben eine gute Höhe und stabile "Haken", unter denen der Gurt durchläuft.

Beitrag von germany 18.04.11 - 11:23 Uhr

http://www.adac.de/infotestrat/tests/crash-test/leichtsinn/default.aspx?tabid=tab1


Dein "stabiler Haken" bringt bei einem Unfall nichts! Kannst dir auch das Video mal ansehen.


Sitzerhöhungen bieten keine Sicherheit, sie gewährleisten lediglich das einhalten der gesetzlichen Vorschriften bezüglich des Transportes von Kindern im Auto.

Beitrag von delphinchen27 19.04.11 - 08:14 Uhr

Aber manchmal geht es nicht anders.
Wenn das Kind schon einfach viel zu groß und von der Statur zu "breit" ist.

Mein Sohn wird jetzt 9. Jahre ist 1,43cm und dank anfangender pubertät breiter in den Schultern und Co. geworden.

Und bleibt nur eine "normale" aber gute Sitzerhöhung.

Beitrag von gr202 18.04.11 - 08:13 Uhr

Wir haben einen Kindersitz von Römer und eine Sitzerhöhung mit solchen Hörnern, wo der Gurt durchläuft.
Unser Sohn - 8,5 Jahre - ist jetzt allerdings 1,46 m groß und die Sitzerhöhung erreicht langsam ihr Limit. Er freut sich schon, wenn er noch 4 cm gewachsen ist und versteht nicht, dass meine Schwagerin mit ihren knapp 1,50 m (sie kommt aus Thailand) ohne Kindersitz fahren darf.

Gruß
GR

Beitrag von risala 18.04.11 - 08:53 Uhr

Hi,

wir haben für unseren Sohn (8) den Cybex Solution X und eine Sitzerhöhung. Der Kindersitz ist immer in unserem Auto (haben nur eins). Die Sitzerhöhung ist zu Hause, falls mein Sohn mal von anderen Eltern mitgenommen wird (z.B. zum Fußballtraining) oder meine Schwiegermutter kurzfristig anruft und fabian abholen will (sie würde auch ohne Kindersitz fahren) und ich das Auto im Büro habe.

Die Sitzerhöhung nutzen wir aber ausschließlich für Kurzstrecken bis ca. 6km. Bei allem anderen den Kindersitz.

Gruß
Kim

Beitrag von sarahg0709 18.04.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

meine 7-jährige hat so eine Sitzerhöhung, nur das Muster ist anders.


http://picture.yatego.com/images/4263c8109fa532.9/Sitzerhoehung_Junior_kariert.jpg


LG

Beitrag von tath 18.04.11 - 18:56 Uhr

Hallo

Meine zwei Jungs ( 9 und fast 5 Jahre alt) haben je einen Concord lift evo.
Vorher saß meine Große in einem von denen, da war sie 11 Jahre alt.

Bin begeistert und kann den nur weiterempfehlen.

Lg Tanja

Beitrag von watru123 18.04.11 - 23:00 Uhr

Wir haben für unsere zwei Kinder insgesamt 4 Sitze Gruppe II/III fix in unseren Autos, davon sind zwei baugleiche Maxi-Cosi (Rodi XP glaub ich), ein Römer, und ein Recaro (die Nachnamen kenn ich da nicht). Der Recaro hat eine Alu-Rahmenkonstruktion und ist gefühlt doppelt so schwer. Eine Sitzerhöhung haben wir im Kofferraum, falls mal ein weiteres Kind mitgenommen werden muß.

Im Alter von 8 Jahren unterscheiden sich die Kinder natürlich schon sehr voneinander. Da gibt es die Normalen, die Großen und die Breiten. Während die Kindersitze für normale und etwas größere, schlanke Kinder kein Problem sind, wird es für besonders für diejenigen mit breiten Schultern eng (kennen da einen mit einer echten Boxerfigur, nicht dick, eher kompakt und breitschultrig). Besonders in unserem Recaro, der enger geschnitten ist als der Maxi-Cosi. Die bevorzugen dann die Sitzerhöhung, da sie sich eingeengt fühlen.

Wir haben einfach unseren Sohn mitgenommen und probesitzen lassen. Dann haben wir den gekauft, in dem er sich am wohlsten fühlte. Ich denke, technisch sind die Markensitze alle ausgereift. Wichtig ist wie gesagt, dass die Breite passt, am besten ist der Sitz breitenverstellbar (in der Höhe sind sie es sowieso alle).