Magnesium ja oder nein ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabi89 18.04.11 - 13:44 Uhr

Hallo ihr lieben Kuglis,


ja ich hab mal ne kleine Frage an euch die schon etwas länger Kugeln :-p...
Unzwar ich würde gerne Magnesium zusätzlich nehmen weiß jedoch nicht

-ob ich mir es einfach so in der apo holen kann oder sollt ich warten bis mein
fa es mir verschreibt ?

- und wenn ich es mir ohne verschreibung hole wieviel nehm ich dann am
Tag?

- und was würdet ihr mir dann empfehlen?

Wünsch euch noch eine schöne Schwangerschaft #winke

lg sabi

Beitrag von antje.sxf 18.04.11 - 13:47 Uhr

ich nehm magnesium verla 300, granulat zum trinken, hab aber öfter nen harten bauch deswegen nehm ich es. meine ärztin meinte zwischen durch mal ich soll auf 600 mg erhöhen, hab ich aber nur ein paar tage gemacht. 300 mg sind ok.

Beitrag von haruka80 18.04.11 - 13:52 Uhr

Hallo,

nimms nach Bedarf. Mir hat nie jemand Magnesium verschrieben, immer nur empfohlen nachher in der späteren SS, als ich mit Wehen zu tun hatte.

L.G.

Haruka

Beitrag von cala81 18.04.11 - 13:52 Uhr

Also ich nehme wegen ständigem Ziehen und Krämpfe im UL Magnesium.
Mir wurde von meiner HÄ empfohlen Magnesium als Tablette zu nehmen und auf die Brausetabl./Granulat zu verzichten, da der Wirkstoff nicht so gut aufgenommen werden kann.
Zurzeit nehme ich von Jenapharm Magnesium 300mg ein. Wenn es ganz schlimm ist auch mal 600mg. Komme derzeit mit 3 Tabl. am Tag gut aus.

LG
Anja #herzlich+#ei+#ei

Beitrag von pye 18.04.11 - 13:59 Uhr

ich hab bei felina von anfang an magnesium, eisen und folsäure nehmen müssen, hat mir mein arzt verschrieben :)
habs dann ab der 34ten woche abgesetzt wegen den wehen und co :)

Beitrag von sandrinchen85 18.04.11 - 14:04 Uhr

hey,

aaalso ;)

verschrieben kriegste das eh nicht :( bzw bezahlen musst du es so oder so...weil es in dem sinne kein medikament ist.
da kannst du also ruhig in die apotheke oder in die drogerie gehn und dir welches holen.
die frage ist natürlich auch,warum oder wofür du das haben möchtest....wenn du bauchkrämpfe hast etc.würde ich vorher zumindest die dosierung mit dem fa abklären...sonst kriegste nachher durchfall und hast nur noch mehr schmerzen.

der hausarzt meiner mutter hat ihr mal gesagt,dass sogar die brausetabletten aus m aldi sehr gut seien.da hatte sie leichten magnesiummangel...

du musst auch schauen welches bei dir hilft....ich hab echt schon mehrere durch und hatte wenig erfolg...: (
von sandoz hat mir nicht geholfen...von verla(wovon ja viele schwärmen)auch nicht wirklich...nun muss ich eh hochdosiertes magnesium nehmen,da komm ich mit magna sol uno (3 mal am tag...)gut klar.aber da kostet die 100-er packung auch mal "eben" 24 euro...

lg und alles gute

sandra mit baby nr.2 im bauch 21.ssw(halbzeit heute :) )

Beitrag von sephora 18.04.11 - 14:13 Uhr

WArum möchtest du denn Magnesium nehmen?
Wenn du keine Beschwerden hast brauchst du das nicht!

Beitrag von sabi89 18.04.11 - 14:51 Uhr

Einfach da ich in den letzten nächten leichte wadenkrämpfe hatte und ab und zu etwas stärke unterleibsschmerzen habe, wenn man es so ausdrücken kann #schmoll

Beitrag von escada87 18.04.11 - 16:43 Uhr

dann kannst du es ohne Bedenken einnehmen, ich bekam es in meienr 1. SS auch wg. mittelstarker Wadenkrämpfe verschrieben und in dieser SS wg. Bauch/Unterleibsschmerzen

Beitrag von lexa8102 18.04.11 - 14:24 Uhr

Hallo Sabi,

in der ersten SS habe ich es vom Doc bekommen als ich Blutungen hatte. Da hatte ich dann 450 mg pro Tag.

In dieser SS hatte ich wieder leichte SB und habe es mir selber verschrieben.

Wenn du viele Wadenkrämpfe oder so hast, kannst du es ja vorbeugend nehmen. Ansonsten brauchst du es eigentlich nicht.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von biene2012 18.04.11 - 16:31 Uhr

Hallo Lexa,

welches Magnesium hast Du Dir denn gekauft?
Hab von meinem Arzt Utrogest verschrieben bekommen, die aber nur bis nächste Woche reichen da bin ich aber erst in der 10 Woche.
Deswegen hab ich mir einfache Brausetabletten gekauft die ich zusätzlich nehme.

Wie lange nimmst Du die Magnesium Tabletten?

Warst Du auch krank geschrieben?

Wann haben die Blutungen aufgehört bei Dir, und weisst Du woher die kommen?

Das ist so schrecklich ständig diese Angst zu haben, das ist meine erste ss #huepf
und ich bin total verunsichert. #schmoll
Du bist ja schon erfahrener mit Deiner zweiter ss und kannst mir villeicht ein paar Tipps geben?

LG
Katrin

Beitrag von lexa8102 19.04.11 - 20:03 Uhr

Hallo Katrin,

ich hatte Kapseln (mag Brausetabletten nicht) - 450 Mikrogramm pro Tag (in einer waren 150. Ich hatte Magnotrans Forte oder so.

Ich hatte nur kurz hellrote Blutung und dann mehrere Tage bräunliche SB. Nach ein paar Tagen war alles weg.

In meiner ersten SS war ich beim Arzt und war dann 3 Tage im KH und 2 Wochen krank geschrieben. Diesmal war ich nicht beim Arzt, hab nur gleich Magnesium genommen und dann ging es von selbst wieder weg. Es ist aber schon besser, man geht zum Arzt.

Woher die Blutungen kamen, konnte mir kein Arzt sagen (auch die im KH nicht). Sie haben gesagt, ein Hämatom in der Gebärmutter. Aber wie das entsteht usw. konnte mir wie gesagt niemand sagen.

Ist die Blutung denn schon besser geworden? Ist sie rot oder eher bräunlich? Schonst du dich? Liegst du viel?

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von biene2012 20.04.11 - 13:28 Uhr

Hallo Lexa,

danke für Deine Antwort,
angefangen hat es bei mir mit ich sag mal eher dunklem Ausfluss wie Blutung, war dann beim Arzt und er weiss auch nicht genau wo her das kam, ja und dann Sonntag abends plötzlich starke bräunliche Blutung.
War dann Montag direkt wieder beim Arzt und er konnte wieder nicht sehen wo die Blutung her kam weil sie wieder aufgehört hatte bis ich da war.

Einmal hiess es von der Gebärmutter, einmal hiess es von der zweiten Fruchthöhle die noch am Anfang zu sehen war und jetzt leider weg ist...
wenn ich`s nur genau wüsste...

Naja mit meinem Baby scheint aber alles OK zu sein bin jetzt noch bis nach Ostern krank geschrieben dann waren es ingesamt 3 Wochen. Hab mich auch wirklich geschont und viel gelegen, aber jetzt die Woche muss ich mal ab und zu raus sonst klappt mein Kreislauf noch zusammen nächste Woche wenn ich wieder arbeiten gehe ;-)

Bin jetzt in der neunten Woche und hab mein nächsten Termin leider erst in drei Wochen, Du scheinst sehr realistisch damit umzugehen und ich wünschte das könnte ich auch mach mir ständig nur Sorgen und kann meine ss gar nicht richtig genissen.

Ich danke Dir jedenfalls für Deine Antwort und werd mir auch das Magnesium selbst verschreiben ;-)

LG

Katrin