Bereits in der Insolvenz

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von filligirl2006 18.04.11 - 09:08 Uhr

Hallo

ich habe eine frage und ich hoffe mir kann jemand helfen. Und ich hoffe das ich auch in dem richtigen Forum dafür bin.

Also ich bin seit ca. 1Jahr in der Privat insolvenz.
Ich habe quasi gestern ein alte Rchng. gefunden,die ich leider vergessen hatte zu begleichen. Als ich heute morgen gleich bei der Firma angerufen hatte,teilte mir die Dame am Tel. mit das es am 15.4.11 abgegeben wurde an ein Inkasso Unternehmen.
Meine Frage wenn ich die Forderung gleich begleiche sobald der Brief vom Inkasso Unternehmen kommt. Kann ich dann trotzdem ais meiner Privat Insolvenz raus fliegen?
Wann fliegt man überhaupt aus einer Insolvenz?

Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen!
Danke schon mal vorrab

Beitrag von thea21 18.04.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

mich erschreckt, wie man einen solchen Schritt, OHNE ein Fünkchen Wissen gehen kann, bzw dann nichtmal bereit ist sich zu informieren (und das auch nicht auf Nachfrage, weil grad die Hütte brennt)

Aus einer Insolvenz kannst du GARNICHT fliegen!

Dir kann höchstens die Restschuldbefreiiung versagt werden und DANN war die Insolvenz inkl. der ca. 6-7 Jahre für die Katz!

Was heißt eigentlich alte Rechnung? eine Rechnung die (auch nicht unmittelbar 1 Tag davor) vor Eröffnung der Insolvenz entstand, oder während der Insolvenz!

Ist sie vor deiner Insolvenz entstanden, meld sie deinem Treuhänder.
Ist sie kurz vorher entstanden, könnte das auch problematisch sein, denn im Grunde wusstest du da schon um deine Zahlungsunfähigkeit und es könnte der Verdacht des Betruges im Raum stehen.
Ist sie nach Insolvenzeröffnung (auch nur einen Tag später) entstanden, hast du Pech und es sind NEUE Schulden, die mit der Insolvenz so garnix zu tun haben!

Weiterhin würde ich dir tunlichst von einer Begleichung abraten, sollte die Forderung von VOR der Eröffnung sein, denn das wäre Gläubigerbevorzugung und ebenso mit der Versagung der Restschuld einhergehend.

Beitrag von filligirl2006 18.04.11 - 11:24 Uhr

Nein sie war keine rechnung vor der eröffnung.

Beitrag von zwillinge2005 18.04.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

von wann ist die Rechnung?

Warum wird sofort ein Inkassounternehmen bemüht, bevor eine MAhnung kommt?

LG, Andrea

Beitrag von thea21 18.04.11 - 10:22 Uhr

Weil niemand verpflichtet ist dich zu mahnen!

Kommt sogar ganz oft vor, das die Forderung direkt übergeben wird, ohne großes Bohei!

Beitrag von kathi.net 18.04.11 - 10:25 Uhr

Weil es keiner Mahnung bedarf, wenn man sich im Verzug befindet.

Im Übrigen gehe ich davon aus, dass die TE vielleicht doch eine (zwei, drei) Mahnung(en) bekommen haben wird. Vielleicht tauchen die ja auch irgendwann auf?

Beitrag von filligirl2006 18.04.11 - 11:28 Uhr

Ich habe defenetiv keine Mahnungen bekommen.
Schade man stellt eine Frage und alle oder fast alle tun so als wenn es Ihnen noch nie passiert sei,das sie mal vergessen haben eine Rechnung zu bezahlen.

Beitrag von thea21 18.04.11 - 11:39 Uhr

Niemand hier greift dich an und du hast durchaus die ein oder andere hilfreiche, konstruktive Antwort bekommen.

Trotzdem, das wirst du nicht hören wollen, solltest du mehr Routine in dein Zahlverhalten legen, da du schon gebranntes Kind bist und genau daraus auch den Lerneffekt ziehen sollst/solltest.

Jeder vergisst mit Sicherheit mal was, allerdings sollte die Insolvenz Warnschuss genug für dich sein!

Beitrag von filligirl2006 18.04.11 - 11:43 Uhr

Danke den Warnschuss habe durchaus schon lange oder soagr sehr lange schon war genommen.

Sorry aber hast du darüber Ahnung über einer Insolvenz???

Beitrag von thea21 18.04.11 - 12:12 Uhr

Danke, du brauchst dich nicht zu entschuldigen!

Ja, ich habe durchaus eine Menge Ahnung über die Privatinsolvenz und deren Obliegenheiten!

Beitrag von filligirl2006 18.04.11 - 11:26 Uhr

Die Rechnung ist vom Januar2011. Ich hatte sie verbaselt muß ich offen zu geben. Ich hatte der Firma einmal mit geteilt das ich sie am 23.2.11 bezahlen wolle. Doch leider wie gesagt hatte ich es dann vergessen. Und heute als ich wieder anrief überging es dann ein Inkasso wurde mir gesagt,ich denke der brief würde jetzt in der Woche kommen wenn dann nicht sogar noch heute.

Beitrag von zwillinge2005 18.04.11 - 14:13 Uhr

Hallo,

bezahl die Rechnung und gut. Je später Du bezahlst um so schlimmer.

LG, Andrea

Beitrag von manavgat 18.04.11 - 17:19 Uhr

zahl es und gut ist.

Gruß

Manavgat