Wieviel Geld schafft Ihr jedes Monat für Urlaub zu sparen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von michi3005 18.04.11 - 19:14 Uhr

Hallo,

wieviel schafft Ihr pro Monat rein für Urlaub und Freizeit zur Seite zu legen?

LG
Michi

Beitrag von fienchen1101 18.04.11 - 19:50 Uhr

Hallo,

wir sparen nicht extra für Urlaube. Mein komplettes Gehalt (Teilzeit zur Zeit) wird komplett zur Seite gelegt. Davon werden dann größere Ausgaben, so ab 400 - 500 Euro (Waschmaschine etc.pp) oder eben auch Urlaube bezahlt.

Der Rest, Fixkosten, Kleidung, Lebensmittel, Freizeitaktivitäten und alles was sonst so anfällt, werden vom Gehalt meines Mannes bezahlt.

lg
Fienchen

Beitrag von traumkinder 18.04.11 - 19:51 Uhr

im Augenblick schaffen wir es gar nix zu sparen. sonst versuche ich monatl. 50-100€ beiseite zu legen, für urlaub & sonstige ausgaben.

Beitrag von mauskewitzki 18.04.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

bei uns geht das Kindergeld seit ein paar Monaten aufs Tagesgeldkonto, also monatl. 770€. Hört sich viel an, davon bleibt aber nicht so viel übrig, da mit 4 Kindern immer was anfällt, alleine schon wenn es ans Schuhe/Klamotten kaufen geht. Auch Autoreperaturen,GEZ usw wird davon bezahlt. Außerdem haben wir vor zwei Jahren ein Haus gekauft und nun mit dem Garten angefangen. Das verschling unmengen an Geld, hätte ich nie gedacht #kratz. Für uns ist es aber gut dass Geld nicht gleich auf dem Konto zu haben, denn so überlegt man doch eher mal es rüber zu überweisen.

Wir haben schon im Januar gebucht, wissen also was im August mindestens drauf sein muss ;-) Diese Jahr werden wir ca. 2500€ brauchen.

LG #winke

Beitrag von dominiksmami 19.04.11 - 10:56 Uhr

Huhu,

für den Urlaub legen wir gezielt jeden Monat 100,- Euro zur Seite, hinzu kommt ein Sparschwein in dem mein Mann und ich unser Kleingeld sparen ( also nur ab -,20 abwärts) da kommen meist auch nochmal so um die 20,- Euro im Monat zusammen.


Sollte der Urlaub teurer sein wird der Rest vom Urlaubsgeld gezahlt.

Freizeitaktivitäten zahlen wir aus dem laufenden Gehalt.

lg

Andrea

Beitrag von nele27 19.04.11 - 11:28 Uhr

Hallo!

Wir sparen nicht extra für den Urlaub, sondern jeden Monat eine feste Summe aufs Tagegeldkonto. Die ist als Notgroschen plus Reserve für größere Kosten gedacht (Autoreparatur, Geräte kaputt, Urlaub etc).
Außerdem wird von allen anderen Einnahmen wie Urlaubsgeld, Steuer etc. ein Teil gespart.

Wir achten dabei immer drauf, dass die Summe auf dem Konto steigend ist, also unterm Strich trotz Abhebungen etwas übrig bleibt jeden Monat. Klappt das nicht, würde die Sparrate erhöht (zurzeit klappt es aber).

Unseren diesjährigen Urlaub in 4 Wochen zahlen wir ausnahmsweise komplett von der Steuerrückzahlung. Bekommen dieses Jahr 2500 Euro (mehr als wir dachten) und das wird reichen.

Kleine Reparaturen, kleinere Anschaffungen und Freizeit zahlen wir vom laufenden Gehalt.

LG, Nele

Beitrag von imzadi 19.04.11 - 13:00 Uhr

Nichts, deshalb bleiben wir dann auch immer zuhause. :-[

Tagesausflüge laufen allerdings so nebenher ohne das wir dafür sparen müssen.

Beitrag von sabrina1980 19.04.11 - 22:00 Uhr

#sonne

garnicht...wir machen einmal im Jahr unsere Einkommensteuererklärung das ist sozusagen unser Urlaubsgeld.

lg
Sabrina